Klinisch-psychologische Intervention at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für klinisch-psychologische Intervention an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen klinisch-psychologische Intervention Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ordnen Sie die klinische Psychologie in der akademischen Psychologie ein.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die akademische Psychologie ist in Grundlagenfächern organisiert. Die klinische Psychologie ist ein Anwendungsfach der Psychologie - alle Grundlagenfächer kommen hier zum Tragen.


Die klinische Psychologie ist mit einem Anteil von 48% das größte Anwendungsfeld!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Konstrukt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ein definierter Begriff

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel von Psychoanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unbewusste verdrängte Konflikte wieder bewusst machen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Identitätskonflikt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei sonst hinreichenden Ich-Funktionen übernimmt der Mensch die Geschlechts-, Rollen oder Gruppenidentität anderer oder überspielt die Identitätsambivalenz kompensatorisch. 


Passiv: ein andauerndes mehr oder minder bewusstes Gefühl von Konflikt. Es wird einem die Krise des Identitätskonflikts bewusst, z.B. Mutter vs. Karrierefrau


Aktiv: ein unbewusster Konflikt, bei dem einem die Identitätskrise nicht direkt bewusst ist, z.B. Mann Mitte 50 mit kaputten Knien meint er sei Marathonläufer, damit er sich nicht mit der Realität alt und dick zu sein, auseinandersetzen muss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was trennt die Psychoanalyse bzw. tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie von den anderen psychotherapeutischen Schulen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die PA/TP arbeitet mit dem Unbewussten, durch die Arbeit mit der Übertragung und Gegenübertragung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird unter der Gegenübertragung verstanden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

alles, was einem zu einem Patienten einfällt, ist das eigene aufsteigende Unbewusste als Reaktion auf das Unbewusste des Patienten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen einem Psychotherapeuten und einem Psychiater?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Psychiater: Medizinstudium + Facharztausbildung; medikamentöse Behandlung (darf Medikamente verschreiben)


Psychotherapeut: Psychologiestudium + Ausbildung zum Psychotherapeut; psychotherapeutische Behandlung (darf keine Medikamente verschreiben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Parasuizidalität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die starke Inkaufnahme, durch eine Handlung zu sterben, z.B. betrunken Autofahren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel der Psychotherapie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Ziel ist die Förderung von Gesundheit, harmonischem Zusammenleben, Wohlbefinden und Zufriedenheit. Dabei geht es nicht darum, dass etwas, was stört, weggeschafft wird, sondern auch darum, was stattdessen sein soll. Es geht nicht nur um eine reine Symptomreduktion.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein nomologisches Netzwerk?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Organisation der Konstrukte (nomo = Name; logos = Lehre)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Intervention?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maßnahmen, die mit psychologischen Mitteln das Erleben und Verhalten ansprechen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine PIA und wem würden Sie eine empfehlen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

PIA = psychiatrische Institutsambulanz

Nach einer stationären Behandlung werden die Patienten oftmals in der hauseigenen PIA versorgt (man muss aber keinen Klinikaufenthalt gehabt haben, um zur PIA zu gehen). Man bekommt recht schnell einen Termin und ist relativ kurz da (25-30 Minuten, nur ein kurzes Check-Up). Wenn jemand keinen Psychotherapeuten hat, mit dem er im akuten Fall sprechen kann, wird auch an die PIA verwiesen und diese empfohlen (besser als Notaufnahme, da gezieltere Hilfe). Wer für eine Psychotherapie nicht geeignet ist, wird auch an die PIA verwiesen (z.B. Obdachlose) - psychiatrische Patienten generell werden dann eher an die PIA verwiesen

Lösung ausblenden
  • 196019 Karteikarten
  • 3540 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen klinisch-psychologische Intervention Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ordnen Sie die klinische Psychologie in der akademischen Psychologie ein.

A:

Die akademische Psychologie ist in Grundlagenfächern organisiert. Die klinische Psychologie ist ein Anwendungsfach der Psychologie - alle Grundlagenfächer kommen hier zum Tragen.


Die klinische Psychologie ist mit einem Anteil von 48% das größte Anwendungsfeld!

Q:

Was ist ein Konstrukt?

A:

ein definierter Begriff

Q:

Was ist das Ziel von Psychoanalyse?

A:

unbewusste verdrängte Konflikte wieder bewusst machen

Q:

Erklären Sie den Identitätskonflikt

A:

Bei sonst hinreichenden Ich-Funktionen übernimmt der Mensch die Geschlechts-, Rollen oder Gruppenidentität anderer oder überspielt die Identitätsambivalenz kompensatorisch. 


Passiv: ein andauerndes mehr oder minder bewusstes Gefühl von Konflikt. Es wird einem die Krise des Identitätskonflikts bewusst, z.B. Mutter vs. Karrierefrau


Aktiv: ein unbewusster Konflikt, bei dem einem die Identitätskrise nicht direkt bewusst ist, z.B. Mann Mitte 50 mit kaputten Knien meint er sei Marathonläufer, damit er sich nicht mit der Realität alt und dick zu sein, auseinandersetzen muss

Q:

Was trennt die Psychoanalyse bzw. tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie von den anderen psychotherapeutischen Schulen?

A:

Die PA/TP arbeitet mit dem Unbewussten, durch die Arbeit mit der Übertragung und Gegenübertragung.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was wird unter der Gegenübertragung verstanden?

A:

alles, was einem zu einem Patienten einfällt, ist das eigene aufsteigende Unbewusste als Reaktion auf das Unbewusste des Patienten

Q:

Was ist der Unterschied zwischen einem Psychotherapeuten und einem Psychiater?

A:

Psychiater: Medizinstudium + Facharztausbildung; medikamentöse Behandlung (darf Medikamente verschreiben)


Psychotherapeut: Psychologiestudium + Ausbildung zum Psychotherapeut; psychotherapeutische Behandlung (darf keine Medikamente verschreiben)

Q:

Was ist Parasuizidalität?

A:

die starke Inkaufnahme, durch eine Handlung zu sterben, z.B. betrunken Autofahren

Q:

Was ist das Ziel der Psychotherapie?

A:

Das Ziel ist die Förderung von Gesundheit, harmonischem Zusammenleben, Wohlbefinden und Zufriedenheit. Dabei geht es nicht darum, dass etwas, was stört, weggeschafft wird, sondern auch darum, was stattdessen sein soll. Es geht nicht nur um eine reine Symptomreduktion.

Q:

Was ist ein nomologisches Netzwerk?

A:

Die Organisation der Konstrukte (nomo = Name; logos = Lehre)

Q:

Was ist eine Intervention?

A:

Maßnahmen, die mit psychologischen Mitteln das Erleben und Verhalten ansprechen

Q:

Was ist eine PIA und wem würden Sie eine empfehlen?

A:

PIA = psychiatrische Institutsambulanz

Nach einer stationären Behandlung werden die Patienten oftmals in der hauseigenen PIA versorgt (man muss aber keinen Klinikaufenthalt gehabt haben, um zur PIA zu gehen). Man bekommt recht schnell einen Termin und ist relativ kurz da (25-30 Minuten, nur ein kurzes Check-Up). Wenn jemand keinen Psychotherapeuten hat, mit dem er im akuten Fall sprechen kann, wird auch an die PIA verwiesen und diese empfohlen (besser als Notaufnahme, da gezieltere Hilfe). Wer für eine Psychotherapie nicht geeignet ist, wird auch an die PIA verwiesen (z.B. Obdachlose) - psychiatrische Patienten generell werden dann eher an die PIA verwiesen

klinisch-psychologische Intervention

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang klinisch-psychologische Intervention an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang klinisch-psychologische Intervention an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten klinisch-psychologische Intervention Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klinisch-psychologische Intervention und Psychotherapie

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Klinische Psychologie I

Universität zu Kiel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden klinisch-psychologische Intervention
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen klinisch-psychologische Intervention