Inferenz Statistik at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Inferenz Statistik an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Inferenz Statistik Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN
Einfachew Zufallsstichprobe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- aus vollständliger Lister der finiten Zielpopulation wird nach „blinden“ statistischen Zufallsprinzip eine Anzahl von Objekten ausgewählr 
- Auswahlwahrscheinlichkeit aller Objekte gleich groß
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Explorative und explanative Studien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kleine, bis mittlere, nicht- probablistische Stichproben ausreichend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gelegenheitsstichprobe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Personen werden willkürlich für die Stichprobe ausgewählt, da sie zugänglich sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Global-repräsentative Stichprobe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammensetzung der Stichprobe entschricht in allen Merkmalen und Kombinationen der Populationszusammensetzung 
- durch probablistisches Stichprobeverfahren mit großen Stichprobenumfang 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmalsspezifische-repräsentative Stichprobe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammensetzung der Stichprobe entspricht Populationszusammensetzung hinsichtlich einiger Merkmale 
- mittlens nichts-probablistische Quotenstichprobe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Quotenstichprobe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- man greift bewusst ein
- bestimmte Zusammensetzung der Stichprobe im Sinne merkmalsspezifischer Repräsentativität 
- Nachbildung der Merkmale anhand eines Quotenplans
- höchste Stichprobenqualität im Sinne globaler Repräsentativität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stichprobenart 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Nicht-probalblistische Auswahlmethoden
- probablistische (zufallsgesteuerte) Auswahlverfahren (statistisches Zufallsverfahren)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stichprobenumfang
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
N : Populationsgröße
n : Stichprobenumfang 

Mit wachsendem Stichprobenumfang steigt die Aussagekraft einer Studie (nicht die Repräsentativität) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stichprobenziehung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Population (Grundgesamtheit)
- Vollerhebung: Untersuchung aller Objekte einer definierten Population 
- Teilerhebung: Auswahl einer Stichprobe von Fällen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strichprobenwerteverteilung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mittelwerte verschiedener Stichproben aus der selben Population sind nicht identisch, sondern weichen mehr oder weniger stark vom Populationsparameter ab 
-> je geringer die Streuung der Stichprobenkennwertverteilung, desto genauer schätzt ein Stichprobenkwennwert den gesuchten Parameter 
-> Standardfehler des Mittelwertes: Standardabweichung der Mittelwerte von gleichgroßen Zufallsstichproben einer Population
- je größer n, desto besser die Schätzung
- von Stichproben auf Grundgesamtheit ziehen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Punktschätzung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- schätzen des Erwartungswertes durch den Mittelwert einer Stichprobe
- schätzen der Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses durch den Anteil des Auftretens in der Stichprobe
BEDINGUNGEN
- muss von dem zu schätzenden Parameter abhängen 
- sollte erwartungstreu (unverzerrt): Erwartungswert sollte (näherungsweise) der zu schätzende Parameter sein 
- konsistent sein: je größer Stichprobenlänge, desto genauer Schätzung 
- effizient sein -> minimale Varianz haben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Deskreptive Studien
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- große, probablistische, repräsentative Stichproben notwendig 
- Ausprägung bestimmter Merkmale (Populationsparameter) präzise durch Stichprobenkennwerten
- Berechnen einzelnen Kennwerts (Punktschätzung)
- Angabe eines Schätzbereichs, in dem Parameter sehr wahrscheinlich liegt (Intervallschätzung)
Lösung ausblenden
  • 192702 Karteikarten
  • 3495 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Inferenz Statistik Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Einfachew Zufallsstichprobe
A:
- aus vollständliger Lister der finiten Zielpopulation wird nach „blinden“ statistischen Zufallsprinzip eine Anzahl von Objekten ausgewählr 
- Auswahlwahrscheinlichkeit aller Objekte gleich groß
Q:
Explorative und explanative Studien
A:
Kleine, bis mittlere, nicht- probablistische Stichproben ausreichend
Q:
Gelegenheitsstichprobe
A:
Personen werden willkürlich für die Stichprobe ausgewählt, da sie zugänglich sind
Q:
Global-repräsentative Stichprobe
A:
Zusammensetzung der Stichprobe entschricht in allen Merkmalen und Kombinationen der Populationszusammensetzung 
- durch probablistisches Stichprobeverfahren mit großen Stichprobenumfang 
Q:
Merkmalsspezifische-repräsentative Stichprobe
A:
Zusammensetzung der Stichprobe entspricht Populationszusammensetzung hinsichtlich einiger Merkmale 
- mittlens nichts-probablistische Quotenstichprobe
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Quotenstichprobe
A:
- man greift bewusst ein
- bestimmte Zusammensetzung der Stichprobe im Sinne merkmalsspezifischer Repräsentativität 
- Nachbildung der Merkmale anhand eines Quotenplans
- höchste Stichprobenqualität im Sinne globaler Repräsentativität
Q:
Stichprobenart 
A:
- Nicht-probalblistische Auswahlmethoden
- probablistische (zufallsgesteuerte) Auswahlverfahren (statistisches Zufallsverfahren)

Q:
Stichprobenumfang
A:
N : Populationsgröße
n : Stichprobenumfang 

Mit wachsendem Stichprobenumfang steigt die Aussagekraft einer Studie (nicht die Repräsentativität) 
Q:
Stichprobenziehung
A:
Population (Grundgesamtheit)
- Vollerhebung: Untersuchung aller Objekte einer definierten Population 
- Teilerhebung: Auswahl einer Stichprobe von Fällen
Q:
Strichprobenwerteverteilung
A:
- Mittelwerte verschiedener Stichproben aus der selben Population sind nicht identisch, sondern weichen mehr oder weniger stark vom Populationsparameter ab 
-> je geringer die Streuung der Stichprobenkennwertverteilung, desto genauer schätzt ein Stichprobenkwennwert den gesuchten Parameter 
-> Standardfehler des Mittelwertes: Standardabweichung der Mittelwerte von gleichgroßen Zufallsstichproben einer Population
- je größer n, desto besser die Schätzung
- von Stichproben auf Grundgesamtheit ziehen 
Q:
Punktschätzung
A:
- schätzen des Erwartungswertes durch den Mittelwert einer Stichprobe
- schätzen der Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses durch den Anteil des Auftretens in der Stichprobe
BEDINGUNGEN
- muss von dem zu schätzenden Parameter abhängen 
- sollte erwartungstreu (unverzerrt): Erwartungswert sollte (näherungsweise) der zu schätzende Parameter sein 
- konsistent sein: je größer Stichprobenlänge, desto genauer Schätzung 
- effizient sein -> minimale Varianz haben
Q:
Deskreptive Studien
A:
- große, probablistische, repräsentative Stichproben notwendig 
- Ausprägung bestimmter Merkmale (Populationsparameter) präzise durch Stichprobenkennwerten
- Berechnen einzelnen Kennwerts (Punktschätzung)
- Angabe eines Schätzbereichs, in dem Parameter sehr wahrscheinlich liegt (Intervallschätzung)
Inferenz Statistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Inferenz Statistik an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Inferenz Statistik an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Inferenz Statistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Inferenzstatistik

Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Inferenzstatistik

Universität Heidelberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Inferenz Statistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Inferenz Statistik