Gelenke at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Gelenke an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gelenke Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie vier Arten von Synarthrosen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Syndesmose (mit Bindegewebe resp. bandhaft verbunden) bei Membrana interossea von Armen und Beinen, Wirbelkörperverbindungen Ligamentum flavum, -interspinale, - supraspinale, Facettengelenke, articulationes zigapophysiales 

2. Synchontrose, Verbindung aus hyalinem Knorpel, Rippenknorpel (Synconthrosis sternocostalis) und Wachstumsfuge Knochenwachstum

3. Symphyse, Sonderform der Synchontrose, denn sie besteht aus Faserknorpel z. B. symphysis pubica, disci intervertebrales, meniscus

4. Synostose: verknöcherte Knochenverbindungen, z. B. Kreuzbein (Os sacrum), verknöcherte Wachstumsfugen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Echtes Gelenk auf Latein
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Diarthrose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unechtes Gelenk auf Latein
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Synarthrose
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Gelenk?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verbindungsstelle zwischen mindestens 2 knöchernen oder knorpeligen Skelettelementen


- Man unterscheidet zwischen echten Gelenken (Diarthrosen) und unechten Gelenken (Synarthrosen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gelenkarten gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Echte Gelenke = Diarthrosen


Unechte Gelenke = Synarthrosen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakteristische Bauelemente des echten Gelenks

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gelenkflächen die von hyalinem Knorpel überzogen sind (facies articularis) 1. Gelenkkopf (caput articulare, konvex) 2. Gelenkpfanne (fossa articulare, konkav)

- Gelenkhöhle (cavitas articularis)

- Gelenkknorpel (cartillago articularis)

- Gelenkkapsel (capsula articularis) Oberflächenstrukturen: 1. Wülste (pilcae alares), 2. Falten (pilcae synoviales) und 3. Zotten (villi synoviales)

- Gelenkkapsel (membrana fibrosa und synovialis)

- Gelenksfüssigkeit (Synovia) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Knorpelarten gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Hyaliner Knorpel (z. B. Gelenkknorpel, dort jedoch ohne Perichondrium (Knorpelhaut) und stattdessen mit capsula articularis, die Synovia (Gelenkflüssigkeit) beinhaltet)
- Faserknorpel aus Kollagenfasern (ohne Perichondrium) in Bandscheibe, Physis pubica, Menisken. Sie sind zug und druckfest und kaum elastisch (daher oft Bandscheibenvorfall)
- Elastischer Knorpel, äusserer Gehörgang, Epiglottis, Ohrmuschel. Hat keine Mineralsalze und kristallisiert daher nicht --> bleibt ein Leben lang elastisch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist entscheidend für eine gute Beweglichkeit eines Gelenks?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- elastische und nicht zu lockere/straffe Bänder
- zusammenziehbare Kapsel (oft haben Gelenkkapseln eine Reservefalte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hilfseinrichtungen echter Gelenke

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•  Gelenksichel, –scheibe (aus Faserknorpel) und Gelenklippe (Labrum articulare): Verbesserung der Gelenkkongruenz, Vergrößerung der Kraft aufnehmenden Fläche

• Schleimbeutel (gefüllt mit Synovialflüssigkeit = Bursae synoviales) verbessern das Gleiten von Sehnen

• Bandapparat mit intra- und extrakapsulär verlaufenden Bändern

• Muskeln (Agonisten/Antagonisten),  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Gelenken gibt es? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kugelgelenk (Articulatio sphaeroidea)

Ellipsoid- oder Eigelenk (Articulatio ellipsoidea)

Sattelgelenk (Articulatio sellaris): 

Zylindergelenk (Articulatio cylindrica) oScharniergelenk (Ginglymus) oRoll-, Rad- oder Zapfengelenk (Articulatio trochoidea)

Drehscharniergelenk: (Trochoginglymus)

Besondere Gelenktypen: 

Ebenes Gelenk: (Articulatio plana)

Straffes Gelenk: (Amphiarthrose)

• Bicondyläres Gelenk oder Kondylengelenk (Articulatio bicondylaris)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Woraus besteht ein Gelenk und wie nennt man es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aus mindestens zwei Knochen. Articulatio (art.) oder auch Junctura.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu brauchen wir Bänder um die Gelenke?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Für die Stabilisierung
Lösung ausblenden
  • 180277 Karteikarten
  • 3402 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gelenke Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie vier Arten von Synarthrosen

A:

1. Syndesmose (mit Bindegewebe resp. bandhaft verbunden) bei Membrana interossea von Armen und Beinen, Wirbelkörperverbindungen Ligamentum flavum, -interspinale, - supraspinale, Facettengelenke, articulationes zigapophysiales 

2. Synchontrose, Verbindung aus hyalinem Knorpel, Rippenknorpel (Synconthrosis sternocostalis) und Wachstumsfuge Knochenwachstum

3. Symphyse, Sonderform der Synchontrose, denn sie besteht aus Faserknorpel z. B. symphysis pubica, disci intervertebrales, meniscus

4. Synostose: verknöcherte Knochenverbindungen, z. B. Kreuzbein (Os sacrum), verknöcherte Wachstumsfugen

Q:
Echtes Gelenk auf Latein
A:
Diarthrose
Q:
Unechtes Gelenk auf Latein
A:
Synarthrose
Q:

Was ist ein Gelenk?

A:

- Verbindungsstelle zwischen mindestens 2 knöchernen oder knorpeligen Skelettelementen


- Man unterscheidet zwischen echten Gelenken (Diarthrosen) und unechten Gelenken (Synarthrosen)
Q:

Welche Gelenkarten gibt es?

A:

Echte Gelenke = Diarthrosen


Unechte Gelenke = Synarthrosen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Charakteristische Bauelemente des echten Gelenks

A:

- Gelenkflächen die von hyalinem Knorpel überzogen sind (facies articularis) 1. Gelenkkopf (caput articulare, konvex) 2. Gelenkpfanne (fossa articulare, konkav)

- Gelenkhöhle (cavitas articularis)

- Gelenkknorpel (cartillago articularis)

- Gelenkkapsel (capsula articularis) Oberflächenstrukturen: 1. Wülste (pilcae alares), 2. Falten (pilcae synoviales) und 3. Zotten (villi synoviales)

- Gelenkkapsel (membrana fibrosa und synovialis)

- Gelenksfüssigkeit (Synovia) 

Q:
Welche Knorpelarten gibt es?
A:
- Hyaliner Knorpel (z. B. Gelenkknorpel, dort jedoch ohne Perichondrium (Knorpelhaut) und stattdessen mit capsula articularis, die Synovia (Gelenkflüssigkeit) beinhaltet)
- Faserknorpel aus Kollagenfasern (ohne Perichondrium) in Bandscheibe, Physis pubica, Menisken. Sie sind zug und druckfest und kaum elastisch (daher oft Bandscheibenvorfall)
- Elastischer Knorpel, äusserer Gehörgang, Epiglottis, Ohrmuschel. Hat keine Mineralsalze und kristallisiert daher nicht --> bleibt ein Leben lang elastisch

Q:
Was ist entscheidend für eine gute Beweglichkeit eines Gelenks?
A:
- elastische und nicht zu lockere/straffe Bänder
- zusammenziehbare Kapsel (oft haben Gelenkkapseln eine Reservefalte)
Q:

Hilfseinrichtungen echter Gelenke

A:

•  Gelenksichel, –scheibe (aus Faserknorpel) und Gelenklippe (Labrum articulare): Verbesserung der Gelenkkongruenz, Vergrößerung der Kraft aufnehmenden Fläche

• Schleimbeutel (gefüllt mit Synovialflüssigkeit = Bursae synoviales) verbessern das Gleiten von Sehnen

• Bandapparat mit intra- und extrakapsulär verlaufenden Bändern

• Muskeln (Agonisten/Antagonisten),  

Q:

Welche Arten von Gelenken gibt es? 

A:

Kugelgelenk (Articulatio sphaeroidea)

Ellipsoid- oder Eigelenk (Articulatio ellipsoidea)

Sattelgelenk (Articulatio sellaris): 

Zylindergelenk (Articulatio cylindrica) oScharniergelenk (Ginglymus) oRoll-, Rad- oder Zapfengelenk (Articulatio trochoidea)

Drehscharniergelenk: (Trochoginglymus)

Besondere Gelenktypen: 

Ebenes Gelenk: (Articulatio plana)

Straffes Gelenk: (Amphiarthrose)

• Bicondyläres Gelenk oder Kondylengelenk (Articulatio bicondylaris)

Q:
Woraus besteht ein Gelenk und wie nennt man es?
A:
Aus mindestens zwei Knochen. Articulatio (art.) oder auch Junctura.
Q:
Wozu brauchen wir Bänder um die Gelenke?
A:
Für die Stabilisierung
Gelenke

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gelenke an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Gelenke an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gelenke Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gelenke Faller

Universität Wien

Zum Kurs
Gelenke - echte und unechte

Fachhochschule Salzburg

Zum Kurs
Knorpel und Gelenke

Universität Tübingen

Zum Kurs
Knochen und Gelenke

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gelenke
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gelenke