Ätiologie Und Ätiopathogenese Psychischer Störungen at Hochschule Fresenius | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind wichtige Aspekte der Neuropsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wichtige Aspekte der Neuropsychologie

  • Aufmerksamkeit 
  • Wahrnehmung 
  • Erinnern
  • Orientierung 
  • Planen 
  • Lernen 
  • Kreativität 
  • Vorstellen 
  • Problemlösen 
  • Sprache 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neuropsychologie: Was ist die Bedeutung des neuropsychologischen Forschungsansatzes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedeutung des neuropsychologischen Forschungsansatzes:

Neuropsychologische Untersuchungen liefern Hinweise aus kognitive Defizite und somit Hinweise aus Dysfunktionen in bestimmten neuronalen Systemen.

Dies verbessert das Verständnis der Störungsmechanismen bei psychischen Störungen sowie Störungen allgemeiner mentaler Funktionen.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Modelle in der klinischen Psychologie:

Was umfassen die Integrativen Ansätze?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Integrative Ansätze

Sowohl biologische-, kognitiv-affektive-, soziale und umweltbezogene- als auch Verhaltensaspekte stehen in ihrer entwicklungs- und zeitbezogenen Dynamik wechselseitig zu einander. 

Weitere Störungsmodell (Petermann et al., 2011, S.24)

  1. Biopsychosoziales Modell 
  2. Vulnerabilitäts-Stress-Modell (auch: Diathese-Stress-Modell) 
  3. Schulenübergreifendes integratives Modell 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Provokation von akutem Stress:

Was sind wirksame Faktoren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Wirksame Faktoren:

  1. Unkontrollierbarkeit 
  2. forced failure und 
  3. social evaluative threat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neuropsychologie: Worauf bezieht sich der Begriff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neuropsychologie 

Der Begriff bezieht sich auf ein Teilgebiet der Psychologie, in dem der Zusammenhang zwischen dem Gehirn und dem Erleben bzw. Verhalten (Struktur und Funktion) untersucht wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Neuropsychologie: Was wird versucht herauszufinden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird versucht herauszufinden, welche neuronalen Systeme für die Realisierung kognitiver Prozesse 

  • wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache, exekutive Funktionen, Motivation und Emotionen verantwortlich sind,
  • wie diese Systeme funktionieren
  • und interagieren.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woher stammt der Begriff Ätiologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ätiologie (Gr. aitia = Ursache, logos = Vernunft)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Risiko- und Schutzfaktoren: In welchem Zusammenhang steht der Sozioökonomische Status?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sozioökonomischen Status

= Sozialer (z.B. Schulabschluss) + ökonomischer (z.B. Einkommen) + beruflicher (z.B. Beschäftigung) Status 


Niedriger sozioökonomischen Status 

= Risikofaktor für psychischer Erkrankungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stressbewältigung - Kognitive Theorie nach Lazarus:

Was stellt die Primäre Bewertung dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Primäre Bewertung: Ist die Situation…

  • … bedrohlich 
  • …positiv?
  • …neutral



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das transaktionale Modell der Stressreaktion (Lazarus & Folkmann, 1984 - Psychologisch orientiert) -

Stressoren: Was sind Leistungsstressoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Leistungsstressoren: Überforderung, Zeitdruck, Unterforderung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Neuropsychologie wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Neuropsychologie wichtig?

  • Aufklärung der Zusammenhänge zwischen Hirnschädigungen, psychischen Funktionen und Verhalten
  • Diagnostik ist nötig um Ätiologie herauszufinden

    -> Pflegebedarf

    -> Wiedereingliederung 

    -> Rehabilitationsbedarf und -chancen

    -> Ableitung von Therapiezielen 

  • Diagnostik mittels Internationaler Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit = ICF
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Übersicht über verschiedene neuropsychologische Untersuchungsmethoden und Untersuchungsverfahren:

Was sind Registriermethoden der Psychophysiologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Registriermethoden der Psychophysiologie

  • Neuropsychologische Tests
  • EEG -> Elektroenzephalogramm 
  • MEG -> Magnetenzephalogramm 
Lösung ausblenden
  • 196019 Karteikarten
  • 3540 Studierende
  • 63 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind wichtige Aspekte der Neuropsychologie?

A:

Wichtige Aspekte der Neuropsychologie

  • Aufmerksamkeit 
  • Wahrnehmung 
  • Erinnern
  • Orientierung 
  • Planen 
  • Lernen 
  • Kreativität 
  • Vorstellen 
  • Problemlösen 
  • Sprache 
Q:

Neuropsychologie: Was ist die Bedeutung des neuropsychologischen Forschungsansatzes?

A:

Bedeutung des neuropsychologischen Forschungsansatzes:

Neuropsychologische Untersuchungen liefern Hinweise aus kognitive Defizite und somit Hinweise aus Dysfunktionen in bestimmten neuronalen Systemen.

Dies verbessert das Verständnis der Störungsmechanismen bei psychischen Störungen sowie Störungen allgemeiner mentaler Funktionen.


Q:

Modelle in der klinischen Psychologie:

Was umfassen die Integrativen Ansätze?

A:

Integrative Ansätze

Sowohl biologische-, kognitiv-affektive-, soziale und umweltbezogene- als auch Verhaltensaspekte stehen in ihrer entwicklungs- und zeitbezogenen Dynamik wechselseitig zu einander. 

Weitere Störungsmodell (Petermann et al., 2011, S.24)

  1. Biopsychosoziales Modell 
  2. Vulnerabilitäts-Stress-Modell (auch: Diathese-Stress-Modell) 
  3. Schulenübergreifendes integratives Modell 
Q:

Provokation von akutem Stress:

Was sind wirksame Faktoren?


A:

 Wirksame Faktoren:

  1. Unkontrollierbarkeit 
  2. forced failure und 
  3. social evaluative threat
Q:

Neuropsychologie: Worauf bezieht sich der Begriff?

A:

Neuropsychologie 

Der Begriff bezieht sich auf ein Teilgebiet der Psychologie, in dem der Zusammenhang zwischen dem Gehirn und dem Erleben bzw. Verhalten (Struktur und Funktion) untersucht wird.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Neuropsychologie: Was wird versucht herauszufinden?

A:

Es wird versucht herauszufinden, welche neuronalen Systeme für die Realisierung kognitiver Prozesse 

  • wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache, exekutive Funktionen, Motivation und Emotionen verantwortlich sind,
  • wie diese Systeme funktionieren
  • und interagieren.
Q:

Woher stammt der Begriff Ätiologie?

A:

Ätiologie (Gr. aitia = Ursache, logos = Vernunft)


Q:

Risiko- und Schutzfaktoren: In welchem Zusammenhang steht der Sozioökonomische Status?

A:

Sozioökonomischen Status

= Sozialer (z.B. Schulabschluss) + ökonomischer (z.B. Einkommen) + beruflicher (z.B. Beschäftigung) Status 


Niedriger sozioökonomischen Status 

= Risikofaktor für psychischer Erkrankungen

Q:

Stressbewältigung - Kognitive Theorie nach Lazarus:

Was stellt die Primäre Bewertung dar?

A:

1) Primäre Bewertung: Ist die Situation…

  • … bedrohlich 
  • …positiv?
  • …neutral



Q:

Das transaktionale Modell der Stressreaktion (Lazarus & Folkmann, 1984 - Psychologisch orientiert) -

Stressoren: Was sind Leistungsstressoren?

A:

Leistungsstressoren: Überforderung, Zeitdruck, Unterforderung

Q:

Warum ist Neuropsychologie wichtig?

A:

Warum ist Neuropsychologie wichtig?

  • Aufklärung der Zusammenhänge zwischen Hirnschädigungen, psychischen Funktionen und Verhalten
  • Diagnostik ist nötig um Ätiologie herauszufinden

    -> Pflegebedarf

    -> Wiedereingliederung 

    -> Rehabilitationsbedarf und -chancen

    -> Ableitung von Therapiezielen 

  • Diagnostik mittels Internationaler Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit = ICF
Q:

Übersicht über verschiedene neuropsychologische Untersuchungsmethoden und Untersuchungsverfahren:

Was sind Registriermethoden der Psychophysiologie?

A:

Registriermethoden der Psychophysiologie

  • Neuropsychologische Tests
  • EEG -> Elektroenzephalogramm 
  • MEG -> Magnetenzephalogramm 
Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klinische Psychologie und Psychopathologie II (Psychische Störungen)

Universität Salzburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ätiologie und Ätiopathogenese psychischer Störungen