Makro at Hochschule Düsseldorf | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für makro an der Hochschule Düsseldorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen makro Kurs an der Hochschule Düsseldorf zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet die Definition des BIP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das BIP misst das Einkommen oder die Ausgaben einer Volkswirtschaft. 
Entspricht dem Marktwert aller für den Endverbrauch bestimmten Güter und Dienstleistungen, welche in einer Zeitperiode im Inland produziert worden sind.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie heißen die 3 Berechnungswege für das BIP? Führen sie zu gleichen oder verschiedenen Ergebnissen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Entstehung (Wert der produzierten Güter) 
->Summe der Wertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 

- Verwendung (Gesamtausgaben in der Volkswirtschaft)
-> Summe aller Verwendungskomponenten: 
Y= C + I + G + NX

-Verteilung (Gesamteinkommen ^)
-> Inlandsprodukt und Nationaleinkommen 

->führen zum gleichen Ergebnis  
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ist die Wertschöpfung der Unternehmen definiert? Warum wird nicht der Umsatz bei der Entstehungsrechnung des BIP berechnet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das BIP entsteht durch die Wertschöpfung in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen eines Landes. Für jeden Wirtschaftszweig wird die Wertschöpfung getrennt ermittelt. 
Wertschöpfung= Produktionswert - Vorleistungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet die Verwendungsgleichung? Welche sind die 4 Hauptbestandteile des BIP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verwendungsgleichung:
Y = C + I + G + NX 
Y (BIP), C (private Konsumausgaben), I (Investitionen), G (staatliche Konsumausgaben), NX (Nettoexporte = Exporte - Importe) 
 
Beispiele:
C: Essen, Wohnen, Kleidung..
I: privater Wohnungsbau, Kauf von neuen Ausrüstungen, Bauten
G: Gehaltszahlung von Beamten
NX: Exporte - Importe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch unterscheiden sich BIP und BNE?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sind Teil der Verteilung des BIP.
Das BIP handelt nach dem Inlandskonzept, d.h. es betrachtet die Einkommen aus der Produktion von Gütern und Dienstleistungen innerhalb der Grenzen eines Landes, unabhängig von der Staatsangehörigkeit.

Das BNE handelt nach dem Inländerkonzept, d.h. es misst die Einkommen der in einer Volkswirtschaft lebenden Bevölkerung, unabhängig davon, wo sie es erwirtschaften. 

[Volkseinkommen: umfasst Arbeitnehmerentgelte und Unternehmens- Vermögenseinkommen]
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Preise werden für die Berechnung des nominalen und realen BIPs verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nominale BIP: bewertet den Output von Gütern und Dienstleistungen zu laufenden Marktpreisen. Es erhöht sich durch Preissteigerungen oder weil die Produktion zugenommen hat.

reale BIP: bewertet die Produktion von Gütern und Dienstleistungen zu konstanten Preisen. Um das BIP zu ermitteln, muss der Effekt von Preissteigerungen aus dem nominalen BIP herausgerechnet werden. 
2 Verfahren zur Bestimmung des realen BIP: 
-Deflationierung:
Es werden immer die Preise aus einem festen Basisjahr zugrundegelegt. 
-Kettenindex:
Es werden immer die Preise aus dem jeweiligen Vorjahr zugrunde gelegt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird der BIP-Deflator berechnet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der BIP Deflator wird berechnet mit dem aktuellen nominalen BIP geteilt durch das reale BIP (x100).
Er zeigt uns, wie viel der Zunahme des nominalen BIP eine Folge von Preiserhöhungen ist. 
BIP-Deflator= nominales BIP/ reales BIP x100
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist das BIP pro Kopf kein perfekter Maßstab für den Wohlstand eines Landes?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das pro Kopf BIP ist das beste verfügbare Einzelmaß für den ökonomischen Wohlstand der Bevölkerung. Es misst den wirtschaftlichen Lebensstandart der Bevölkerung. 
Das BIP ist jedoch kein perfekter Maßstab da:
der Wert der Freizeit wird nicht erfasst, auch nicht die Qualität der Umwelt und der Wert der Güter, die im Haushalt hergestellt werden. Es wird nichts über die Verteilung ausgesagt oder was produziert wird. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Inflation und was unter der Inflationsrate?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Inflation steht für einen Anstieg des allgemeinen Preisniveaus in der Volkswirtschaft. Es muss das gesamte Preisniveau betreffen, mindestens ein Jahr anhalten und ein gewisses Maß überschreiten (z.B. über 2%)
Inflationsrate entspricht der prozentualen Veränderung des Preisniveaus gegenüber der Vorperiode.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beschreibt der Verbraucherpreisindex?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Er ist eine Messgröße für die Preisentwicklung. 
-misst die Preisveränderung der Güter und Dienstleistungen, die vom Haushalt konsumiert werden
-wird monatlich vom Statistischen Bundesamt berechnet 
-wird verwendet, um die Veränderung der Lebenshaltungskosten festzustellen
Wie wird er berechnet?
1. Festlegung des Warenkorbs 
(Welche Güter und Dienstleistungen werden vom Haushalt verwendet. Jede Güterart erhält festes Gewicht (Wägungsschema)).
2. Ermittlung von Preisen
(Für alles im Warenkorb wird der Preis zu verschiedenen Zeitpunkten ermittelt).
3. Preis des Warenkorbs
4. Preisindex zu einem Basisjahr (Normierung)
Das Jahr in dem der Warenkorb festgelegt wurde ist das Basisjahr.
Der VIP im Basisjahr wird auf 100 gesetzt.
Dann für verschiedene Zeitpunkte berechnet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen nominalen und realen Zinsen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nominale Zinssatz wird üblicherweise ausgewiesen (z.B. Bankzinssätze)
reale Zinssatz ist der um die Auswirkungen der Inflation bereinigte Zinssatz (lässt sich erst am ende der Zinsbindung beziffern) (Inflationsrate muss bekannt sein)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird die Arbeitsproduktivität in einer Volkswirtschaft gemessen? Welche Bedeutung hat sie für die Entwicklung des Lebensstandards in einem Land?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Lebensstandard ist gemessen am realen BIP pro Kopf der Bevölkerung und ist bestimmt durch die Produktivität. 
Die Produktivität ist die Menge der pro Arbeitsstunde hergestellten Waren und Dienstleistungen. 
Unterschiede im Lebensstandard erklären sich somit durch unterschiedliche Produktivität. 
Lösung ausblenden
  • 23792 Karteikarten
  • 954 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen makro Kurs an der Hochschule Düsseldorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wie lautet die Definition des BIP?
A:
Das BIP misst das Einkommen oder die Ausgaben einer Volkswirtschaft. 
Entspricht dem Marktwert aller für den Endverbrauch bestimmten Güter und Dienstleistungen, welche in einer Zeitperiode im Inland produziert worden sind.
Q:
Wie heißen die 3 Berechnungswege für das BIP? Führen sie zu gleichen oder verschiedenen Ergebnissen?
A:
-Entstehung (Wert der produzierten Güter) 
->Summe der Wertschöpfung aller Wirtschaftsbereiche 

- Verwendung (Gesamtausgaben in der Volkswirtschaft)
-> Summe aller Verwendungskomponenten: 
Y= C + I + G + NX

-Verteilung (Gesamteinkommen ^)
-> Inlandsprodukt und Nationaleinkommen 

->führen zum gleichen Ergebnis  
Q:
Wie ist die Wertschöpfung der Unternehmen definiert? Warum wird nicht der Umsatz bei der Entstehungsrechnung des BIP berechnet?
A:
Das BIP entsteht durch die Wertschöpfung in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen eines Landes. Für jeden Wirtschaftszweig wird die Wertschöpfung getrennt ermittelt. 
Wertschöpfung= Produktionswert - Vorleistungen

Q:
Wie lautet die Verwendungsgleichung? Welche sind die 4 Hauptbestandteile des BIP?
A:
Verwendungsgleichung:
Y = C + I + G + NX 
Y (BIP), C (private Konsumausgaben), I (Investitionen), G (staatliche Konsumausgaben), NX (Nettoexporte = Exporte - Importe) 
 
Beispiele:
C: Essen, Wohnen, Kleidung..
I: privater Wohnungsbau, Kauf von neuen Ausrüstungen, Bauten
G: Gehaltszahlung von Beamten
NX: Exporte - Importe 
Q:
Wodurch unterscheiden sich BIP und BNE?
A:
Sind Teil der Verteilung des BIP.
Das BIP handelt nach dem Inlandskonzept, d.h. es betrachtet die Einkommen aus der Produktion von Gütern und Dienstleistungen innerhalb der Grenzen eines Landes, unabhängig von der Staatsangehörigkeit.

Das BNE handelt nach dem Inländerkonzept, d.h. es misst die Einkommen der in einer Volkswirtschaft lebenden Bevölkerung, unabhängig davon, wo sie es erwirtschaften. 

[Volkseinkommen: umfasst Arbeitnehmerentgelte und Unternehmens- Vermögenseinkommen]
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Preise werden für die Berechnung des nominalen und realen BIPs verwendet?
A:
nominale BIP: bewertet den Output von Gütern und Dienstleistungen zu laufenden Marktpreisen. Es erhöht sich durch Preissteigerungen oder weil die Produktion zugenommen hat.

reale BIP: bewertet die Produktion von Gütern und Dienstleistungen zu konstanten Preisen. Um das BIP zu ermitteln, muss der Effekt von Preissteigerungen aus dem nominalen BIP herausgerechnet werden. 
2 Verfahren zur Bestimmung des realen BIP: 
-Deflationierung:
Es werden immer die Preise aus einem festen Basisjahr zugrundegelegt. 
-Kettenindex:
Es werden immer die Preise aus dem jeweiligen Vorjahr zugrunde gelegt.

Q:
Wie wird der BIP-Deflator berechnet?
A:
Der BIP Deflator wird berechnet mit dem aktuellen nominalen BIP geteilt durch das reale BIP (x100).
Er zeigt uns, wie viel der Zunahme des nominalen BIP eine Folge von Preiserhöhungen ist. 
BIP-Deflator= nominales BIP/ reales BIP x100
Q:
Warum ist das BIP pro Kopf kein perfekter Maßstab für den Wohlstand eines Landes?
A:
Das pro Kopf BIP ist das beste verfügbare Einzelmaß für den ökonomischen Wohlstand der Bevölkerung. Es misst den wirtschaftlichen Lebensstandart der Bevölkerung. 
Das BIP ist jedoch kein perfekter Maßstab da:
der Wert der Freizeit wird nicht erfasst, auch nicht die Qualität der Umwelt und der Wert der Güter, die im Haushalt hergestellt werden. Es wird nichts über die Verteilung ausgesagt oder was produziert wird. 
Q:
Was versteht man unter Inflation und was unter der Inflationsrate?
A:
Inflation steht für einen Anstieg des allgemeinen Preisniveaus in der Volkswirtschaft. Es muss das gesamte Preisniveau betreffen, mindestens ein Jahr anhalten und ein gewisses Maß überschreiten (z.B. über 2%)
Inflationsrate entspricht der prozentualen Veränderung des Preisniveaus gegenüber der Vorperiode.
Q:
Was beschreibt der Verbraucherpreisindex?
A:
Er ist eine Messgröße für die Preisentwicklung. 
-misst die Preisveränderung der Güter und Dienstleistungen, die vom Haushalt konsumiert werden
-wird monatlich vom Statistischen Bundesamt berechnet 
-wird verwendet, um die Veränderung der Lebenshaltungskosten festzustellen
Wie wird er berechnet?
1. Festlegung des Warenkorbs 
(Welche Güter und Dienstleistungen werden vom Haushalt verwendet. Jede Güterart erhält festes Gewicht (Wägungsschema)).
2. Ermittlung von Preisen
(Für alles im Warenkorb wird der Preis zu verschiedenen Zeitpunkten ermittelt).
3. Preis des Warenkorbs
4. Preisindex zu einem Basisjahr (Normierung)
Das Jahr in dem der Warenkorb festgelegt wurde ist das Basisjahr.
Der VIP im Basisjahr wird auf 100 gesetzt.
Dann für verschiedene Zeitpunkte berechnet.
Q:
Was ist der Unterschied zwischen nominalen und realen Zinsen? 
A:
nominale Zinssatz wird üblicherweise ausgewiesen (z.B. Bankzinssätze)
reale Zinssatz ist der um die Auswirkungen der Inflation bereinigte Zinssatz (lässt sich erst am ende der Zinsbindung beziffern) (Inflationsrate muss bekannt sein)
Q:
Wie wird die Arbeitsproduktivität in einer Volkswirtschaft gemessen? Welche Bedeutung hat sie für die Entwicklung des Lebensstandards in einem Land?
A:
Der Lebensstandard ist gemessen am realen BIP pro Kopf der Bevölkerung und ist bestimmt durch die Produktivität. 
Die Produktivität ist die Menge der pro Arbeitsstunde hergestellten Waren und Dienstleistungen. 
Unterschiede im Lebensstandard erklären sich somit durch unterschiedliche Produktivität. 
makro

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang makro an der Hochschule Düsseldorf

Für deinen Studiengang makro an der Hochschule Düsseldorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten makro Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Makro

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Zum Kurs
Makro

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Makro

Fachhochschule der Wirtschaft

Zum Kurs
Makro

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden makro
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen makro