Produktion AV-Medien Michalski at Hochschule Der Medien Stuttgart | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Produktion AV-Medien Michalski an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktion AV-Medien Michalski Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Unterschied der  SACHZIELE zu den FORMALZIELEN. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> Sachziele: Projektzweck und Inhalt definieren

-> Formalziele:  definieren die Form (Kosten, Termine, Qualität), um das Sachziel zu erreichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Um was handelt es sich bei einem Breakdown?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Breakdown (Auszüge) enthalten alle wesentlichen

Details einer Szene/Bild des Skripts/Drehbuchs, z.B.

Aufwand für Motiv, Rollen, Komparsen, Requisiten,

Fahrzeuge, Tiere, Kinder, SFX&VFX

• Breakdown kalkuliert Stopp- & Drehzeiten für

Szene/Bild

• Breakdown ist Basis für den Drehplan/Tagesdispo

und die Kalkulation


• Breakdown Skript:

• Bild/Szenennummer

• Drehort/Motiv

• Spielzeit (A/I-T-N-D)

• Vor-Stoppzeit

• Drehzeit

• Rollen, Komparsen,

• Ausstattung, Specials

• Kostüm/Maske


• Drehplan:

   • Ordnungsprinzipien für Drehplan:

     • Zeitliche Vorgaben

     • Räumliche Vorgaben

     • Wirtschaftliche Vorgaben

     • Dramaturgische Vorgaben

     • mögliches Tagespensum nach Arbeitszeitvorgaben

     (Tarifvertrag versus Arbeitszeitgesetze?)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Projektphasen würden Sie ein Medienprojekt unterteilen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

INITIIERUNG -> PLANUNG -> UMSETZUNG -> KONTROLLE/ABSCHLUSS 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu dienen Drehbuchauszüge (auch Breakdown) genannt? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Breakdown (Auszüge) enthalten alle wesentlichen Details einer Szene/Bild des Skripts/Drehbuchs, z.B. Aufwand für Motiv, Rollen, Komparsen, Requisiten, Fahrzeuge, Tiere, Kinder, SFX&VFX
- Breakdown kalkuliert Stopp- & Drehzeiten für Szene/Bild
- Breakdown ist Basis für den Drehplan/ Tagesdispo und die Kalkulation 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie RÜCKSTELLUNGEN! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rückstellungen von Gagen / Honoraren von Projektbeteiligten (z.B. Team, Cast, Produzent), kann teilweise oder ganz erfolgen. Rückstellungen werden ggf. mit zukünftigen Erlösen der Produktionen aufgelöst (zu den Modalitäten der Rückstellungs-Auflösungen gibt es meist einen sog. Recoupmentplan) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bedingen sich diese Parameter des Projektdreiecks? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Je nach Aufwand/Verfügbarkeit eines Parameters verändern sich die anderen Parameter.

Komplexer  Inhalt = viel Zeit & hohe Kosten

Wenig Zeit = einfachere inhaltliche Umsetzung

Wenig Budget = wenig Zeit = Inhalte hierzu anpassen

und so fort....

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchen Kriterien würden Sie eine Machbarkeitstudie für eine Medienproduktion durchführen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Rechtliche Machbarkeit
- Technische Machbarkeit
- Wirtschaftliche Machbarkei 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die wichtigsten Bestandteiles eines Projektpackages.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- P-Beschreibung mit P-Zielen
- Umsetzungvision (Moods, Storyboard, Concept Art, Pre-Viz, Characterdesign, etc.)
- P-Team
- P-Zeitplan
- P- Kalk/Finanzierung
- P-Distribution/Marketing 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Stakeholder in einem Projekt. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Auftraggeber (Intern oder Extern)
- Projektleitung / Projekt-Team
- externe Partner / Dienstleister
- ggf. externe Fachberater / Spezialisten
- ggf. Vorgesetzte / Management in Unternehmen
- ggf. weitere Projekt-Sponsoren (z.B. bei Film Förderanstalten, Sender, Vertrieb etc.) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Arbeitspaket? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitspaket benennt Aufgabe/Tätigkeit (WAS), beschreibt Ergebnis (WIE), beziffert Zeitaufwand (WANN), ernennt Verantwortlichen für das AP (WER) und definiert Kostenaufwand (WIE VIEL) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie den Unterschied eines Lastenhefts zum Pflichtenheft 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lastenheft: Ziele im Projekt, P-Anforderungen mit IST und SOLL Zustand

Pflichtenheft: Wie und wann werden die Anforderungen umgesetzt. P-Anforderungen mit Arbeitspaketen beschreiben (WAS, WER, WANN, WIE LANGE, WIEVIEL KOSTEN), Arbeitspakete im PSP mit Teilaufgaben strukturieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der PDCA Zyklus. Worum geht es hier? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> PLAN: Was soll das P-Ziel sein?
-> DO: Wie das P-Ziel umsetzen?
-> CHECK: Was wurde bisher erreicht? SOLL-IST Abgleich
-> ACT: Was ist nun zu tun? Wie wird es besser? 

Lösung ausblenden
  • 42320 Karteikarten
  • 1229 Studierende
  • 31 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktion AV-Medien Michalski Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Beschreiben Sie den Unterschied der  SACHZIELE zu den FORMALZIELEN. 

A:

-> Sachziele: Projektzweck und Inhalt definieren

-> Formalziele:  definieren die Form (Kosten, Termine, Qualität), um das Sachziel zu erreichen

Q:

Um was handelt es sich bei einem Breakdown?

A:

• Breakdown (Auszüge) enthalten alle wesentlichen

Details einer Szene/Bild des Skripts/Drehbuchs, z.B.

Aufwand für Motiv, Rollen, Komparsen, Requisiten,

Fahrzeuge, Tiere, Kinder, SFX&VFX

• Breakdown kalkuliert Stopp- & Drehzeiten für

Szene/Bild

• Breakdown ist Basis für den Drehplan/Tagesdispo

und die Kalkulation


• Breakdown Skript:

• Bild/Szenennummer

• Drehort/Motiv

• Spielzeit (A/I-T-N-D)

• Vor-Stoppzeit

• Drehzeit

• Rollen, Komparsen,

• Ausstattung, Specials

• Kostüm/Maske


• Drehplan:

   • Ordnungsprinzipien für Drehplan:

     • Zeitliche Vorgaben

     • Räumliche Vorgaben

     • Wirtschaftliche Vorgaben

     • Dramaturgische Vorgaben

     • mögliches Tagespensum nach Arbeitszeitvorgaben

     (Tarifvertrag versus Arbeitszeitgesetze?)

Q:

In welche Projektphasen würden Sie ein Medienprojekt unterteilen? 

A:

INITIIERUNG -> PLANUNG -> UMSETZUNG -> KONTROLLE/ABSCHLUSS 

Q:

Wozu dienen Drehbuchauszüge (auch Breakdown) genannt? 


A:

- Breakdown (Auszüge) enthalten alle wesentlichen Details einer Szene/Bild des Skripts/Drehbuchs, z.B. Aufwand für Motiv, Rollen, Komparsen, Requisiten, Fahrzeuge, Tiere, Kinder, SFX&VFX
- Breakdown kalkuliert Stopp- & Drehzeiten für Szene/Bild
- Breakdown ist Basis für den Drehplan/ Tagesdispo und die Kalkulation 

Q:

Definieren Sie RÜCKSTELLUNGEN! 

A:

Rückstellungen von Gagen / Honoraren von Projektbeteiligten (z.B. Team, Cast, Produzent), kann teilweise oder ganz erfolgen. Rückstellungen werden ggf. mit zukünftigen Erlösen der Produktionen aufgelöst (zu den Modalitäten der Rückstellungs-Auflösungen gibt es meist einen sog. Recoupmentplan) 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie bedingen sich diese Parameter des Projektdreiecks? 

A:

Je nach Aufwand/Verfügbarkeit eines Parameters verändern sich die anderen Parameter.

Komplexer  Inhalt = viel Zeit & hohe Kosten

Wenig Zeit = einfachere inhaltliche Umsetzung

Wenig Budget = wenig Zeit = Inhalte hierzu anpassen

und so fort....

Q:

Nach welchen Kriterien würden Sie eine Machbarkeitstudie für eine Medienproduktion durchführen? 


A:

- Rechtliche Machbarkeit
- Technische Machbarkeit
- Wirtschaftliche Machbarkei 

Q:

Beschreiben Sie die wichtigsten Bestandteiles eines Projektpackages.


A:

- P-Beschreibung mit P-Zielen
- Umsetzungvision (Moods, Storyboard, Concept Art, Pre-Viz, Characterdesign, etc.)
- P-Team
- P-Zeitplan
- P- Kalk/Finanzierung
- P-Distribution/Marketing 

Q:

Nennen Sie drei Stakeholder in einem Projekt. 

A:

- Auftraggeber (Intern oder Extern)
- Projektleitung / Projekt-Team
- externe Partner / Dienstleister
- ggf. externe Fachberater / Spezialisten
- ggf. Vorgesetzte / Management in Unternehmen
- ggf. weitere Projekt-Sponsoren (z.B. bei Film Förderanstalten, Sender, Vertrieb etc.) 

Q:

Was ist ein Arbeitspaket? 


A:

Arbeitspaket benennt Aufgabe/Tätigkeit (WAS), beschreibt Ergebnis (WIE), beziffert Zeitaufwand (WANN), ernennt Verantwortlichen für das AP (WER) und definiert Kostenaufwand (WIE VIEL) 

Q:

Beschreiben Sie den Unterschied eines Lastenhefts zum Pflichtenheft 

A:

Lastenheft: Ziele im Projekt, P-Anforderungen mit IST und SOLL Zustand

Pflichtenheft: Wie und wann werden die Anforderungen umgesetzt. P-Anforderungen mit Arbeitspaketen beschreiben (WAS, WER, WANN, WIE LANGE, WIEVIEL KOSTEN), Arbeitspakete im PSP mit Teilaufgaben strukturieren.

Q:

Der PDCA Zyklus. Worum geht es hier? 


A:

-> PLAN: Was soll das P-Ziel sein?
-> DO: Wie das P-Ziel umsetzen?
-> CHECK: Was wurde bisher erreicht? SOLL-IST Abgleich
-> ACT: Was ist nun zu tun? Wie wird es besser? 

Produktion AV-Medien Michalski

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Produktion AV-Medien Michalski an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang Produktion AV-Medien Michalski an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Produktion AV-Medien Michalski Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medienproduktion 1

Westfälische Hochschule

Zum Kurs
Medienproduktion

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs
Medienproduktion

Hochschule Mittweida

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktion AV-Medien Michalski
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktion AV-Medien Michalski