IT-Sicherheit In Der Wirtschaftsinformatik at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Motivation steckt hinter TCP/IP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es ist ein Netzwerkprotokoll im Interner, welches paketorientiert ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet TCP und in welcher Schicht ist es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Transmission Controll Protocol, Schicht 4
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet IP und in welcher Schicht ist es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Internet Protocol, Schicht 3
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Gateway und zu welcher Schicht gehört es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbindungselement zwischen Subnetzen = ermöglich weiterleitung von paketen
Kann auf alle schichten implementiert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Router und auf welcher Schicht befindet dieser sich?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Liest die Adressinformationen des Empfängers im Paket-Header und leitet dieses entsprechend weiter
Schicht 3
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet unicast, multicast, anycast und broadcast?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unicast: Punkt zu Punkt (1 Sender, 1 Empfänger)
Multicast: Punkt zu Gruppe (1 Sender, n Empfänger)
Anycast: Punkt zu Punkt (1 Sender, 1 Empfänger) nur der nächstgelegenste knoten wird benachrichtigt
Broadcast: Alle knoten werden benachrichtigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist leitungsvermittlung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Übertragungskanal, welcher exklusiv an eine Nachrichtenverbindung übergeben wird (Telefonnetz, ISDN)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Paketvermittlung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein übertragungskanal wird von mehreren Nutzern genutzt.
Datenübertragung in form von paketen.
Jedes paket hat Quell-und zieladresse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet NAT und was ist es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Network Adress Translation
Router zwischen privatem Netz und Internet
Setzt jede private Adresse in die eigene IP-Adresse im externen Netz um
Diese verwaltung erfolgt durch eine Zuordnungstabelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ICMP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dient zum Austausch von Informations-und Fehlermeldungen über IPv4 und ist ein verbindungsloses Protokoll
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Aufgaben der TCP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbindung: Kommunikationsverbindung zweiter Computer herstellen
Verlässlichkeit: Garantie der Zielerreichung von Paketen durch Sequenznummern
Voll-Duplex: Sequenznummern
Multiplexing: Viele Prozesse eines Computers können TCP/IP parallel nutzen durch Ports
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Schichten hat das Iso/Osi referenzmodell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Bitübertragungsschicht
2. Sicherungsschicht
3. Vermittlungsschicht
4. Transportschicht
5. Komminikationssteuerungsschicht
6. Datendarstellungsschicht
7. Anwendungsschicht
Lösung ausblenden
  • 61597 Karteikarten
  • 1161 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Motivation steckt hinter TCP/IP?
A:
Es ist ein Netzwerkprotokoll im Interner, welches paketorientiert ist.
Q:
Was bedeutet TCP und in welcher Schicht ist es?
A:
Transmission Controll Protocol, Schicht 4
Q:
Was bedeutet IP und in welcher Schicht ist es?
A:
Internet Protocol, Schicht 3
Q:
Was ist ein Gateway und zu welcher Schicht gehört es?
A:
Verbindungselement zwischen Subnetzen = ermöglich weiterleitung von paketen
Kann auf alle schichten implementiert werden
Q:
Was ist ein Router und auf welcher Schicht befindet dieser sich?
A:
Liest die Adressinformationen des Empfängers im Paket-Header und leitet dieses entsprechend weiter
Schicht 3
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was bedeutet unicast, multicast, anycast und broadcast?
A:
Unicast: Punkt zu Punkt (1 Sender, 1 Empfänger)
Multicast: Punkt zu Gruppe (1 Sender, n Empfänger)
Anycast: Punkt zu Punkt (1 Sender, 1 Empfänger) nur der nächstgelegenste knoten wird benachrichtigt
Broadcast: Alle knoten werden benachrichtigt
Q:
Was ist leitungsvermittlung?
A:
Ein Übertragungskanal, welcher exklusiv an eine Nachrichtenverbindung übergeben wird (Telefonnetz, ISDN)
Q:
Was ist die Paketvermittlung?
A:
Ein übertragungskanal wird von mehreren Nutzern genutzt.
Datenübertragung in form von paketen.
Jedes paket hat Quell-und zieladresse
Q:
Was bedeutet NAT und was ist es?
A:
Network Adress Translation
Router zwischen privatem Netz und Internet
Setzt jede private Adresse in die eigene IP-Adresse im externen Netz um
Diese verwaltung erfolgt durch eine Zuordnungstabelle
Q:
Was ist ICMP?
A:
Dient zum Austausch von Informations-und Fehlermeldungen über IPv4 und ist ein verbindungsloses Protokoll
Q:
Was sind die Aufgaben der TCP?
A:
Verbindung: Kommunikationsverbindung zweiter Computer herstellen
Verlässlichkeit: Garantie der Zielerreichung von Paketen durch Sequenznummern
Voll-Duplex: Sequenznummern
Multiplexing: Viele Prozesse eines Computers können TCP/IP parallel nutzen durch Ports
Q:
Welche Schichten hat das Iso/Osi referenzmodell?
A:
1. Bitübertragungsschicht
2. Sicherungsschicht
3. Vermittlungsschicht
4. Transportschicht
5. Komminikationssteuerungsschicht
6. Datendarstellungsschicht
7. Anwendungsschicht
IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Für deinen Studiengang IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsinformatik

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Wirtschaftsinformatik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Wirtschaftsinformatik

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen IT-Sicherheit in der Wirtschaftsinformatik