Grundlagen Politikwissenschaft at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Flashcards and summaries for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

D: Politik

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Drei idealtypische Politikbegriffe

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Anthropologische Grundlagen des Politischen I

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Der Wissenschaftsbegriff

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Stufen der Spracharbeit

(Beispiel Stuhl)

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Demokratie I

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Demokratie II

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Demokratie - Zitate

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

D: Staat

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

D: Diktatur

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Diktatur - Typologien

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Vielfältigkeit des Machtbegriffs

Your peers in the course Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Grundlagen Politikwissenschaft

D: Politik

  • Allgemein:
    • bezeichnet jegliche Art der Einflussnahme und Gestaltung sowie die Durchsetzung von Forderungen und Zielen, sei es in privaten oder öffentlichen Bereichen
  • Spez.: Aus der Fülle politisch-theoretischer Definitionen:
    1. Im klassischen (aus dem griech. "polis" abgeleiteten) Sinne bezeichnet P. Staatskunst, das Öffentliche bzw. das, was alle Bürger betrifft und verpflichtet, im weiten Sinne das Handeln des Staates und das Handeln in staatlichen Angelegenheiten
    2. Politik bezeichnet die aktive Teilnahme an der Gestaltung und Regelung menschlicher Gemeinwesen
    3. Bezogen auf moderne Staatswesen, bezeichnet Politik ein aktives Handeln, das a) auf die Beeinflussung staatlicher Macht, b) den Erwerb von Führungspositionen und c) die Ausübung von Regierungsverantwortlichkeit zielt
  • Etymologisch
    • gr. polis: Stadtstaat im antiken Griechenland
    • gr.polites: freier Bürger einer Polis
  • Das Wesen von Politik kann nicht einheitlich in einem Kern erfasst werden
  • abstrakter Begriff mit großem Facettenreichtum

Grundlagen Politikwissenschaft

Drei idealtypische Politikbegriffe

drei idealtypische Politikbegriffe


  • normativer Politikbegriff
    • orientiert sich an Idealen und Werten
    • Bsp.-Vertreter: Platon, Freiburger Schule (m Arnold Bergsträsser)
  • pragmatisch-realistischer Politikbegriff
    • besteht in erster Linie aus Macht, Methoden und Techiken des Machterwerbs und Machterhalts
    • Bsp.-Vertrter: Niccolo Machiavelli
  • ökonomischer Politikbegriff
    • Ausdruck von Klassenkämpfen
    • entscheidend sind die strukturellen Gegebenheiten der materiell-ökonomischen Basis
    • Bsp.-Vertreter: Karl Marx

Grundlagen Politikwissenschaft

Anthropologische Grundlagen des Politischen I

  • Politik als "conditio humana", ein notwendiges Element menschlichen Lebens
    • Wo Menschen mit Menschen zusammen leben, trifft man auf Politik
  • Aristoteles: 
    • Mensch = "zoon politikon
  • Thomas von Aquin
    • Mensch =  "animal social sive politicum"
  •  -> der Mensch als "politisches Lebewesen", welches zu seiner Daseinsfristung und Daseinsgestaltung dauernd der politischen Ordnung und Praxis bedarf
  • Aristoteles
    • konstitutiver Zusammenhang von politischer Existenz des Menschen und dessen Fähigkeit des Sprechens
    • Zusammenhang von Politik und Sprache
  • James Madison
    • "But what is goverment itself but the greatest of all reflections on human nature."
      • prägnantes Beispiel einer anthropologisch begründeten und legitimierten Politik
  • philosophische Anthropologie
    • macht der Politischen Theorie Probleme bewusst bezüglich der normativen Aspekte der Politik betreffend

Grundlagen Politikwissenschaft

Der Wissenschaftsbegriff

D: Versuch des Menschen, seine Kenntnisse über die Realität zu erweitern


  • ist methodisch ausgewiesene Theoriebildung mit Wahrheitsanspruch unter Zielsetzung des Erklärens und Begreifens
  • Methode dabei nicht einheitlich, abhängig von
    • Thema/Gegenstandsbereich
    • Fragestellung
    • Erkenntnisziel
  • Unterschied zwischen wissenschaftlichen und alltäglichem Erkenntnisgewinn
    • höherer Abstraktionsgrad
    • systematische Vorgehensweise
    • kritische Überprüfung und Überprüfbarkeit
  • Ansprüche von Wissenschaftlichkeit sollten sich unterscheiden von
    • Alltagsdiskussionen ("Stammtisch")
    • herkömmlichen, meinungsbildenden Zeitungsartikel
  • gerade für Politologen sehr wichtig, weil jeder politisch Interessierte auch eine politische Meinung hat
  • zwei Herausforderungen an das wissenschaftliche Arbeiten:
    • Kreativität und Leistungsbereitschaft (bedingt vermittelbar)
    • formale Standards (erlernbar)

Grundlagen Politikwissenschaft

Stufen der Spracharbeit

(Beispiel Stuhl)

  1. Wort
  2. Begriff
  3. Operationale Kategorie
    • = Terminus, der unter der Berücksichtigung einer möglichst eindeutigen Zuordnung von Phänomenen gebildet werden

Grundlagen Politikwissenschaft

Demokratie I

  • griech. demos = Volk
  • griech. Kratein = herrschen, regieren
  • Demokratiebegriff der Antike
    • nur im Wortsinne gemeint (Herrschaft der Vielen)
  • Drei große Grundprinzipien der Demokratie (nach Karl Dietrich Bracher)
    • Mehrheit
    • Freiheit
    • Gleichheit

Grundlagen Politikwissenschaft

Demokratie II

  • erstreckt sich nicht nur auf die Politik, sondern auf alle Gesellschaftsbereiche (ja oder nein?)
  • benötigt Konsens über Grundwerte
  • benötigt das grundsätzliche Recht zum Dissens (mit Ausnahmen, bspw. über die Grundwerte)


  • als Gegenentwurf zu Diktatur = monistische Herrschaft, monopolisierte Willensbildung etc.
  • "Westliche repräsentative Demokratie geht einher mit Pluralismus

Grundlagen Politikwissenschaft

Demokratie - Zitate

  • Winston Churchill
    • "Democracy is the worst form of Government, except for all those other forms that have been treid from time to time."
    • House of Commons speech, 11.11.1947
  • Abraham Lincoln
    • "Democracy is the Government of the People, by the People, for the People."

Grundlagen Politikwissenschaft

D: Staat

  • Wortherkunft: lat. Status = Stand, Zustand, Verfassung
  • D: "Gesamtheit der öffentlichen Institutionen, die das Zusammenleben der Menschen in einem Gemeinwesen gewährleistet bzw. gewährleisten soll" (Nohlen)



  • Drei-Elemente-Lehre
    • Klassische Definiton nach Georg Jellinek (Allgemeine Staatslehre v. 1901)
      • Staatsvolk
      • Staatsgebiet
      • Staatsgewalt

Grundlagen Politikwissenschaft

D: Diktatur

  • Karl Dietrich Bracher
    • "unbeschränkte Machtverhältnisse eines einzelnen, einer Gruppe oder Partei über den Staat"
  • Franz Neumann
    • "Herrschaft einer Person oder einer Gruppe, die sich die Macht im Staat aneignet, sie monopolisiert und ohne Einschränkung ausübt"



  • Spektrum historisch kontingenter Diktaturausformungen ebenso breit wie heterogen
    • antike Tyrannis
    • frühneuzeitliche absolutistische Monarchie
    • Totalitarismen
    • etc.


Grundlagen Politikwissenschaft

Diktatur - Typologien

  • George W.F. Hallgarten (1957)
    • Diktaturen der antiken Welt
    • Diktaturen des Frühkapitalismus
    • Diktaturen der Aufstiegsperiode des industriellen Kapitalismus
    • moderne totalitäre Diktaturen
    • Diktaturen der Gegenwart
  • Otto Stammer (1968)
    • despotische Einzelherrschaft
    • elitengebundende Herrschaft
    • orientalische Dispotie
    • totalitäre Herrschaft
    • konstitutionelle Diktatur
  • Franz Neumann (1967)
    • einfache Diktatur
      • Umfang der monopolisierten Macht auf traditionellen Zwangsmittel von Armee, Polizei, Bürokratie und Justiz beschränkt
    • cäsaristische Diktatur
      •  darüber hinaus um öffentliche Unterstützung auf Massenbasis werbend und auf eine Person konzentriert
    • totalitäre Diktatur
      • zusätzlich auf die Unterwerfung der gesamten Gesellschaft zielend und Verfügungsanspruch auf das Privatleben der Individuen erhebend
  •  Julius Deutsch (1953)
    •  angesichts der Vielfalt an empirischen Erscheinungsformen von Diktaturen in der Geschichte
    • wenig nützlich, einen allgemein verbindlichen Begriff für diese Phänomene zu definieren

Grundlagen Politikwissenschaft

Vielfältigkeit des Machtbegriffs

  1. was Mensch/Menschengruppe allgemein "vermag", Fokus auf physisches/psychisches Leistungs-, Vermögen, Kraft, Stärke
  2. zustehende oder ausgebübte Befugnis, über etwas/andere zu bestimmen
  3. existente Staats- oder Regierungsgewalt, etwa im Sinne einer Macht im Staate
  4. eine herrschende Klasse, Clique oder Elite
  5. Staat als Ganzes, etwa im Sinne von "Supermacht"/"Großmacht"/"Kolonialmacht"
  6. Wirkung/Wirkungsvermögen von vorhandenen/vorgestellten Verhältnissen, Eigenschaften oder Wesenheiten, etwa im Sinne einer "Macht der Gewohnheit"/"Liebe"/"Vernunft". Eine Vielzahl der Komposita dient dabei der Spezifizierung einzelner Facetten des Machtbegriffs




Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Bonn-Rhein-Sieg overview page

Grundlagen Volkswirtschaftslehre

Grundlagen Kommunikationswissenschaft

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen Politikwissenschaft at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards