Finanzmanagement at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Finanzmanagement an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Finanzmanagement Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Auszahlungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezahlung der Mitarbeiter und Lieferanten


Kauf neuer Maschinen 


Ausschüttung von Gewinnen an die Gesellschafter


--> Bei jeder Auszahlung senkt sich das Kapital 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verursacht der Güterstrom Kapitalbedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja, weil wenn man sich ein Gebäude bzw. eine Maschine kauft braucht man Startkapital. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurz- und mittelfristige Kredite am Geld- und Kapitalmarkt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Commercial Paper 

  • Laufzeit bis zu zwei Jahre (Geldmarkt)
  • Daueremissionspapiere
  • Variable Verzinsung (Auf aktuelle Markverzinsung bezogen)
  • Ausgabe unter pari
  • Man muss nicht lange auf den Endbetrag warten (nicht wie bei Anleihen)


Medium Term Notes 

  • Laufzeit von einem bis fünf Jahre (Kapitalmarkt)
  • Variable oder feste Verzinsung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung von Zinsen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zinsen = Überweisungsbetrag * Kreditzeitraum * Zinssatz / 360 Tage

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Geldströme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geldströme im Unternehmen sind Ein- und Auszahlungen, die den Zahlungsmittelbestand des Unternehmens beeinflussen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Einzahlungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einnahmen aus dem Umsatzprozess durch den Verkauf der Leistungen an die Kunden des Unternehmens


Bereitstellung von finanziellen Mitteln durch Aufnahme eines Bankkredites


--> Beim Geldeinzahlen erhöht sich das Kapital 

--> Mit jeder Einzahlung erhöht sich das vorhandene Kapital 


Ausgabe neuer Aktien an Investoren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Problem beim Güter- und Geldstrom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Firmen müssen schon bei der Produktion Geld nehmen um diese Dinge zu bezahlen. Erst am Ende bekommen die Unternehmen ihre Einzahlung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen von Finanzintermediären 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Losgrößentransformation: "aus klein mach groß" (Sparer legen kleine Beträge bei Banken an, Unternehmen fragen große Beträge an)


Fristentransformation: "aus kurz mach lang" (Sparer möchten ihr angelegtes Geld möglichst jeden Tag zur Verfügung haben (Notfall) / Problem für Banken: Leihgabe von kurzfristigen Geldern auf lange Zeit -> Wenn alle ihr Geld gleichzeitig zurückverlangen kommt es bei Bank zu Illiquidität) 


Risikotransformation (Sparer wollen ihr Geld kurzfristig und sicher anlegen / Bank verleiht Geld an UN und nimmt somit ein Risiko auf) 


Publizitätstransformation (Vermittlung von Informationen; schafft Transparenz / Kreditinstitute haben Transparenz, da sie die Kreditwürdigkeit der UN prüfen / Herausgeber von Aktien oder Wertpapieren müssen Informationen über UN herausgeben, damit der Aktienkäufer alle damit verbunden Risiken einschätzen kann 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kurzfristige Bankkredite: Geldleihe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kontokorrentkredit 

  • Kreditlinie (= Dispokredit)
  • Wird im normalen Zahlungsverkehr in Anspruch genommen (Wenn das Geld auf dem Girokonto nicht mehr ausreicht)
  • Sehr komfortabel und flexibel
  • Relativ hohe Verzinsung (über 10% Verzinkung -> Gut da Taggenaue Abrechnung)


Diskontkredit (= Wechselkredit) 

  • Ankauf noch nicht fälliger Wechsel mit Abschlag (Diskont)
  • Dient der Sicherung eines Zahlungsversprechen (à Bank nimmt dafür jedoch auch eine Gebühr (Bsp.: Firma 1 bekommt noch 100 Euro von Firma 2 glaubt aber nicht, dass er sein Geld bekommt und geht zur Bank und sagt er will sich absichern, Bank sagt okay aber ich gebe dir nur 90 Euro und behalte 10 Euro für mich als Gebühr für die Absicherung))
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Steuerstundungseffekt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Steuerstundungseffekt. Im deutschen Steuerrecht besteht für Steuerpflichtige die Möglichkeit, mit dem Gewinn auch die darauf entfallenden Steuern zu stunden. Das bedeutet, dass beides auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und sozusagen in die Zukunft verlagert wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum benötigt jedes Unternehmen Finanzmittel? - Notwendigkeit der Finanzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die unterschiedlichen Verläufe von Güter- und Geldstrom verursachen einen Finanzierungsbedarf


Der Finanzierungsbedarf entsteht aus 2 Gründen 

1. Die Einzahlungen erfolgen später als die Auszahlungen 

2. Größere und teurere Investitionsprojekte können in der Regel nicht aus dem normalen Umsatzprozess heraus finanziert werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Selbstfinanzierung - offene Fianzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hier wird ein Finanzierungseffekt erzielt, indem der im Jahresabschluss festgestellte Gewinn durch Gewinneinbehaltung (= Gewinnthesaurierung) im Unternehmen bleibt und nicht ausgeschüttet wird. -> Wird durch einen Zusammenschluss beschlossen
    • Voraussetzungen dafür ist, dass ein Gewinn entstanden und durch die Umsätze auch ein Liquiditätsüberschuss angefallen ist (siehe Staudammbeispiel
    • Dabei kommt es zu einer Bilanzverlängerung. (Eigenkapital seigt an (Aktivseite) und dadurch auch die Bilanz auf der Passivseite seigt das an wofür man das Geld eingesetzt hat)
  • Dabei ist grundsätzlich zu beachten, dass Gewinnrücklagen keine in jedem Fall verfügbare                Liquiditätsreserve darstellen, auf die das Unternehmen bei Liquiditätsproblemen (Auszahlungen höher als die Einzahlungen) einfach zurückgreifen kann! Aber: Wovon hängt die Liquidität dann ab
  • Sinnvoll für Investoren?
    • Grundsätzlich ja
Lösung ausblenden
  • 61260 Karteikarten
  • 1157 Studierende
  • 95 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Finanzmanagement Kurs an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Auszahlungen?

A:

Bezahlung der Mitarbeiter und Lieferanten


Kauf neuer Maschinen 


Ausschüttung von Gewinnen an die Gesellschafter


--> Bei jeder Auszahlung senkt sich das Kapital 

Q:

Verursacht der Güterstrom Kapitalbedarf?

A:

Ja, weil wenn man sich ein Gebäude bzw. eine Maschine kauft braucht man Startkapital. 

Q:

Kurz- und mittelfristige Kredite am Geld- und Kapitalmarkt

A:

Commercial Paper 

  • Laufzeit bis zu zwei Jahre (Geldmarkt)
  • Daueremissionspapiere
  • Variable Verzinsung (Auf aktuelle Markverzinsung bezogen)
  • Ausgabe unter pari
  • Man muss nicht lange auf den Endbetrag warten (nicht wie bei Anleihen)


Medium Term Notes 

  • Laufzeit von einem bis fünf Jahre (Kapitalmarkt)
  • Variable oder feste Verzinsung
Q:

Berechnung von Zinsen

A:

Zinsen = Überweisungsbetrag * Kreditzeitraum * Zinssatz / 360 Tage

Q:

Was sind Geldströme?

A:

Geldströme im Unternehmen sind Ein- und Auszahlungen, die den Zahlungsmittelbestand des Unternehmens beeinflussen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Einzahlungen?

A:

Einnahmen aus dem Umsatzprozess durch den Verkauf der Leistungen an die Kunden des Unternehmens


Bereitstellung von finanziellen Mitteln durch Aufnahme eines Bankkredites


--> Beim Geldeinzahlen erhöht sich das Kapital 

--> Mit jeder Einzahlung erhöht sich das vorhandene Kapital 


Ausgabe neuer Aktien an Investoren

Q:

Was ist das Problem beim Güter- und Geldstrom?

A:

Firmen müssen schon bei der Produktion Geld nehmen um diese Dinge zu bezahlen. Erst am Ende bekommen die Unternehmen ihre Einzahlung 

Q:

Funktionen von Finanzintermediären 

A:

Losgrößentransformation: "aus klein mach groß" (Sparer legen kleine Beträge bei Banken an, Unternehmen fragen große Beträge an)


Fristentransformation: "aus kurz mach lang" (Sparer möchten ihr angelegtes Geld möglichst jeden Tag zur Verfügung haben (Notfall) / Problem für Banken: Leihgabe von kurzfristigen Geldern auf lange Zeit -> Wenn alle ihr Geld gleichzeitig zurückverlangen kommt es bei Bank zu Illiquidität) 


Risikotransformation (Sparer wollen ihr Geld kurzfristig und sicher anlegen / Bank verleiht Geld an UN und nimmt somit ein Risiko auf) 


Publizitätstransformation (Vermittlung von Informationen; schafft Transparenz / Kreditinstitute haben Transparenz, da sie die Kreditwürdigkeit der UN prüfen / Herausgeber von Aktien oder Wertpapieren müssen Informationen über UN herausgeben, damit der Aktienkäufer alle damit verbunden Risiken einschätzen kann 

Q:

Kurzfristige Bankkredite: Geldleihe

A:

Kontokorrentkredit 

  • Kreditlinie (= Dispokredit)
  • Wird im normalen Zahlungsverkehr in Anspruch genommen (Wenn das Geld auf dem Girokonto nicht mehr ausreicht)
  • Sehr komfortabel und flexibel
  • Relativ hohe Verzinsung (über 10% Verzinkung -> Gut da Taggenaue Abrechnung)


Diskontkredit (= Wechselkredit) 

  • Ankauf noch nicht fälliger Wechsel mit Abschlag (Diskont)
  • Dient der Sicherung eines Zahlungsversprechen (à Bank nimmt dafür jedoch auch eine Gebühr (Bsp.: Firma 1 bekommt noch 100 Euro von Firma 2 glaubt aber nicht, dass er sein Geld bekommt und geht zur Bank und sagt er will sich absichern, Bank sagt okay aber ich gebe dir nur 90 Euro und behalte 10 Euro für mich als Gebühr für die Absicherung))
Q:

Steuerstundungseffekt

A:

Der Steuerstundungseffekt. Im deutschen Steuerrecht besteht für Steuerpflichtige die Möglichkeit, mit dem Gewinn auch die darauf entfallenden Steuern zu stunden. Das bedeutet, dass beides auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und sozusagen in die Zukunft verlagert wird

Q:

Warum benötigt jedes Unternehmen Finanzmittel? - Notwendigkeit der Finanzierung

A:

Die unterschiedlichen Verläufe von Güter- und Geldstrom verursachen einen Finanzierungsbedarf


Der Finanzierungsbedarf entsteht aus 2 Gründen 

1. Die Einzahlungen erfolgen später als die Auszahlungen 

2. Größere und teurere Investitionsprojekte können in der Regel nicht aus dem normalen Umsatzprozess heraus finanziert werden 

Q:

Selbstfinanzierung - offene Fianzierung

A:
  • Hier wird ein Finanzierungseffekt erzielt, indem der im Jahresabschluss festgestellte Gewinn durch Gewinneinbehaltung (= Gewinnthesaurierung) im Unternehmen bleibt und nicht ausgeschüttet wird. -> Wird durch einen Zusammenschluss beschlossen
    • Voraussetzungen dafür ist, dass ein Gewinn entstanden und durch die Umsätze auch ein Liquiditätsüberschuss angefallen ist (siehe Staudammbeispiel
    • Dabei kommt es zu einer Bilanzverlängerung. (Eigenkapital seigt an (Aktivseite) und dadurch auch die Bilanz auf der Passivseite seigt das an wofür man das Geld eingesetzt hat)
  • Dabei ist grundsätzlich zu beachten, dass Gewinnrücklagen keine in jedem Fall verfügbare                Liquiditätsreserve darstellen, auf die das Unternehmen bei Liquiditätsproblemen (Auszahlungen höher als die Einzahlungen) einfach zurückgreifen kann! Aber: Wovon hängt die Liquidität dann ab
  • Sinnvoll für Investoren?
    • Grundsätzlich ja
Finanzmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Finanzmanagement an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Für deinen Studiengang Finanzmanagement an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Finanzmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

finanzmanagement

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Finazmanagement

Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Finanzmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Finanzmanagement