Arbeitsrecht at Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Flashcards and summaries for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Prinzipien des Arbeitsrechts

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Begriff Arbeitnehmer ( § 611 a BGB)

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Abschluss des Arbeitsvertrages

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Fragerecht des Arbeitgebers

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Unzulässige Fragen

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Fragen zur Schwangerschaft

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Zulässige Fragen

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Offenbarungspflicht der Arbeitnehmers

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Lüge auf zulässige Frage

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Form des Arbeitsvertrages

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Aufgaben des Arbeitsrechts

Your peers in the course Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg on StudySmarter:

Arbeitsrecht

Prinzipien des Arbeitsrechts

1. Rangprinzip: Das ranghöhere Recht geht dem rangniedrigeren Recht vor.

2. Günstigkeitsprinzip: Das rangniedrigere Recht geht ausnahmsweise vor, wenn es für den Arbeitnehmer günstiger ist.

3. Spezialitätsprinzip: Das speziellere Recht geht dem allgemeinen vor.

4. Ordnungsprinzip: Das später geschaffene Recht löst das frühere ab

Arbeitsrecht

Begriff Arbeitnehmer ( § 611 a BGB)

Arbeitnehmer ist, wer

  • aufgrund privatrechtlichen Vertrages (nicht Beamte)
  • für einen anderen
  • gegen vereinbarte Vergütung
  • unselbständige Dienste leistet (nicht Selbständige)

Indizien für Unselbständigkeit:

  • Weisungsrecht des AG
  • Eingliederung in Betriebsablauf
  • Festes Gehalt / Sozialversicherungsbeiträge
  • Zeit, Ort und Dauer der Tätigkeit nicht frei wählbar

Arbeitsrecht

Abschluss des Arbeitsvertrages

Grundsätzlich besteht Abschlussfreiheit (Stichwort Privatautonomie)


Ausnahmen davon:

  1. Beschäftigungsverbote bzw. -einschränkungen, z.B.: Kinder und Minderjährige sowie Schwangere und Mütter
  2. Diskriminierungsverbote
  • Früher in Spezialgesetzen geregelt
  • Jetzt im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz = AGG

Arbeitsrecht

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

  • Verbot der Benachteiligung aus Gründen der Rasse o. ethnischen Herkunft, Geschlecht, Behinderung, Religion o. Weltanschauung, Alter o. sexueller Identität (§§ 1 und 7 AGG)
  • Gilt nicht nur, aber insbesondere bei Arbeitsverhältnissen (Einstellung, Beförderung, Gehalt etc.)
  • Ausnahmen möglich, wenn Zweck rechtmäßig und Anforderungen angemessen, z.B.
  1. Einstellung in sog. Tendenzbetrieben (z.B. bei kirchlichen Institutionen für manche Stellen)
  2. für Festlegung von Mindest- oder Höchstalter bei Ausbildung
  3. Model für weibliche Damenmode
  4. Männliche/weibliche Rolle in Filmen, Oper
  5. ……
  • Rechte der Arbeitnehmer / Bewerber:
  1. Beschwerderecht bei Arbeitgeber / Beschwerdestelle (§ 13 AGG)
  2. ggf. Schadensersatz / Schmerzensgeld (maximal 3 Monatsgehälter) (§ 15 AGG)
  • Beweislast(-erleichterung):
  1. AN / Bewerber muss (nur) Indizien für Verstoß vortragen
  2. AG muss beweisen, dass tatsächlich kein Verstoß vorliegt

Arbeitsrecht

Fragerecht des Arbeitgebers

  • Abwägung der widerstreitenden Interessen von AN und AG (AN möglichst nicht alles über sich preis geben | AG möchte so viel wie möglich wissen)
  • Zulässige Fragen des AG bei Bewerbung / Einstellung = AG hat berechtigtes Interesse an Beantwortung
  1. AN muss wahrheitsgemäß antworten
  2. Anderenfalls Anfechtungs- oder Kündigungsrecht des AG
  • Unzulässige Fragen = AG hat kein berechtigtes Interesse an Beantwortung
  1. AN muss nicht (wahrheitsgemäß) antworten
  2. „Recht zur Lüge“
  3. Lüge hat keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen

Arbeitsrecht

Unzulässige Fragen

  • Zugehörigkeit zu Gewerkschaft, Partei oder Religion (es sei denn Bewerbung in gerade einem solchen „Tendenzbetrieb“ – mit Einschränkungen)
  • Lebensstellung bzw. -planung (z.B. Heirat, Kinder, Lebenspartner etc.)
  • Vermögenslage, Lohnpfändungen
  • HIV-Infektion (zulässig nur bei Heilberufen)
  • Sexuelle Orientierung und alle sonstigen Merkmale des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
  • Schwerbehinderung (es sei denn Auswirkungen auf Tätigkeit)

Arbeitsrecht

Fragen zur Schwangerschaft

  • Grundsätzlich unzulässig
  • Ausnahmsweise zulässig, wenn erheblich z.B.:
  1. Beschäftigungsverbot wegen Fristen nach MuSchG
  2. Gefährdung von Mutter und/oder Kind (z.B. Röntgenstrahlen bei Arzthelferin)
  3. befristeter Vertrag als Sportlehrerin oder Model o.ä.

Arbeitsrecht

Zulässige Fragen

  • Ausbildung, berufliche Qualifikation, Vorerfahrungen
  • Vorliegen ansteckender Krankheiten (= die nach Infektionsschutzgesetz namentlich meldepflichtig sind, wie Mumps, Masern, Röteln, Tb, …)
  • Einschränkung der Arbeitsfähigkeit durch gesundheitliche Beeinträchtigungen / Behinderung
  • Bisheriges Gehalt
  • Zugehörigkeit Scientology
  • Polizeiliches Führungszeugnis nur bei Geld- und Werttransporten sowie Kontakt zu Kindern und Jugendlichen
  • Vorstrafen, wenn
  1. Wesentlich für Stelle und 
  2. noch nicht gelöscht im Bundeszentralregister
  • Nebentätigkeiten (Verbot der N. allerdings nur bei Beeinträchtigung betrieblicher Belange zulässig)
  • Bestehende Wettbewerbsverbote (ggf. sogar offenbarungspflichtig)

Arbeitsrecht

Offenbarungspflicht der Arbeitnehmers

  • Auch ungefragt auskunftspflichtig über Umstände, die Erfüllung der Arbeitspflicht unmöglich machen o. für Arbeitsverhältnis von ausschlaggebender Bedeutung sind, z.B.:
  1. bestehende Berufsverbote (als Lkw-Fahrer, Taxischein etc.) oder Wettbewerbsverbote
  2. Haftantritt
  3. (ständige) Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit durch Schwerbehinderung oder Krankheit oder aber bevorstehende Kur/Reha

Arbeitsrecht

Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Lüge auf zulässige Frage

  • Recht zur ordentlichen Kündigung (Frist einhalten nach § 622 BGB)
  • Recht zur außerordentlichen Kündigung § 626 BGB wegen Einstellungsbetrugs (Erklärungsfrist 2 Wochen)
  • Anfechtungsrecht nach § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung (Frist 1 Jahr)
  1. Vertrag ist rückwirkend unwirksam
  2. Wirkt aber wie außerordentliche Kündigung

Arbeitsrecht

Form des Arbeitsvertrages

  • Grundsätzlich mündlich möglich
  • Allerdings schriftliche Niederschrift gem. (§ 2 NachweisG)
  1. der wesentlichen Arbeitsbedingungen
  2. nach 1 Monat
  3. durch AG (keine Unterschrift durch AN nötig)
  • Ausnahmsweise schriftlicher Vertrag erforderlich:
  1. Befristete Arbeitsverträge
  2. Wettbewerbsverbote § 74 HGB

Arbeitsrecht

Aufgaben des Arbeitsrechts

Individuelles Arbeitsrecht: Recht zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber


Leistungsaustausch zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber


Interessenausgleich (Symbol: Waage) zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Bonn-Rhein-Sieg overview page

Statistik 1

Introduction to International Management

Sozialpsychologie

Statistik

Sozialpsychologie

International Management

Marketing

Grundlagen Organisation

statistik 2

Statistik

Allgemeine Psychologie 2

Grundlagen Marketing

Testkonstruktion

Statistik 1

Allgemeine Psychologie

2. Semester Lerngruppe

Finanzpsychologie

Ethik

Wirtschaftsmathe

Forschungsmethoden

Allgemeine Psychologie

Sozialpsychologie

Arbeitsrecht

Sozialpsychologie 1

Arbeits- und Organisationspsychologie

Wirtschaftsmathe

Personalpsychologie

SPF Marketing

Rechnungswesen

Handels-, Gesellschaft- und Marketingrecht

Finanzmanagement

Personalpsychologie

Sozialpsychologie 1

Finanzpsychologie

Finanzpsychologie

Mark-, Werbe- und Konsumpsychologie

Innovationsmanagement

Betriebswirtschaftslehre - Klausurfragen

Int. Management

Personalwirtschaft

Organisationen

Allgemeine Psychologie 1

Statistik 1.1

Sozialpsychologie II

Makroökonomie

Personalpsychologie

Statistik 1

Allgemeine Psychologie

Personalwirtschaft - Fragenkatalog

Statistik I

Statistik

Spiele und Entscheidungen

wörter

Arbeitsschutzrecht at

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Arbeitsrecht Neu at

LMU München

Grundlagen Arbeitsrecht at

Technische Hochschule Ingolstadt

Arbeitsrecht 1 at

Universität Kassel

Arbeitsrecht Grewe at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Arbeitsrecht at other universities

Back to Hochschule Bonn-Rhein-Sieg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Arbeitsrecht at the Hochschule Bonn-Rhein-Sieg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards