Lean Management at Hochschule Bochum

Flashcards and summaries for Lean Management at the Hochschule Bochum

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Lean Management at the Hochschule Bochum

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Art der Verschwendung: Wartezeit

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Was versteht man aus dem LEAN Blickwinkel unter SMED? 

a) Erläutern Sie die Kausalkette zur Rüstoptimierung als Voraussetzung zur schlanken, synchronen Produktion nach dem Vorbild des Toyota Produktionssystems: 

Begründen Sie die Ursache für große Losgrößen:

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Art der Verschwendung: Nicht-Einhaltung von Standards

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Geben Sie eine Kurzbeschreibung des LEAN Elements SMED!

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Art der Verschwendung: Bestände (FG)

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Art der Verschwendung: Überproduktion

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Abkürzung TPS steht für?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Art der Verschwendung: unnötige Bewegung

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Diskutieren Sie die Idee der Standardisierung von Arbeitssystemen kritisch!

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Abgrenzung der Begriffe TPS, Wertschöpfungsmanagement und LEAN Management:(in Kurzform)

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Benennen Sie Beispiele für Verschwendung aus der betrieblichen Praxis!

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Erläutern Sie den Aufbau des TPS Hauses und beschreiben die Elemente des LEAN Hauses in Ihrem Zusammenwirken/Kausalkette!

Your peers in the course Lean Management at the Hochschule Bochum create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Lean Management at the Hochschule Bochum on StudySmarter:

Lean Management

Art der Verschwendung: Wartezeit

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Definition:

Jeder Schritt eines Fertigungsprozesses hängt mit den Prozessen der vor- und nachgelagerten Stufe zusammen.

Wenn Mitarbeiter, Maschinen, Informationen oder Material den Produktionsprozess verzögern, entstehen ablaufbedingte Wartezeiten/Unterbrechungen.

Dadurch wird Zeit verschwendet und die Kosten der Produktion werden erhöht.


Ursache und Beispiele:

  • schlecht abgestimmte Kapazitäten (Engpässe)
  • Bestandsungenauigkeiten und dadurch fehlendes Material
  • fehlerhaftes Material
  • Personalausfall
  • Maschinen-, Anlagenausfall
  • schlecht trainierte Mitarbeiter


Auswirkungen:

  • verlorene Produktionskapazitäten
  • erhöhte Personalkosten
  • lange Durchlaufzeit durch Liegezeitanteile

Für diese Kosten ist kein Kunde bereit etwas zu bezahlen -> erhöhte Kosten These:Wartezeit verkörpert bis zu 20% der verfügbaren Zeit

Lean Management

Was versteht man aus dem LEAN Blickwinkel unter SMED? 

a) Erläutern Sie die Kausalkette zur Rüstoptimierung als Voraussetzung zur schlanken, synchronen Produktion nach dem Vorbild des Toyota Produktionssystems: 

Begründen Sie die Ursache für große Losgrößen:

Lange Rüstzeiten bilden die Grundlage für große Losgrößen. Aus direkter Kostensicht reduziert sich bei großen Losgrößen der Anteil der Rüstkosten am Produkt

Im Ergebnis werden jedoch zukünftige Bedarfe zu BATCHes zusammengefasst und durch die Wertschöpfungskette "gepusht", was jedoch aus dem LEAN Gedanken zu temporärer Überproduktion führt.

Es werden Teile (über-)produziert, die erst in Zukunft benötigt werden, dafür gibt es Terminprobleme bei Teilen, die ggf. dringend benötigt werden.

Lean Management

Art der Verschwendung: Nicht-Einhaltung von Standards

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Definition:

Durch die Nichteinbindung von Standards in der täglichen  Prozessgestaltung verschwendet ein Unternehmen Zeit und Geld.Eine Abweichung vom Standard bewirkt in der Regel mehr Zeit, sonst wäre es ja der bessere Standard.Nicht Einhaltung birgt die Möglichkeit von Fehlern 


Ursache:

Arbeiter wollen ihr Arbeitsplatz individuallisieren. (Werkzeugkoffer zb)


Beispiel:

Man hält sich nicht an einer Montagereihenfolge


Auswirkungen:

  • nicht genutzte Verbesserungs-/Einsparpotenziale
  • unnötige Kosten

Lean Management

Geben Sie eine Kurzbeschreibung des LEAN Elements SMED!

Rüsten ist "die Zeit, die benötigt wird, um eine Maschine von einem Produkt auf ein anderes umzurüsten".

(bei Erreichung der geforderten Qualität in der geforderten Zeit)


SMED "Single Minute Exchange of Die" ist eine Methode zur systematischen Annährung zur Rüstzeitreduzierung.

Lean Management

Art der Verschwendung: Bestände (FG)

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Definition:

Bestände sind die gelagerten (bereitgestellten) Teile, welche für die Herstellung eines Produktes benötigt werden.Wettbewerbsfähige Unternehmen stellen sicher, dass ihr System die Bestände so kontrolliert, dass kein Geld für die nicht benötigten Teile und Baugruppen verschwendet wird.


Ursache und Beispiele:

  • Methode Auftragssteuerung
  • Kapazitätsabgleich, vorgezogene Aufträge
  • Dispoparameter, Fokus: Rüstoptimierung
  • Fehlplanungen (Forecast, Storno ... )


Auswirkungen:

  • Handling für Einlagerung, Auslagerung, Umlagerung, Bereitstellung und damit Personal
  • Flächen, Gebäude, Equipment, Verwaltungssysteme
  • Kapitalkosten durch Verzinsung
  • organisatorischen Aufwand, Papierkram
  • Verschrottung durch Überlagerung

Überhöhte Bestände verteuern das Produkt


Lean Management

Art der Verschwendung: Überproduktion

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Definiton:

Es ist die Abweichung zwischen Kundenbedarf und Produktionsmenge.

Gemeint ist damit nicht nur die Produktion von Ladehütern, sondern

1) durch vorzeitige (zu frühe) Produktion aufgrund langer Plandruchlaufzeiten

2) zu grpße Lose (Bauteile und/oder Produkte) aufgrund zu hohen Umrüstaufwandes

3) Fertigungsfehlplanung


Ursache/Beispiele:

Überproduktion entsteht durch Herstellung von mehr als zum aktuellen Zeitpunkt benötigten Teile (über die Forderungen des Kunden hinaus) z.B. durch Losgrößenmaximierung durch Rüstkostenreduzierung.


Auswirkungen:

- Überproduktion führt zu erhöhten WIP Bestände

- Hohe WIP Bestände erfordern zusätzliches Material-Handling

- Zus. Handling erfordert zusätzliches Personal

- WIP Bestände benötigen zusätzliche Flächen

- WIP Bestände erhöhen den Kapitalbedarf

- WIP Bestände führen zu langen Liege-, Wartezeiten vor Maschinen/Arbeitsplätzen

- Lange Liegezeiten verlängern die Druchlaufzeiten

- Lange DLZ führen zu langen Lieferzeiten

Lean Management

Abkürzung TPS steht für?

Toyota Produktions-System

Lean Management

Art der Verschwendung: unnötige Bewegung

- Definition

- Ursache und Beispiele

- Auswirkung

Definition:

Unnötige Bewegungen entstehen, wenn Mitarbeiter sich im Arbeitsumfeld bewegen müssen und dabei Zeit und Aufwand benötigen.

Jede Art von (überflüssiger) Bewegung wird verursacht durch:

  • schlechtes Prozess Design
  • schlechte (nicht ergonomische) Gestaltung von Arbeitsplätzen
  • schlecht standardisierte Arbeit


Ursache und Beispiele:

Unötiges Herumlaufen und Bewegungen entsteht ...

- durch Suchen oder Holen von Material oder Teilen

- durch Suchen oder Holen von Werkzeugen

- durch weite Wege zu Lagerplätzen

- durch falsches oder ungeeignetes Produktionslayout

- durch geringe Automatisiserung (automatische Verkettung der Arbeitschritte fehlt!)

- durch Suchen oder Holen von Arbeitsunterlagen, welche nicht direkt am Arbeitsplatz sind

- durch Aufschreibungen, welche nicht direkt am Arbeitsplatz erfolgen


Auswirkung:

  • verlorene Produktionskapazitäten
  • lange Bearbeitungszeiten
  • erhöhte Personalkosten
  • erhöhte Kosten

Lean Management

Diskutieren Sie die Idee der Standardisierung von Arbeitssystemen kritisch!

Die Idee der Standardisierung von Arbeitssystemen ist oftmals gegenläufig zu individuell, personenbezogen gestalteten Arbeitssystemen.

Der Trend "gebt den Mitarbeitern mehr Freiheit bei der Gestaltung des individuellen Arbeitssystems" führt zu diversifiziert, individuell gestalteten Arbeitssystemen.


Bei der Gestaltung eines Arbeitssystems gibt es in der Regel verschiedene Sichtweisen (3 Gelehrte 3 Meinungen). Das Ergebnis wird mit der Aussage - für mich ist es besser so - begrüdnet. Aus individueller Sicht ist das verständlich. Aus betrieblicher Sicht gibt es jedoch nur eine "beste Lösung", diese sollten den Standard für alle Mitarbeiter bilden. Das "Bessere" ist der Feind des "Guten". 


Die Kunst besteht in der individuelle, auf den Prozess Optmierten Gestaltung eines Arbeitssystems unter Beibehaltung betrieblicher Standards.

Lean Management

Abgrenzung der Begriffe TPS, Wertschöpfungsmanagement und LEAN Management:(in Kurzform)

LEAN Management ist der amerikanische Begriff für verschwendungsarmes Wertschöpfungsmanagement und bedeutet "schlanke Produktion" im Sinne geringer Materialbestände. Der amerikanische LEAN Ansatz ist identisch zum deutschen Wertschöpfungsmanagement und japanischen TPS.

Lean Management

Benennen Sie Beispiele für Verschwendung aus der betrieblichen Praxis!

  • Tragen schwerer Werkstücke
  • Überproduktion und doppeltes Handling
  • Bestände ansammeln und Lagern
  • Teile über weite Entfernungen transportieren
  • Teile zählen, Teile suchen
  • Bestände in den Computer eintippen
  • Maschinendefekte
  • den Maschinen bei der Arbeit zusehen
  • ablaufbedingte Unterbrechungen
  • auf Material warten
  • Qualitätsprobleme
  • Ausschuss und Nacharbeit

Lean Management

Erläutern Sie den Aufbau des TPS Hauses und beschreiben die Elemente des LEAN Hauses in Ihrem Zusammenwirken/Kausalkette!

Ein Toyota Produktionssystem ist durch einen synchronen Produktionsfluss gekennzeichnet.

Alle Produktionsbereiche inklusive der Zulieferbereiche sind auf den vom Kunden vorgegebenen "Takt" ausgerichtet.

Dies kann bildhaft mit der Idee eine Verkehrsberuhigung im Straßenverkehr "grüne Welle" verglichen werden.


Ein hinsichtlich möglicher Bedarfsschwankungen nivelliert und geglättetes Arbeitssystem setzt eine übergreifende Logistik-Steuerung voraus.

Der Fokus eines verschwendungsfrei standardisierten Arbeitsplatzes liegt daher auf allen Ebenen der Logistik.

Das reicht vom "Supply Chain Planning" bis zur Arbeitsplatzgestaltung (Logistik 4.Ebene) der Materialhandhabung im "one piece flow".


Das Kernelement eines schlanken Produktionssystems bildet jedoch die "standardisierte Arbeit" ohne Verschwendung.


Dies setzt eine systematische Arbeitsplatzorganisation voraus:

Der Betrieb des Produktionssystems kann nur standardisiert erfolgen, wenn die Mitarbeiter ausgebildet, trainiert und motiviert sind.

Dies setzt wiederum sozial verantwortliches Handeln, Team-Verhalten und die erforderlichen manuellen Fähigkeiten voraus.


Eine schlanke Logistikorganisation erfordert einen störungsfreien Betrieb, das bedeutet "stabile Prozesse".

Das erfordert wiederum eine Unterstützung durch ein funktionierendes Qualitätsmanagment und eine funktionierende, vorbeugende Instandhaltung. Qualitätsmanagement (TQM), Logistik (JIT) und Instandhaltung (TPM) bilden daher die Säulen des TPS.


Nur in Kombination aller Faktoren funktioniert dieses System.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Lean Management at the Hochschule Bochum

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Lean Management at the Hochschule Bochum there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Bochum overview page

Schweiß- und Fügetechnik

Produktionslogistik

Werkzeugmaschinen

Energietechnik

Fabrikplanung

Rapid Prototyping

Qualitätsmanagement

Management at

Universität Graz

Management at

Universität Graz

Management at

Universität Graz

Management at

Hochschule Macromedia

Management at

Justus-Liebig-Universität Gießen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Lean Management at other universities

Back to Hochschule Bochum overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Lean Management at the Hochschule Bochum or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login