ICM at Hochschule Biberach | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ICM an der Hochschule Biberach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ICM Kurs an der Hochschule Biberach zu.

TESTE DEIN WISSEN

VOB/C

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- technische Vertragsbedingungen (z.B. Abrechnung)

- automatisch vereinbart, wenn VOB/B vereinbart wurde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Enforce

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

vollstrecken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert, wenn der Engineer versäumt seine Pflichten zu erfüllen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Contractor kann Leistung verweigern, Bauzeitverlängerung und Kostenersatz verlangen und / oder Bauvertrag kündigen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FIDIC Red Book

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Contract for Construction

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

private law

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sollte eine Unabhängigkeit des Ortes und dessen Gesetzen zur Vertragsschließung schaffen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Final invoice

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schlussrechnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Phase der Konfliktbewältigung nach FIDIC

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

tritt ein, sobald keine Schlichtung durch 2. Phase erzielt wurde

= Schiedsverfahren (entspricht Gerichtsprozess)

In DE nur 3. Phase (Gerichtsprozess) zur Konfliktbeilegung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann beginnt und endet die Verjährungsfrist für versteckte Mängelansprüche?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beginn erst nach Vertragsende / nach Erhalt des Performance Certificates

Ende sofern Vertrag mit noterieller Beglaubigung: nach 12 Jahren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Yellow und Silver Book Verträgen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

im Silver Book muss Contractor zusätzliche Risiken übernehmen u.a. auch die alleinige Planungsverantwortung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FIDIC Silver Book

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Contract for EPC Turnkey Projects

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele Phasen zur Konfliktbewältigung nach FIDIC gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

3

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erfolgsfaktoren für die London Olymics 2012 waren der Client, Olympics Delivery Authority und Delivery Partner.

Erläutern Sie die Zusammenarbeit, Rollen und Aufgabenstellung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ODA-Partner
    • Rolle: PM von Design, Errichtung, Transport und Sicherheit
    • klare Steurungsstruktur und transparente Verteilung der Verantwortlichkeiten
  • Client:
    • Staat mit frühzeitiger Abgabe an Kompetenzen an speziell gegründete Gremien mit entsprechender Fachkenntnis -> klare Trennung von Politik und Fachkompetenzen
    • Bereits existierende Erfahrung und Regelwerke zur erfolgreichen Fertigstellung von Großprojekten vorhanden
  • Gemeinschaftliches Vorgehen
    • zeitgerechte Übergabe wichtigstes Ziel
    • vorgegebenes PM
    • maßgeschneiderte Verträge durch ODA für Lieferanten
    • Dispute Resolution Panel (DRP)
    • klare Definition von Führungs- und Orga-Verantwortung
    • Reward-System (Vergütungen + Anerkennungen)
    • aufwändige Vorlaufphase mit Schaffung von Leilinien, Schulungen, Verbindlichkeiten und Lieferketten
Lösung ausblenden
  • 7367 Karteikarten
  • 308 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ICM Kurs an der Hochschule Biberach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

VOB/C

A:

- technische Vertragsbedingungen (z.B. Abrechnung)

- automatisch vereinbart, wenn VOB/B vereinbart wurde

Q:

Enforce

A:

vollstrecken

Q:

Was passiert, wenn der Engineer versäumt seine Pflichten zu erfüllen?

A:

Contractor kann Leistung verweigern, Bauzeitverlängerung und Kostenersatz verlangen und / oder Bauvertrag kündigen

Q:

FIDIC Red Book

A:

Contract for Construction

Q:

private law

A:

sollte eine Unabhängigkeit des Ortes und dessen Gesetzen zur Vertragsschließung schaffen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Final invoice

A:

Schlussrechnung

Q:

3. Phase der Konfliktbewältigung nach FIDIC

A:

tritt ein, sobald keine Schlichtung durch 2. Phase erzielt wurde

= Schiedsverfahren (entspricht Gerichtsprozess)

In DE nur 3. Phase (Gerichtsprozess) zur Konfliktbeilegung

Q:

Wann beginnt und endet die Verjährungsfrist für versteckte Mängelansprüche?

A:

Beginn erst nach Vertragsende / nach Erhalt des Performance Certificates

Ende sofern Vertrag mit noterieller Beglaubigung: nach 12 Jahren

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Yellow und Silver Book Verträgen?

A:

im Silver Book muss Contractor zusätzliche Risiken übernehmen u.a. auch die alleinige Planungsverantwortung

Q:

FIDIC Silver Book

A:

Contract for EPC Turnkey Projects

Q:

Wie viele Phasen zur Konfliktbewältigung nach FIDIC gibt es?

A:

3

Q:

Erfolgsfaktoren für die London Olymics 2012 waren der Client, Olympics Delivery Authority und Delivery Partner.

Erläutern Sie die Zusammenarbeit, Rollen und Aufgabenstellung.

A:
  • ODA-Partner
    • Rolle: PM von Design, Errichtung, Transport und Sicherheit
    • klare Steurungsstruktur und transparente Verteilung der Verantwortlichkeiten
  • Client:
    • Staat mit frühzeitiger Abgabe an Kompetenzen an speziell gegründete Gremien mit entsprechender Fachkenntnis -> klare Trennung von Politik und Fachkompetenzen
    • Bereits existierende Erfahrung und Regelwerke zur erfolgreichen Fertigstellung von Großprojekten vorhanden
  • Gemeinschaftliches Vorgehen
    • zeitgerechte Übergabe wichtigstes Ziel
    • vorgegebenes PM
    • maßgeschneiderte Verträge durch ODA für Lieferanten
    • Dispute Resolution Panel (DRP)
    • klare Definition von Führungs- und Orga-Verantwortung
    • Reward-System (Vergütungen + Anerkennungen)
    • aufwändige Vorlaufphase mit Schaffung von Leilinien, Schulungen, Verbindlichkeiten und Lieferketten
ICM

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang ICM an der Hochschule Biberach

Für deinen Studiengang ICM an der Hochschule Biberach gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten ICM Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ICS

University of Amsterdam

Zum Kurs
ICT

University of Delhi

Zum Kurs
ICM II

Universidad de Valparaiso

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ICM
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ICM