Digitales Marketing at Hochschule Ansbach

Flashcards and summaries for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Wie sehen gute SEO- Texte aus?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Was ist beim wichtigsten Keyword gut zu wissen? 

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Welche Rolle spielt der Kunde im modernen Marketing?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Was versteht man bei Social Media unter organischer Reichweite?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Wie funktioniert modernes Marketing?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie drei Vorteile von Rating- und Review-Management für ein Unternehmen.

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Ein (potenzieller) Kunde setzt sich mit Bewertungen von Dritten auseinander und verfolgt damit ökonomische, soziale sowie kognitive Ziele. Bitte erläutern Sie die drei Zielkategorien.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Bitte beschreiben Sie die Bewertertypen „Der Hilfsbereite“, „Der Optimierer“, „Der Emotionale“. Welcher ist aus Ihrer Sicht für ein Unternehmen am wichtigsten?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Wie findet man im modernen Marketing seine Zielgruppe am Beispiel Babymöbel?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Wieso funktioniert das klassische Marketing heute nicht mehr?

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Was versteht man unter Content Marketing?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Was ist eine Landing page? 

Your peers in the course Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach on StudySmarter:

Digitales Marketing

Wie sehen gute SEO- Texte aus?

- sind für den Nutzer gut geschrieben, sind lesbar & gut strukturiert

- bieten einen Mehrwert für den Nutzer (KD bleiben dann länger auf der Website) 

- Sind die Antwort auf eine Frage des Nutzers! 


Digitales Marketing

Was ist beim wichtigsten Keyword gut zu wissen? 

wichtigstes Keyword ist als h1- Überschrift auf der Startseite 

+ ist im Meta- Titel & der Description der Startseite, aber nicht auf jeder Seite 



Digitales Marketing

Welche Rolle spielt der Kunde im modernen Marketing?

- Kunde spielt nun die zentrale Rolle

- UN sollten genau erfahren, was er möchte und was er nicht möchte

- Durch zahlreiche digitale Modelle haben UN nun die Möglichkeit, aktiv und passiv Feedback von ihren Kunden bzw. ihrer Zielgruppe einzuholen und Produkte/ Services und Werbung darauf abzustimmen.

Digitales Marketing

Was versteht man bei Social Media unter organischer Reichweite?

- Unter organischer Reichweite versteht man die Anzahl an Personen, auf denen unbezahlte Posts von einer Seite angezeigt werden

- Es handelt sich um kontextbezogene Werbung, die der definierten Zielgruppe ins Auge sticht.

Digitales Marketing

Wie funktioniert modernes Marketing?

-Modernes Marketing zielt auf vordefinierte Zielgruppen ab und vermittelt gewünschte Informationen, die klar auf die Zielgruppe spezialisiert sind. 

-Durch individualisierte Werbung sollen sich Menschen gezielt dazu entscheiden, über bestimmte Themen informiert zu werden, wodurch der Fokus des modernen Marketings auf den Kunden selbst rückt.

Digitales Marketing

Nennen und beschreiben Sie drei Vorteile von Rating- und Review-Management für ein Unternehmen.

1. Anstieg der Conversion Rate

--> Durch (positive) Bewertungen wird die Conversion-Rate (Umwandlungsrate von Interessenten zu Käufern) und somit auch die Anzahl der Kaufabschlüsse gesteigert werden. (durch effektiv eingesetztes Rating- und Review-Management kann die Kaufwahrscheinlichkeit der Produkte und Leistungen um bis zu 186% gesteigert werden.)


 2. Feedback vom Kunden bekommen

-->Unternehmen profitieren vom Feedback der Kunden. So können sie Fehler wie technische Mängel oder fehlende Leistung beheben und ihr Produkt bzw. ihre Dienstleistung verbessern.


 3. Bessere Ranking-Position in Suchmaschinen

Rating und Reviews sorgen außerdem für eine höhere Rankingposition in den Suchmaschinen. Da Bewertungen den User-Generated Content (=Bewertungen werden von Nutzern und nicht vom UN erstellt) darstellen, werden diese in Suchmaschinen als relevant und neu bewertet und generieren somit eine gute Position auf der Trefferliste.

Digitales Marketing

Ein (potenzieller) Kunde setzt sich mit Bewertungen von Dritten auseinander und verfolgt damit ökonomische, soziale sowie kognitive Ziele. Bitte erläutern Sie die drei Zielkategorien.

Ökonomische Ziele:

Ein potenzieller Kunde möchte zum einen seinen Kaufprozess schneller abschließen und die Komplexität reduzieren. D.h. die sog. Such- und Bewertungskosten, die durch aufwändiges Vergleichen von Produktmerkmalen entstehen, werden somit reduziert. 


Soziale Ziele: 

Für viele KD steht der Austausch mit anderen im Form von Reviews sowie die Bestätigung, die richtige Kaufentscheidung getroffen zu haben, im Vordergrund


Kognitive Ziele: 

Wenn ein KD insbesondere in den Reviews weitere Produkt- und Marktinformationen über die Produktbeschreibung hinaus erhält (vgl. zum Beispiel Passform bei Kleidung) erhält.

Digitales Marketing

Bitte beschreiben Sie die Bewertertypen „Der Hilfsbereite“, „Der Optimierer“, „Der Emotionale“. Welcher ist aus Ihrer Sicht für ein Unternehmen am wichtigsten?

- Die drei Bewertertypen treten am häufigsten auf 

- "Der Hilfsbereite" tritt zu 45% auf und möchte durch seine Bewertung anderen bei ihrer Kaufentscheidung helfen. 


- "Der Optimierer" tritt zu 18% auf, er möchte dem Hersteller die Möglichkeit geben sein Produkt zu verbessern.


Der dritt-häufigste Typ ist "Der Emotionale", er tritt zu 17% auf, dieser möchte sich entweder bedanken oder "Dampf ablassen".


Am Wichtigsten für das Unternehmen ist, Frau Dursts Meinung nach, "der Optimierer", da er mögliche Mängel aufzeigt. Jedoch ist auch "Der Hilfsbereite" nicht zu vernachlässigen da er Werbung und positives Feedback für das Produkt hinterlässt. 


Meine Antwort: Der Optimierer beäugelt das Produkt kritisch und ist meiner Meinung nach der, bei dem ich am ehesten auf die Bewertung schauen würde. Der Hilfsbereite wird zwar wahrscheinlich auch negatives Feedback äußern, jedoch ist er wahrscheinlich gutmütiger beim Feedbackgeben als der Optimierer. 

Bei Bewertungen schaue ich überwiegend nur auf die 2- 3 Sterne Bewertungen, da diese für mich die "Ehrlichsten" sind und ich dann eher abwägen kann, ob sich ein Kauf  lohnt oder nicht. Oftmals geben Personen auch 4-Sterne, obwohl sie in ihrem Feedback dann viel negatives schreiben. Daher kann ich den 4-Sterne-Bewertungen oftmals auch nicht so recht glauben. 


Digitales Marketing

Wie findet man im modernen Marketing seine Zielgruppe am Beispiel Babymöbel?

-Zielgruppe wird nicht mehr anhand des Alters bestimmt, sondern an Kauf- bzw. Suchgewohnheiten

--> Wer sich für Babynahrung, gefährliche Inhaltstoffe für Babies, etc. interessiert, ist vermutlich auch auf der Suche nach Babymöbeln

-->Hier spielt aber auch der Zeitfaktor eine große Rolle. Wurden bereits Babymöbel gekauft oder die Suche liegt bereits ein Jahr zurück, ist das Zeitfenster verflogen.

Digitales Marketing

Wieso funktioniert das klassische Marketing heute nicht mehr?

- Menschen sind heutzutage nicht mehr von bestimmten Medien abhängig, sondern haben eine erweiterte Auswahl

--> Hierdurch funktioniert die frühere Methode des ‚Anbrüllens‘ und ‚Unterbrechens‘ nicht mehr, da Kunden keine monologische Kommunikation des Unternehmens erwarten, sondern eine Kommunikation auf Augenhöhe, wodurch Nutzer nur noch die Werbung sehen, die sie tatsächlich anspricht.

Digitales Marketing

Was versteht man unter Content Marketing?

Fokus liegt darauf, die Zielgruppe mit informierenden, unterhaltsamen und relevanten Inhalten zu begeistern und zu überzeugen. So werden neue Kunden generiert und Bestandskunden weiterhin ans Unternehmen gebunden.

Digitales Marketing

Was ist eine Landing page? 

sind alleinstehende Kampagnenwebsiten


Landing page ist nur für einen Zweck da! Bspw. eine extra Website für einen Tag der offenen Tür 

- ist ein wichtiger Bestandteil im Online Marketing  --> Hier passieren die relevanten Dinge!


- Landing page ist suchmaschinenoptimiert für diesen einen Zweck 


- Das bedeutet, man hat eben nicht nur eine Website  eines UN oder sonst was, sondern zusätzlich noch Landing pages für bestimmte Zwecke


Info: Hat meist keine Beziehung zur eigentlichen Website 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Ansbach overview page

Personalmanagement Szebel-Habig

Supply Chain Management

Grundlagen der BWL

Interkulturelle Kompetenz 2

Organisationsmgmt und Prozessmgmt

Investition und Finanzierung

Business English I

Internationales Personalmanagement

Projektmanagement IKM

Investition & Finanzierung

Personalmanagement

Bürgerliches Recht

Marketing at

Hochschule für angewandtes Management

Marketing at

Universität Düsseldorf

Marketing at

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Marketing & digitale Medien at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Marketing at

Hochschule Reutlingen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Digitales Marketing at other universities

Back to Hochschule Ansbach overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Digitales Marketing at the Hochschule Ansbach or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login