Werkstoffkunde at Hochschule Aalen

Flashcards and summaries for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Hauptvalenzbindung

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Ionenbindung

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Anionen Kationen

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Schmelzflüssigen Zustand

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Elektronen Einfluss Ionen

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Elektronenpaarbindung

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Moleküle/Molekülgestalt und Gerichtetheit

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Elektronpaarbindungen

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Elektronenpaarbindung Kohlenstoffgruppe

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Anordnung Valenzwinkel

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Gasphase Elektronenverhalten

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Metallbindung

Your peers in the course Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen on StudySmarter:

Werkstoffkunde

Hauptvalenzbindung

Bei abnehmendem Wärmeinhalt eines Systems nähern sich die Atome - anfangs allein infolge Newtonscher Anziehungskräfte - einander an. Bei hinreichend klein gewordenem Abstand können die Wechselwirkungen der Atome untereinander zur Bindung aneinander führen. Dabei kommt es zwischen den beteiligten Atomen zur Umverteilung der Valenzelektronen, so dass alle beteiligten Atome den sehr stabilen Zustand der Elektronenstruktur der Edelgase erlangen. Die Folge derartiger Wechselwirkungen ist die Bildung von Flüssigkeiten und schließlich von Festkörpern. Die in ihnen herrschenden Hauptvalenzbindungen zeichnen sich durch eine hohe Bindungsenergie und somit Bindungsstärke aus.  




Werkstoffkunde

Ionenbindung

Wechselwirken Atome der Gruppen 1 ... 3, also stark elektropositive Metalle, mit Atomen der Gruppen 5 ... 7, also stark elektronegativen Nichtmetallen, so kommt es zur Ionenbindung: Bei den Elementen der Gruppen 1 ... 3 ist die äußere Elektronenschale mit nur 1 ... 3 Valenzelektronen besetzt, während sie bei denen der Gruppen 5 ... 7 mit 5 ... 7 Valenzelektronen schon über die Hälfte aufgefüllt ist. Bei den zuletzt genannten Elementen ist dadurch das Streben nach einer Elektronenaufnahme wesentlich stärker ausgeprägt als das einer Elektronenabgabe.

Werkstoffkunde

Anionen Kationen

Die Ionenbindung beschränkt sich dabei allerdings nicht auf die Bindung eines einzelnen Kations an ein einzelnes Anion, sondern besteht in gleicher Stärke sowohl zwischen einem Kation und allen seinen benachbarten Anionen als auch zwischen einem Anion und allen seinen benachbarten Kationen. Man spricht daher auch von einer ungerichteten Bindung.

Werkstoffkunde

Schmelzflüssigen Zustand

Eine Ionenbindung kann bereits im schmelzflüssigen Zustand zustande kommen, erkennbar an der elektrischen Leitfähigkeit, die auf die Existenz geladener Teilchen, der Ionen eben, zurückzuführen ist. Mit dem Übergang in den festen Zustand geht die Beweglichkeit der Ionen verloren, die im schmelzflüssigen Zustand gegeben war. Die Ionen ordnen sich nach gittergeometrischen Gesichtspunkten möglichst dicht aneinander und sind nahezu ortsfest (Bild 2.4).

Werkstoffkunde

Elektronen Einfluss Ionen

Da bei der Ionenbindung die Elektronen an ihre Ionen gebunden sind, können sie auch keinen Beitrag zur elektrischen Leitung liefern. Dadurch sind alle Festkörper mit vorherrschender Ionenbindung schlechte elektrische und thermische Leiter und daneben im sichtbaren Licht transparent.  

Werkstoffkunde

Elektronenpaarbindung

Kationen die über der Wertigkeit 3 liegen (4..) ziehen mit zunehmender Ladung die Atomhüllen der Anion immer stärker an sich heran. Dadurch mischen sich den Charekteristika der Ionenbindung zunehmend die einer Elektronenpaarbindung zu. Während in der Verbindung Al<->O der Ionenbindungsanteil noch vorherrscht, wenn das Kation rechts von der Metall/Nichtmetall-Grenze im Periodensystem der Elemente gewählt wird überwiegt bereits der Elektronenpaarbindungsanteil.

Beispiel: Si<->O. Elemente aus Gruppe 4-7 (nichtmetallischer Bindungen)  mit Wasserstoff in reiner Form sind Elektronenpaarbindungen. Bei ihnen ist die äußere Elektronenschale schon zur mehr als der Hälfte aufgebaut, d.h. es fehlen nur noch wenige Elektronen zur vollständigen Besetzung. Dadurch ist das bestreben zusätzlichen Elektronenaufnahme sehr ausgeprägt. Die Elektronenstruktur des nächsthöher positionierten Edelgases erreichen diese Atome indem sie ihre Valenzelektronen in ein Orbital abgeben, dass beiden Atomen gemeinsam ist. Dadurch gehören alle abgegebenen Valenzelektronen jedem beteiligte  Atom an.

Werkstoffkunde

Moleküle/Molekülgestalt und Gerichtetheit

Elektronenpaarbindungen führen zu abgegrenzten Atomverbänden mit einer definierten Zahl von Atomen. Sie werden auch als Moleküle bezeichnet. Die Elektronendichte im gemeinsamen Orbital ist zwischen beiden Atomkernen am größten, so dass man von einer gerichteten Bindung spricht, die durch den Bindungsstrich angedeutet wird. Die Gerichtetheit der Elektronenpaarbindung bestimmt bei Molekülen, die aus mehr als zwei Atomen aufgebaut sind, über die Valenzwinkel zwischen den Bindungen deren konkrete Molekülgestalt.

Werkstoffkunde

Elektronpaarbindungen

Wenn Atome an Elektronenpaarbindung beteiligt sind, bauen sie in der Regel eine (s-Valenzelektron) bis der (p-Valenzelektronen) Elektronenpaarbindungen zu anderen Atomen auf.

Werkstoffkunde

Elektronenpaarbindung Kohlenstoffgruppe

(C,Si,Ge und Sn- Modifikation Diamant).Sie könne infolge der Hybridisierung vier Valenzelektronen aufweisen und damit vier Elektronenpaarbindungen aufbauen, die einen Winkel von 109,5 ° einschließen

Werkstoffkunde

Anordnung Valenzwinkel

1 Atom 3 Elektronenpaarbindungen -> Valenzwinkel 120°(C Modifikation Graphit sowie As, Sb und Bi).

1 Atom 2 Elektronenpaarbindungen -> unverzweigte zickzackförmig verlaufende Kette (S, Se und Te). 

Werkstoffkunde

Gasphase Elektronenverhalten

Elementpaarungen, die zur Elektronenpaarbindung befähigt sind, können bereits in der Gasphase unter Bindungsbildung miteinander reagieren. Da die Elektronen bei vorherrschender Elektronenpaarbindung grundsätzlich an ihre Atome gebunden sind. Die elektrische Leitfähigkeit derartig gebundener Stoffe in allen Aggregatzuständen ist sehr gering und sind diese im sichtbaren Licht transparent.

Werkstoffkunde

Metallbindung

Die Atome metallischer Hauptgruppenelemente besitzen maximal 3 Valenzelektronen, die vergleichsweise schwach an den Atomkern gebunden sind, dass widerspiegelt sich in den verhältnismäßig niedrigen Ionisierungsenergien. Bei Metall <-> Metall-Wechselwirkung kein elektronenaufnahmebereiter Bildungspartner zur Verfügung(Ionenbindung ist einer vorhanden)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Hochschule Aalen overview page

Chemie

fertigungstechnologie

werkstoffkunde at

Fachhochschule Bielefeld

WERKSTOFFKUNDE at

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Werkstoffkunde 2 at

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Werkstoffkunde 1 at

Westfälische Hochschule

werkstoffkunde at

Hochschule Esslingen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Werkstoffkunde at other universities

Back to Hochschule Aalen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Werkstoffkunde at the Hochschule Aalen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login