Allgemeine Psychologie 1 at HFH Hamburger Fern-Hochschule

Flashcards and summaries for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1 Gegenstand und Definition der Allgemeinen Psychologie

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.1 Einordnung der Allgemeinen Psychologie

→ Allgemeine Psychologie als Grundlagenfach (grundlegende Vorgänge und Mechanismen des
menschlichen Erlebens und Verhaltens werden erlernt)

Die 11 Teilgebiete sind..?

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.2 Leitideen der Allgemeinen Psychologie

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3 Geschichtliche Entwicklung der Allgemeinen Psychologie

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3.1 Der biologisch-neurophysiologische Ansatz

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3.2 Der behavioristische Ansatz (John B. Watson)

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3.3 Der kognitionspsychologische Ansatz

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3.4 Der psychoanalytische Ansatz (Siegmund Freud)

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

1.3.5 Der subjektivistische Ansatz

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

2.1 Das menschliche Nervensystem

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

Zentrales Nervensystem (ZNS)

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

Peripheres Nervensystem (PNS)

Your peers in the course Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule on StudySmarter:

Allgemeine Psychologie 1

1 Gegenstand und Definition der Allgemeinen Psychologie

→ Definition der Allgemeinen Psychologie:
„Die Allgemeine Psychologie ist die Wissenschaft, die sich mit den allgemeingültigen
Gesetzmäßigkeiten des Erlebens und Verhaltens von Organismen, speziell des Menschen, sowie
deren Ursachen und Wirkungen befasst“
(Becker-Carus & Wendt, 2017, S.2)

→ Psychologie als Teildisziplin im gesamten Bereich der Psychologie
→ Ziel ist es zu prüfen was allen Menschen gemeinsam ist, unabhängig von einzelnen
individuellen Merkmalen
→ Prozesse und Mechanismen stehen im Vordergrund (die Frage nach dem Wie)

Allgemeine Psychologie 1

1.1 Einordnung der Allgemeinen Psychologie

→ Allgemeine Psychologie als Grundlagenfach (grundlegende Vorgänge und Mechanismen des
menschlichen Erlebens und Verhaltens werden erlernt)

Die 11 Teilgebiete sind..?

Die 11 Teilgebiete sind:
Gedächtnis, Wahrnehmung u. Aufmerksamkeit, Denken, Lernen, Problemlösen, Wissen,
Entscheiden, Sprache, Emotion und Motivation.

Allgemeine Psychologie 1

1.2 Leitideen der Allgemeinen Psychologie

1.2.1 Universalismus
→ Besagt, dass allen Menschen eine wesentliche psychologische Grundstruktur gemeinsam ist
(Erleben und Verhalten)
→ Ansatz strebt nach einer allgemeinen (universalen) Betrachtung aller Menschen
1.2.2 Funktionalismus
→ stützt sich aufbauend auf den Universalismus
→ das Wie wird betrachtet (Prozesse und Mechanismen)
→ untersucht wie Menschen im Allgemeinen erinnern, denken, sehen und hören

Allgemeine Psychologie 1

1.3 Geschichtliche Entwicklung der Allgemeinen Psychologie

Die fünf Ansätze der Geschichte der Psychologie (schließen sich nicht gegenseitig aus, sondern
ergänzen und fördern ein eklektisches Vorgehen)
• behavioristischer Ansatz
• psychoanalytischer Ansatz
• humanistischer Ansatz
• kognitiver Ansatz
• Biologisch-neurophysiologischer Ansatz

Allgemeine Psychologie 1

1.3.1 Der biologisch-neurophysiologische Ansatz

→ befasst sich mit den biologischen-neuronalen Grundlagen menschlichen Verhaltens
→ untersucht werden Zusammenhänge zwischen dem beobachtbaren und erlebten Verhalten
und den ihnen zugrundeliegenden biologischen und neuronalen Prozessen
z.B. Was passiert im Gehirn beim Lernen, welche Veränderungen werden im zentralen
Nervensystem sichtbar?
→ Kombination mit einem kognitionspsychologischen Ansatz ist unabdingbar da das Wissen über
das menschliche Nervensystem noch lückenhaft ist

Allgemeine Psychologie 1

1.3.2 Der behavioristische Ansatz (John B. Watson)

→ Beschäftigt sich mit Reizen (Stimuli S), die bestimmte Verhaltensreaktionen (R) auslösen, wenn
auf diese bestimmte Konsequenzen (C) auf das Verhalten folgen. Das Verhalten kann so
konditioniert werden.

Allgemeine Psychologie 1

1.3.3 Der kognitionspsychologische Ansatz

stützt sich auf experimentelle Techniken und betrachtet die kognitiven Prozesse und
Strukturen als wichtigste Grundlagen

→ Verhalten folgt nicht allein auf bloße Reize sondern erfolgt aufgrund innerer mentaler Prozesse
(Wahrnehmung, Schlussfolgern, Verstehen, Erinnern, Denken, Problemlösen und Entscheiden =
Kognition)
Kognitive Wende der Psychologie = Fokussierung auf die menschliche Kognition des Denkens,
Entscheidens, Wissens und Problemlösens
kognitive Neurowissenschaft = Zusammenschluss des biologisch-neurophysiologischen und
kognitiven Ansatz

Allgemeine Psychologie 1

1.3.4 Der psychoanalytische Ansatz (Siegmund Freud)

→ Persönliche Fallstudien seiner psychiatrischen Patienten liefern seine Erkenntnisse
→ Beobachtungen ließen auf die Existenz unbewusster Prozesse schließen (innerpsychische Kraft),
dabei ist nur ein kleiner Teil zugänglich > Eisbergmodell
→ unbewusste Motive bestimmen mehr das Handeln als rationale Begründungen
→ Konflikt zw. Aggressiven Impulsen (Todestrieb), Freude suchenden Impulsen (Lebenstrieb),
gesellschaftlich auferlegte Einschränkungen und Verbote
Psychoanalyse beruht auf dem Prinzip der freien Assoziation (durch freies Berichten entstehen
Gedankenketten, die zum Unterbewussten führen und dabei verdrängte Erinnerungen fördern)

Allgemeine Psychologie 1

1.3.5 Der subjektivistische Ansatz

das subjektive Erleben des Menschen steht im Vordergrund (der Mensch entscheidet frei und
bestimmt seine Handlungen selbst)
→ der Mensch allein ist Akteur mit dem Ziel der Selbstverwirklichung (humanistische Psychologie)
→ Mensch folgt der Häftlingshierarchie (1. Befriedigung der Grundbedürfnisse, 2.
Sicherheitsbedürfnis, Sehnsucht zu lieben/ geliebt zu werden, 3. Selbstachtung, 4.
Selbstverwirklichung)

Allgemeine Psychologie 1

2.1 Das menschliche Nervensystem

  • Zentrales Nervensystem (ZNS)
  • Peripheres Nervensystem (PNS)

Allgemeine Psychologie 1

Zentrales Nervensystem (ZNS)

→ Gehirn und Rückenmark
→ Entscheidungsträger, Kommandozentrale
es koordiniert körperliche Funktionen, verarbeitet alle eintreffenden Informationen und entsendet
Befehle an Bereiche des Körpers
→ von der Außenwelt isoliert

Allgemeine Psychologie 1

Peripheres Nervensystem (PNS)

→ besteht aus sensorischen und motorischen Nervenfasern und ist über das Rückenmark mit dem
Gehirn verbunden
→ ZSN wird mithilfe des PNS mit Informationen aus den Sinnesrezeptoren (z.B. Auge, Ohr)
versorgt
→ Anweisungen des Gehirns werden zu den Organen/ Muskeln weitergeleitet

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to HFH Hamburger Fern-Hochschule overview page

Biopsychologie

Psychologische Diagnostik I

Entwicklungspsychologie

Differentielle und Persönlichkeitspsychologie

Wahrnehmung und Aufmerksamkeit

Allgemeine Psychologie I

Einführung in die Psychologie

Berufsrelevante Kompetenzen

GLOSSAR Wissenschaftliches Arbeiten HFH

V-BP-HFH

Glossar (!) Biopsychologie

biol. Psychologie

Allgemeine Psychologie I

Statistik 1

Biopsychologie

Biopsychologie SB 1

Biopsychologie SB 2

EFP - Klinische Psychologie

Allgemein Psychologie I - Glossar

Biopsychologie SB4

Allgemeine Psychologie I

BioPsy_Ewa

Biopsycholigie SB 5

Biopsychologie Altklausuren

Berufsrelevante Kompetenzen (BRK)

Allgemeine Psychologie 1

psychologische diagnostik

Einführung in die Psychologie (EFP)

Allgemeine Psychologie 1 (Glossar)

Entwicklungspsychologie

Einführung in die Psychologie 1

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Allgemeine Psychologie 1 at the HFH Hamburger Fern-Hochschule or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards