Recht at Graduate School Of Business Administration Zurich (GSBA Zurich) | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Recht an der Graduate School of Business Administration Zurich (GSBA Zurich)

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Recht Kurs an der Graduate School of Business Administration Zurich (GSBA Zurich) zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was wird als Rechtsfähigkeit bezeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet im Strafrecht "Zwang"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Zwangsmassnahmen richtet sich gegen die Person (Freiheitsstrafe) bzw. das Vermögen (Busse) des Rechtsbrechers.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der gute Glaube ZGB?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art. 3 ZGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Antragsdelikt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

meistens eine leichtere Straftat als das Offizialdelikt; z.B. Sachbeschädigung, geringfügiger Diebstahl oder einfache Körperverletzungen. Die oder der Geschädigte muss bei der Polizei einen so genannten Strafantrag erstatten. Ohne Strafantrag findet keine Strafverfolgung statt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 3 Rechtsgeschäfte gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

rechtsbegründend

rechtsändernd

rechtsaufhebend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo finden wir Kauf und Tausch? Und wie wird dieser Teil auch noch genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

OR 184 - 252, BT Besonderer Teil

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Maxime findet im Strafprozessrecht statt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchungsmaxime, der zu beurteilende Sachverhalt muss von Amtes wegen abgeklärt werden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Art. 2 ZGB

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abs. 1 Treu und Glauben

Abs. 2 Verbot Rechtsmissbrauch (ACHTUNG: Rechtsmissbrauch muss stossend/schikanös sein, und nicht einfach nur unerwünscht.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer ist handlungsfähig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Volljährig und urteilsfähig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was braucht es bei einem Vertragsabschluss zwingend (2 Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • OR 1: übereinstimmende, gegenseitige Willensäusserung(2 x «Ja, ich will!»)
  • mind. 2 Personen (bei natürlichen Personen zudem: handlungsfähig= volljährig + urteilsfähig)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Arten von Rechtssubjekten gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Natürliche und juristische Personen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Verpflichtungsgeschäfte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verpflichtungsgeschäfte schaffen die Verpflichtung zu einer Leistung, also einem Tun, Dulden oder Unterlassen.

Lösung ausblenden
  • 1125 Karteikarten
  • 25 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Recht Kurs an der Graduate School of Business Administration Zurich (GSBA Zurich) - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was wird als Rechtsfähigkeit bezeichnet?

A:

Die Fähigkeit, Träger von Rechten und Pflichten zu sein. 

Q:

Was bedeutet im Strafrecht "Zwang"?

A:

Die Zwangsmassnahmen richtet sich gegen die Person (Freiheitsstrafe) bzw. das Vermögen (Busse) des Rechtsbrechers.

Q:

Der gute Glaube ZGB?

A:

Art. 3 ZGB

Q:

Was ist ein Antragsdelikt?

A:

meistens eine leichtere Straftat als das Offizialdelikt; z.B. Sachbeschädigung, geringfügiger Diebstahl oder einfache Körperverletzungen. Die oder der Geschädigte muss bei der Polizei einen so genannten Strafantrag erstatten. Ohne Strafantrag findet keine Strafverfolgung statt.

Q:

Welche 3 Rechtsgeschäfte gibt es?

A:

rechtsbegründend

rechtsändernd

rechtsaufhebend

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wo finden wir Kauf und Tausch? Und wie wird dieser Teil auch noch genannt?

A:

OR 184 - 252, BT Besonderer Teil

Q:

Welche Maxime findet im Strafprozessrecht statt?

A:

Untersuchungsmaxime, der zu beurteilende Sachverhalt muss von Amtes wegen abgeklärt werden. 

Q:

Art. 2 ZGB

A:

Abs. 1 Treu und Glauben

Abs. 2 Verbot Rechtsmissbrauch (ACHTUNG: Rechtsmissbrauch muss stossend/schikanös sein, und nicht einfach nur unerwünscht.)

Q:

Wer ist handlungsfähig?

A:

Volljährig und urteilsfähig

Q:

Was braucht es bei einem Vertragsabschluss zwingend (2 Punkte)

A:
  • OR 1: übereinstimmende, gegenseitige Willensäusserung(2 x «Ja, ich will!»)
  • mind. 2 Personen (bei natürlichen Personen zudem: handlungsfähig= volljährig + urteilsfähig)
Q:

Welche zwei Arten von Rechtssubjekten gibt es?

A:

Natürliche und juristische Personen

Q:

Was sind Verpflichtungsgeschäfte?

A:

Verpflichtungsgeschäfte schaffen die Verpflichtung zu einer Leistung, also einem Tun, Dulden oder Unterlassen.

Recht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Recht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Recht