Biologische Oxidation Einführung at Freie Universität Berlin | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Biologische Oxidation Einführung an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biologische Oxidation Einführung Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wo haben Hydrophobe Hormone / Hydrophile Hormone ihren Rezeptor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hydrophobe Hormone: Zellkernrezeptor (können durch Zellmembran) -> Hormon-Rezeptor-Komplex wandert in den Zellkern und bindet an Kontrollelemente in der DNA 


  • Hydrophile Hormone : an Zellmembran -> second messenger wird in Zelle frei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Proteinkinasen phosphorylieren nur ...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

AS mit -OH Gruppe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu überhaupt Stoffwechsel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewinnung chemischer Energie (Abbau Nährstoffe)
  • Umwandlung von Nährstoffmolekülen (Vorstufe zu Makromolekülen)
  • Polymerisierung (Monomere zu Makromolekülen) AS -> Proteine  (Monomere in Polymere überführen)
  • Synthese und Abbau (Zellspezifische Moleküle) A. Einführung z.B. Membranlipide, Botenstoffe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Allosterische Enzyme ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neben dem Reaktionszentrum existiert noch ein für die Funktion wichtiger anderer Ort   regulatorische Funktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aminosäuren die eine -OH-Gruppe besitzen:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Serin

Threonin

Tyrosin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kommt man von energiehaltigen Nährstoffen zu energiearmen Endprodukten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Katabolismus :

NAD+  -> NADH

NADP -> NADPH

FAD -> FADH²

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Enzym stellt die Versorgung von Gehirn und Muskeln mit Glucose sicher?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hexokinase 

(Muskeln, Erys, Hirn)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele für Vorläufermoleküle für Makromoleküle 

(Anabolismus)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

AS 

Zucker

Fettsäuren

Stickstoffbasen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Katabolismus ist...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

exergon

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Regulation SW Aufzählung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Enzymregulation (substratkonzentration)
  • Neg./Pos. Feedback
  • allosterische Reg.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei der Enzymregulation durch Interconversion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Veränderung am Enzym erfolgt durch kovalente Bindung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Enzymregulation : 

Interkonversion

Was bedeutet das?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

schnelle Form der Enzym Regulation

auch kovalente Modifikation genannt

Lösung ausblenden
  • 129729 Karteikarten
  • 2452 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biologische Oxidation Einführung Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wo haben Hydrophobe Hormone / Hydrophile Hormone ihren Rezeptor?

A:
  • Hydrophobe Hormone: Zellkernrezeptor (können durch Zellmembran) -> Hormon-Rezeptor-Komplex wandert in den Zellkern und bindet an Kontrollelemente in der DNA 


  • Hydrophile Hormone : an Zellmembran -> second messenger wird in Zelle frei
Q:

Proteinkinasen phosphorylieren nur ...

A:

AS mit -OH Gruppe

Q:

Wozu überhaupt Stoffwechsel?

A:
  • Gewinnung chemischer Energie (Abbau Nährstoffe)
  • Umwandlung von Nährstoffmolekülen (Vorstufe zu Makromolekülen)
  • Polymerisierung (Monomere zu Makromolekülen) AS -> Proteine  (Monomere in Polymere überführen)
  • Synthese und Abbau (Zellspezifische Moleküle) A. Einführung z.B. Membranlipide, Botenstoffe 
Q:

Was sind Allosterische Enzyme ?

A:

Neben dem Reaktionszentrum existiert noch ein für die Funktion wichtiger anderer Ort   regulatorische Funktion

Q:

Aminosäuren die eine -OH-Gruppe besitzen:

A:

Serin

Threonin

Tyrosin

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie kommt man von energiehaltigen Nährstoffen zu energiearmen Endprodukten?

A:

Katabolismus :

NAD+  -> NADH

NADP -> NADPH

FAD -> FADH²

Q:

Welches Enzym stellt die Versorgung von Gehirn und Muskeln mit Glucose sicher?

A:

Hexokinase 

(Muskeln, Erys, Hirn)

Q:

Beispiele für Vorläufermoleküle für Makromoleküle 

(Anabolismus)

A:

AS 

Zucker

Fettsäuren

Stickstoffbasen

Q:

Katabolismus ist...

A:

exergon

Q:

Regulation SW Aufzählung 

A:
  • Enzymregulation (substratkonzentration)
  • Neg./Pos. Feedback
  • allosterische Reg.
Q:

Was passiert bei der Enzymregulation durch Interconversion?

A:

Veränderung am Enzym erfolgt durch kovalente Bindung

Q:

Enzymregulation : 

Interkonversion

Was bedeutet das?

A:

schnelle Form der Enzym Regulation

auch kovalente Modifikation genannt

Biologische Oxidation Einführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Biologische Oxidation Einführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die psychologische Diagnostik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biologische Oxidation Einführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biologische Oxidation Einführung