Arbeitsanalyse/-gestaltung at Freie Universität Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Arbeitsanalyse/-gestaltung an der Freie Universität Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeitsanalyse/-gestaltung Kurs an der Freie Universität Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die unternehmensbezogenen Ziele der Arbeitsgestaltung nach Grob & Haffner. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beispielhafte Kostenziele- Senkung der Material- und Arbeitskosten
- Senkung des Krankenstandes und der Fluktuation
- Bessere Auslastung der Betriebsmittel


Beispielhafte organisatorische Ziele
- Verbesserung des Informationsflusses
- Erhöhung der Flexibilität (Beschäftigteneinsatz, Fertigung)
- Erhöhung der Kund*innenzufriedenheit


Beispielhafte technische Ziele
- Reduzierung von Störungen
- Vermeidung von Schadstoffen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Präventionsansätze gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhältnisprävention: Bedingungen schaffen, die das Befinden nicht beeinträchtigen und die Gesundheit fördernVerhaltensprävention: Verändern des Verhaltens der Mitarbeiter*innen
(z.B. Schulung von Coping-Strategien, Stressmanagement-Trainings) -> Maßnahmen d. Personalentwicklung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Ansatzpunkte der Arbeitsgestaltung nach Hoppe und Mohr. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Arbeitsumgebung/Umgebungsbedingungen2. Arbeitsplatz & Arbeitsmittel
3. Arbeitsaufgabe & Arbeitsinhalte
4. Org. Rahmenbedingungen (Arbeitszeit, Arbeitsablauf, Arbeitsorganisation)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Konzepte der Aufgabenerweiterung gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Job Rotation= Rotation von Arbeitsplätzen, die aus jeweils einer Teiltätigkeit bestehen
Job Enlargement
= Erweiterung der Tätigkeit auf horizontaler Ebene (zstzl. Aufgaben gleichen Anspruchsniveaus)


-> Verminderung von einseitiger körperlicher Belastung und Monotonie  


Job Enrichment= Erweiterung der Tätigkeit auf vertikaler Ebene
- Andere Aufgaben höheren Anspruchsniveaus kommen hinzu
-  Erweiterung der Verantwortung und der Entscheidungsfreiheit


Teilautonome Arbeitsgruppen
= Gestaltung vollständiger Aufgaben für eine Arbeitsgruppe 


-> Förderung von Entwicklungspotenzialen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet den Ansatzpunkt Organisatorische Rahmenbedingungen aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitszeit: z.B. Einrichtung von Kurzpausen
Arbeitsablauf & -organisation: z.B. Wegezeiten in der Produktion, Erreichbarkeit von
Arbeitsmaterialien optimieren
Entlohnungs- u. Anreizsysteme: z.B. Leistungsabh. Entlohnung auf Einzel- o. Gruppenbasis


Organisatorische Rahmenbedingungen werden auch durch die Aufgabengestaltung beeinflusst
(z.B. Veränderung der sozialen Interaktionen durch Einführung von Gruppenarbeit)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Beispiele für theoretische Ansätze bei der Arbeitsanalyse.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Funktionsorientierte Analyseansätze- Informationstheoretisch orientierter Ansatz
- Handlungstheoretisch orientierter Ansatz
- Motivationspsychologisch orientierter Ansatz
- Stresstheoretische Überlegungen
- Tätigkeitstheoretische Konzepte
- Soziotechnische Systemanalyse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Quellen gibt es bei der Arbeitsanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Stelleninhaber*innen Führungskräfte/Expert*innen
 Mitarbeiter*innen/Kund*innen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Beispiele für den Gegenstand der Arbeitsanalyse. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Arbeitsaufträge (offizielle u. inoffizielle)- Normen, Werte und Rollen


-   Konkrete Arbeitstätigkeiten
-  Erfüllungsbedingungen
-  Arbeitsteilung
-  Arbeitsabläufe


-  Arbeitssystem (z.B. Abteilung, Gesamtorganisation; inkl. sozialen und technischen System)
-  Externe Systeme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Perspektiven der Arbeitsanalyse gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bedingungsbezogene Analyseverfahren: Anforderungen und Ausführungen werden unabhängig vonkonkreten Personen mithilfe von Beobachtungen und Befragungen erfasst
Personenbezogene Analyseverfahren: die subjektive Wahrnehmung und Einschätzung der Arbeitstätigkeit
und ihrer Ausführungsbedingungen durch individuelle Personen steht im Vordergrund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Ziele und Zwecke der Arbeitsanalyse. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Optimierung, Veränderung der Arbeitssituation(z.B. zur Arbeitsgestaltung, Arbeitsablaufoptimierung, Schwachstellenermittlung)


- Ermittlung von Qualifikationserfordernissen und -inhalten (z.B. zum Aufbau von Trainings-, Schulungs- und Ausbildungseinheiten)


- Bestimmung von Eignungsanforderungen(z.B. zur Gestaltung von Stellenanzeigen)


- Vergleich von Arbeitstätigkeiten Technikfolgenabschätzung(z.B. Folgen des Bildschirmeinsatzes oder neuer Produktionstechniken)
Arbeits- und Gesundheitsschutz (z.B. Unfallverhütung, Vermeidung von berufsbedingten Erkrankungen)
- Gesundheitsförderung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Grade der Standardisierung. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unstandardisiert: (v.a. in Orientierungsphase)- Arbeitsplatzbeschreibungen
- freie Berichte der Beschäftigten
- Begehung
-Dokumentenanalyse (z.B. Organigramme, Jahresberichte, aber auch Unfallstatistiken)
Teil-/Halbstandardisiert: (v.a. in Überblicksphase)
- „Critical Incident Technique“
- Arbeitstagebuch
- (Experten-)Interviews (können jeweils auch un-/teil-/o. standardisiert sein)
Standardisiert:
- Fragebögen
- Beobachtung(-sinterviews) (können jeweils auch un-/teil-/o. standardisiert sein)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheide die Arbeitsanalyse von der Anforderungsanalyse.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsanalyse

 Anforderungsanalyse

  Im Vordergrund: Analyse und Beschreibung von Arbeitsaufgaben, -mitteln und -produkten, sowie Arbeitsumgebung 


Ziel: Gestaltung und Optimierung von Arbeitstätigkeiten auf der Grundlage der ermittelten Schwachstellen

 Im Vordergrund: Analyse und Beschreibung von Arbeitsaufgaben und die bei ihrer Erfüllung zu bewältigendensensomotorischen, kognitiven, sozialen und emotional-motivationalen Anforderungen an die Mitarbeiter*innen 


Ziel: Identifikation erfolgskritischer Leistungsvoraussetzungen und Merkmalen von Personen für bestimmtePositionen, Tätigkeitsgruppen oder Berufe

 -> Anforderungsanalyse ist eine best. Form der Arbeitsanalyse

Lösung ausblenden
  • 208994 Karteikarten
  • 3333 Studierende
  • 106 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeitsanalyse/-gestaltung Kurs an der Freie Universität Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die unternehmensbezogenen Ziele der Arbeitsgestaltung nach Grob & Haffner. 

A:

Beispielhafte Kostenziele- Senkung der Material- und Arbeitskosten
- Senkung des Krankenstandes und der Fluktuation
- Bessere Auslastung der Betriebsmittel


Beispielhafte organisatorische Ziele
- Verbesserung des Informationsflusses
- Erhöhung der Flexibilität (Beschäftigteneinsatz, Fertigung)
- Erhöhung der Kund*innenzufriedenheit


Beispielhafte technische Ziele
- Reduzierung von Störungen
- Vermeidung von Schadstoffen

Q:

Welche zwei Präventionsansätze gibt es?

A:

Verhältnisprävention: Bedingungen schaffen, die das Befinden nicht beeinträchtigen und die Gesundheit fördernVerhaltensprävention: Verändern des Verhaltens der Mitarbeiter*innen
(z.B. Schulung von Coping-Strategien, Stressmanagement-Trainings) -> Maßnahmen d. Personalentwicklung

Q:

Nenne die Ansatzpunkte der Arbeitsgestaltung nach Hoppe und Mohr. 

A:

1. Arbeitsumgebung/Umgebungsbedingungen2. Arbeitsplatz & Arbeitsmittel
3. Arbeitsaufgabe & Arbeitsinhalte
4. Org. Rahmenbedingungen (Arbeitszeit, Arbeitsablauf, Arbeitsorganisation)

Q:

Welche Konzepte der Aufgabenerweiterung gibt es ?

A:

Job Rotation= Rotation von Arbeitsplätzen, die aus jeweils einer Teiltätigkeit bestehen
Job Enlargement
= Erweiterung der Tätigkeit auf horizontaler Ebene (zstzl. Aufgaben gleichen Anspruchsniveaus)


-> Verminderung von einseitiger körperlicher Belastung und Monotonie  


Job Enrichment= Erweiterung der Tätigkeit auf vertikaler Ebene
- Andere Aufgaben höheren Anspruchsniveaus kommen hinzu
-  Erweiterung der Verantwortung und der Entscheidungsfreiheit


Teilautonome Arbeitsgruppen
= Gestaltung vollständiger Aufgaben für eine Arbeitsgruppe 


-> Förderung von Entwicklungspotenzialen

Q:

Was zeichnet den Ansatzpunkt Organisatorische Rahmenbedingungen aus?

A:

Arbeitszeit: z.B. Einrichtung von Kurzpausen
Arbeitsablauf & -organisation: z.B. Wegezeiten in der Produktion, Erreichbarkeit von
Arbeitsmaterialien optimieren
Entlohnungs- u. Anreizsysteme: z.B. Leistungsabh. Entlohnung auf Einzel- o. Gruppenbasis


Organisatorische Rahmenbedingungen werden auch durch die Aufgabengestaltung beeinflusst
(z.B. Veränderung der sozialen Interaktionen durch Einführung von Gruppenarbeit)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne Beispiele für theoretische Ansätze bei der Arbeitsanalyse.

A:

- Funktionsorientierte Analyseansätze- Informationstheoretisch orientierter Ansatz
- Handlungstheoretisch orientierter Ansatz
- Motivationspsychologisch orientierter Ansatz
- Stresstheoretische Überlegungen
- Tätigkeitstheoretische Konzepte
- Soziotechnische Systemanalyse

Q:

Welche Quellen gibt es bei der Arbeitsanalyse?

A:

 Stelleninhaber*innen Führungskräfte/Expert*innen
 Mitarbeiter*innen/Kund*innen

Q:

Nenne Beispiele für den Gegenstand der Arbeitsanalyse. 

A:

- Arbeitsaufträge (offizielle u. inoffizielle)- Normen, Werte und Rollen


-   Konkrete Arbeitstätigkeiten
-  Erfüllungsbedingungen
-  Arbeitsteilung
-  Arbeitsabläufe


-  Arbeitssystem (z.B. Abteilung, Gesamtorganisation; inkl. sozialen und technischen System)
-  Externe Systeme

Q:

Welche zwei Perspektiven der Arbeitsanalyse gibt es?

A:

Bedingungsbezogene Analyseverfahren: Anforderungen und Ausführungen werden unabhängig vonkonkreten Personen mithilfe von Beobachtungen und Befragungen erfasst
Personenbezogene Analyseverfahren: die subjektive Wahrnehmung und Einschätzung der Arbeitstätigkeit
und ihrer Ausführungsbedingungen durch individuelle Personen steht im Vordergrund

Q:

Nenne Ziele und Zwecke der Arbeitsanalyse. 

A:

- Optimierung, Veränderung der Arbeitssituation(z.B. zur Arbeitsgestaltung, Arbeitsablaufoptimierung, Schwachstellenermittlung)


- Ermittlung von Qualifikationserfordernissen und -inhalten (z.B. zum Aufbau von Trainings-, Schulungs- und Ausbildungseinheiten)


- Bestimmung von Eignungsanforderungen(z.B. zur Gestaltung von Stellenanzeigen)


- Vergleich von Arbeitstätigkeiten Technikfolgenabschätzung(z.B. Folgen des Bildschirmeinsatzes oder neuer Produktionstechniken)
Arbeits- und Gesundheitsschutz (z.B. Unfallverhütung, Vermeidung von berufsbedingten Erkrankungen)
- Gesundheitsförderung

Q:

Nenne die Grade der Standardisierung. 

A:

Unstandardisiert: (v.a. in Orientierungsphase)- Arbeitsplatzbeschreibungen
- freie Berichte der Beschäftigten
- Begehung
-Dokumentenanalyse (z.B. Organigramme, Jahresberichte, aber auch Unfallstatistiken)
Teil-/Halbstandardisiert: (v.a. in Überblicksphase)
- „Critical Incident Technique“
- Arbeitstagebuch
- (Experten-)Interviews (können jeweils auch un-/teil-/o. standardisiert sein)
Standardisiert:
- Fragebögen
- Beobachtung(-sinterviews) (können jeweils auch un-/teil-/o. standardisiert sein)

Q:

Unterscheide die Arbeitsanalyse von der Anforderungsanalyse.

A:

Arbeitsanalyse

 Anforderungsanalyse

  Im Vordergrund: Analyse und Beschreibung von Arbeitsaufgaben, -mitteln und -produkten, sowie Arbeitsumgebung 


Ziel: Gestaltung und Optimierung von Arbeitstätigkeiten auf der Grundlage der ermittelten Schwachstellen

 Im Vordergrund: Analyse und Beschreibung von Arbeitsaufgaben und die bei ihrer Erfüllung zu bewältigendensensomotorischen, kognitiven, sozialen und emotional-motivationalen Anforderungen an die Mitarbeiter*innen 


Ziel: Identifikation erfolgskritischer Leistungsvoraussetzungen und Merkmalen von Personen für bestimmtePositionen, Tätigkeitsgruppen oder Berufe

 -> Anforderungsanalyse ist eine best. Form der Arbeitsanalyse

Arbeitsanalyse/-gestaltung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Arbeitsanalyse/-gestaltung an der Freie Universität Berlin

Für deinen Studiengang Arbeitsanalyse/-gestaltung an der Freie Universität Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Arbeitsanalyse/-gestaltung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeitsanalyse

Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Zum Kurs
Arbeitsbewertungs & Arbeitsgestaltung

Private Universität für Medizinische Informatik und Technik Tirol

Zum Kurs
Arbeitsanalyse- und bewertung

Universität Konstanz

Zum Kurs
8. 12.05. Arbeitsgestaltung

Universität Salzburg

Zum Kurs
4. Arbeitsanalyse

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeitsanalyse/-gestaltung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeitsanalyse/-gestaltung