Volkswirtschaftslehre at Frankfurt School Of Finance & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Volkswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Volkswirtschaftslehre Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet "Träger" der Wirtschaftspolitik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diejenigen Institutionen, die Befugnis haben in ihrem Zuständigkeitsbereich wirtschaftspolitische Maßnahmen zu treffen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Strukturpolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strukturpolitik ist ein zusammenfassender Begriff für Maßnahmen der Wirtschaftspolitik, mit denen die Wirtschaftstruktur verändert oder der Strukturwandel beeinflusst werden soll. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Strukturpolitik gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sektorale Strukturpolitik

regionale Strukturpolitik 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Beispiele für Ordnungspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zur Ordnungspolitik gehört:

Wettbewerbs-

Währungs-

Eigentums-

Handels-

Arbeitsmarkt-

Sozial-

Umwelt-

-politik



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die drei Bereiche der Allokationspolitik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einer Politik zur Sicherung der Effizienz des Marktsystems stellen sich folgende Teilaufgaben:
 Wettbewerbspolitik zur Sicherung eines funktionsfähigen Wettbewerbs,
Bereitstellung öffentlicher Güter durch den Staat (hier wird der Markt durch staatliche Entscheidungen ersetzt)
Umweltpolitik zur Internalisierung externer Kosten beim Verursacher.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 3 Aufgaben der Ordnungspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Ordnungspolitik des Staates hat die Aufgabe:

-den Wettbewerb zu sichern
-eine stetige und berechenbare Wirtschaftspolitik zu erreichen

- eine regelgebunde Geldpolitik zu schaffen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Ziele der Ordnungspolitik, Strukturpolitik und der Prozesspolitik. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ordnungspolitik:
Allgemeine Rahmenbedingungen für Wirtschaftliches Handeln und Gestalten der Wirtschaftsordnung

​Strukturpolitik:
Begleitet den Strukturwandel

Prozesspolitik:
Stabilisiert die Gesamtwirtschaftliche Entwicklung (Konjunktur) Im Rahmen der Wirtschaftsordnung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hauptbereiche der Stabilisierungspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konjunkturpolitik

Wachstumspolitik

Strukturpolitik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftspolitische Träger (Beispiele)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die wichtigsten Träger der Wirtschaftspolitik sind die Parlamente der Bundesrepublik Deutschland, die Regierung in Bund und Ländern, die deutsche Bundesbahn, das europäische Parlament, aber auch internationale Organisationen wie z.b. der internationale Währungsfonds. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Ordnungspolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ordnungspolitik legt die Rahmenbedingungen fest, sie treffen in der Regel Langfristige Entscheidungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Staat
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Staat setzt Faktorleistungen ein um öffentliche Güter zu produzieren, erhebt jedoch auch Zwangsabgaben. Diese werden zur Einkommensumverteilung/ Güterproduktion verwendet und er achtet darauf, dass alle Aussgaben und Einnahmen in jeder Periode übereinstimmen (Budgetausgleich).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Investitionsgüter 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Investitionsgüter dienen der Erhaltung, Erweiterung und der Verbesserung von Produktionsanlagen und sichern die Güterproduktion in künftigen Perioden. Konsumverzicht in der laufenden Periode wird vorausgesetzt.
Lösung ausblenden
  • 33530 Karteikarten
  • 622 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Volkswirtschaftslehre Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet "Träger" der Wirtschaftspolitik?

A:

Diejenigen Institutionen, die Befugnis haben in ihrem Zuständigkeitsbereich wirtschaftspolitische Maßnahmen zu treffen

Q:
Strukturpolitik
A:
Strukturpolitik ist ein zusammenfassender Begriff für Maßnahmen der Wirtschaftspolitik, mit denen die Wirtschaftstruktur verändert oder der Strukturwandel beeinflusst werden soll. 
Q:

Welche Arten der Strukturpolitik gibt es?

A:

sektorale Strukturpolitik

regionale Strukturpolitik 

Q:

Nennen Sie Beispiele für Ordnungspolitik

A:

Zur Ordnungspolitik gehört:

Wettbewerbs-

Währungs-

Eigentums-

Handels-

Arbeitsmarkt-

Sozial-

Umwelt-

-politik



Q:

Was sind die drei Bereiche der Allokationspolitik?

A:

Einer Politik zur Sicherung der Effizienz des Marktsystems stellen sich folgende Teilaufgaben:
 Wettbewerbspolitik zur Sicherung eines funktionsfähigen Wettbewerbs,
Bereitstellung öffentlicher Güter durch den Staat (hier wird der Markt durch staatliche Entscheidungen ersetzt)
Umweltpolitik zur Internalisierung externer Kosten beim Verursacher.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne 3 Aufgaben der Ordnungspolitik

A:

Die Ordnungspolitik des Staates hat die Aufgabe:

-den Wettbewerb zu sichern
-eine stetige und berechenbare Wirtschaftspolitik zu erreichen

- eine regelgebunde Geldpolitik zu schaffen
Q:

Nenne die Ziele der Ordnungspolitik, Strukturpolitik und der Prozesspolitik. 

A:

Ordnungspolitik:
Allgemeine Rahmenbedingungen für Wirtschaftliches Handeln und Gestalten der Wirtschaftsordnung

​Strukturpolitik:
Begleitet den Strukturwandel

Prozesspolitik:
Stabilisiert die Gesamtwirtschaftliche Entwicklung (Konjunktur) Im Rahmen der Wirtschaftsordnung 

Q:

Hauptbereiche der Stabilisierungspolitik

A:

Konjunkturpolitik

Wachstumspolitik

Strukturpolitik

Q:
Wirtschaftspolitische Träger (Beispiele)

A:
Die wichtigsten Träger der Wirtschaftspolitik sind die Parlamente der Bundesrepublik Deutschland, die Regierung in Bund und Ländern, die deutsche Bundesbahn, das europäische Parlament, aber auch internationale Organisationen wie z.b. der internationale Währungsfonds. 
Q:
Was versteht man unter Ordnungspolitik
A:
Ordnungspolitik legt die Rahmenbedingungen fest, sie treffen in der Regel Langfristige Entscheidungen

Q:
Staat
A:
Der Staat setzt Faktorleistungen ein um öffentliche Güter zu produzieren, erhebt jedoch auch Zwangsabgaben. Diese werden zur Einkommensumverteilung/ Güterproduktion verwendet und er achtet darauf, dass alle Aussgaben und Einnahmen in jeder Periode übereinstimmen (Budgetausgleich).
Q:
Investitionsgüter 
A:
Investitionsgüter dienen der Erhaltung, Erweiterung und der Verbesserung von Produktionsanlagen und sichern die Güterproduktion in künftigen Perioden. Konsumverzicht in der laufenden Periode wird vorausgesetzt.
Volkswirtschaftslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance & Management

Für deinen Studiengang Volkswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Volkswirtschaftslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Volkswirtschaftslehre

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

SRH Fernhochschule - The Mobile University

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Hochschule Bremen

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre 2

Universität Düsseldorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Volkswirtschaftslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Volkswirtschaftslehre