ABBW - Bankcontrolling at Frankfurt School Of Finance & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für ABBW - Bankcontrolling an der Frankfurt School of Finance & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ABBW - Bankcontrolling Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorische Miete

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wegen der Vergleichbarkeit 
    • eine eigene und eine gemietete Filiale
  • zwei Bestandteile:
    • Verzinsung der Anschaffungskosten für das eingesetzte Kapital
    • kalkulatorische Abschreibung auf die Nutzungsdauer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bereiche (3) des internen Rechnungswesen des KI


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das interne Rechnungswesen beschafft Informationen und bereitet diese für das Controlling auf. Dies geschieht in drei Bereichen:

  • Bankkostenrechnung (Abrechnung von Geschäftssparten, Produkten, Filialen etc).
  • Interne Statistiken (Kunden, Volumen, Personal etc.)
  • Planung (Volumen, Erträge, Aufwendungen, Personal etc.)

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist der Jahresabschluss als Basis für das Controlling nur bedingt geeignet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • tatsächliche Ertragslage wird durch Bilanzpolitik verzerrt (Bewertungswahlrechte)
  • Bank als Ganzes als Basis reicht nicht aus
    • auch die Ertragslage der einzelnen Filialen oder nach Kundengruppen ist interessant

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorische Abschreibungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abschreibung in der G+V von steuerlichen Vorschriften bestimmt
  • tatsächliche Nutzung kann abweichen
  • kalkulatorische Abschreibung orientiert sich daher an
    • tatsächlicher Nutzungsdauer
    • Wiederbeschaffungswert (Preissteigerungen!!)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Barwert-Methode

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bei der Barwertmethode wird abgezinst auf den Abschlussstichtag
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorische Wagniskosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kalkulatorische Wagnisse werden auch durchschnittlichen Kreditausfällen errechnet 
    • Verminderung durch Ratings
      • Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeit
      • Berechnung des Verlustes bei Ausfall: Inanspruchnahme bei Aufall - Sicherheiten = Verlust bei Ausfall
    • gehen als Risikoprämie in die Zinskalkulation ein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorische Eigenkapital-Zinsen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Opportunitätskosten
  • werden in der Kostenrechnung für die Nutzung des für die Betriebs- bzw. Verwaltungstätigkeit notwendigen Teils des Eigenkapitals zugrundegelegt
  • grundsätzlich um Zusatzkosten, da auf Eigenkapital keinerlei Zinszahlungen zu leisten sind 


  • besteht aus: Dividende, Rücklagenbildung und gewinnabhängigen Steuern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorischer Unternehmerlohn

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ​nur bei Einzel- und Personenfirmen
  • da der GF kein Gehalt erhält
  • muss aber trotzdem in Produktpreise einkalkuliert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wert- und Betriebsleistungen in der Bank

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wertleistungen = Kreditgeschäft (Zinsen)

Betriebsleistungen = Provisionsgeschäft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtbetriebskalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewinn- und Verlustrechnung nach kalkulatorischen Gesichtspunkten
  • Berechnung mit Kosten und Erlösen (anstatt Aufwand und Ertrag)
  • besonders die Bewertung von Wertpapieren und Forderungen bleibt unberücksichtigt
    • Eigenhandel wird als neutral erfasst (da nicht planbar)
  • zusätzlich werden kalkulatorische kosten angesetzt
  • mit diesem Betriebsergebnis soll die betriebswirtschaftlich notwendige Eigenkapitalverzinsung erwirtschaftet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulatorische Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ka lkulatorische Kosten:

​W  agnis

A   bschreibungen

M  iete

U  nternehmerlohn ( bei Personengesellschaften)

Z  insen (EK muss kalkulatorisch verzinst werden)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Steuerung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​Steuerung heißt, zu versuchen, auf künftige Entwicklungen Einfluss zu nehmen.

Lösung ausblenden
  • 30612 Karteikarten
  • 551 Studierende
  • 6 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ABBW - Bankcontrolling Kurs an der Frankfurt School of Finance & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Kalkulatorische Miete

A:
  • wegen der Vergleichbarkeit 
    • eine eigene und eine gemietete Filiale
  • zwei Bestandteile:
    • Verzinsung der Anschaffungskosten für das eingesetzte Kapital
    • kalkulatorische Abschreibung auf die Nutzungsdauer
Q:

Bereiche (3) des internen Rechnungswesen des KI


A:

Das interne Rechnungswesen beschafft Informationen und bereitet diese für das Controlling auf. Dies geschieht in drei Bereichen:

  • Bankkostenrechnung (Abrechnung von Geschäftssparten, Produkten, Filialen etc).
  • Interne Statistiken (Kunden, Volumen, Personal etc.)
  • Planung (Volumen, Erträge, Aufwendungen, Personal etc.)

 

Q:

Warum ist der Jahresabschluss als Basis für das Controlling nur bedingt geeignet?

A:
  • tatsächliche Ertragslage wird durch Bilanzpolitik verzerrt (Bewertungswahlrechte)
  • Bank als Ganzes als Basis reicht nicht aus
    • auch die Ertragslage der einzelnen Filialen oder nach Kundengruppen ist interessant

Q:

Kalkulatorische Abschreibungen

A:
  • Abschreibung in der G+V von steuerlichen Vorschriften bestimmt
  • tatsächliche Nutzung kann abweichen
  • kalkulatorische Abschreibung orientiert sich daher an
    • tatsächlicher Nutzungsdauer
    • Wiederbeschaffungswert (Preissteigerungen!!)
Q:

Barwert-Methode

A:
  • bei der Barwertmethode wird abgezinst auf den Abschlussstichtag
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kalkulatorische Wagniskosten

A:
  • Kalkulatorische Wagnisse werden auch durchschnittlichen Kreditausfällen errechnet 
    • Verminderung durch Ratings
      • Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeit
      • Berechnung des Verlustes bei Ausfall: Inanspruchnahme bei Aufall - Sicherheiten = Verlust bei Ausfall
    • gehen als Risikoprämie in die Zinskalkulation ein
Q:

Kalkulatorische Eigenkapital-Zinsen

A:
  • Opportunitätskosten
  • werden in der Kostenrechnung für die Nutzung des für die Betriebs- bzw. Verwaltungstätigkeit notwendigen Teils des Eigenkapitals zugrundegelegt
  • grundsätzlich um Zusatzkosten, da auf Eigenkapital keinerlei Zinszahlungen zu leisten sind 


  • besteht aus: Dividende, Rücklagenbildung und gewinnabhängigen Steuern
Q:

Kalkulatorischer Unternehmerlohn

A:
  • ​nur bei Einzel- und Personenfirmen
  • da der GF kein Gehalt erhält
  • muss aber trotzdem in Produktpreise einkalkuliert werden
Q:

Wert- und Betriebsleistungen in der Bank

A:

Wertleistungen = Kreditgeschäft (Zinsen)

Betriebsleistungen = Provisionsgeschäft

Q:

Gesamtbetriebskalkulation

A:
  • Gewinn- und Verlustrechnung nach kalkulatorischen Gesichtspunkten
  • Berechnung mit Kosten und Erlösen (anstatt Aufwand und Ertrag)
  • besonders die Bewertung von Wertpapieren und Forderungen bleibt unberücksichtigt
    • Eigenhandel wird als neutral erfasst (da nicht planbar)
  • zusätzlich werden kalkulatorische kosten angesetzt
  • mit diesem Betriebsergebnis soll die betriebswirtschaftlich notwendige Eigenkapitalverzinsung erwirtschaftet werden
Q:

Kalkulatorische Kosten

A:

Ka lkulatorische Kosten:

​W  agnis

A   bschreibungen

M  iete

U  nternehmerlohn ( bei Personengesellschaften)

Z  insen (EK muss kalkulatorisch verzinst werden)

Q:

Was heißt Steuerung?

A:

​Steuerung heißt, zu versuchen, auf künftige Entwicklungen Einfluss zu nehmen.

ABBW - Bankcontrolling

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten ABBW - Bankcontrolling Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Controlling

Cologne Business School

Zum Kurs
Controlling

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Controlling

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Controlling

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ABBW - Bankcontrolling
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ABBW - Bankcontrolling