Trendforschung & Innovation Fragen at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Trendforschung & Innovation Fragen an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Trendforschung & Innovation Fragen Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundidee von Prognostik vs. Antezipation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prognostik (Vorhersage, Stochastik, Wahrscheinlichkeitsberechnung) à man versucht alles so gut wie möglich zu kalkulieren & quantifizieren und den Zufall zu ignorieren
  • Antezipation (Vorwegnahme, Vorgriff: Vision, Moonshots) à man zieht in Betracht, dass ein Ereignis eintreten kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch entstehen neue Trends?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(Modernisierung, technologischer Fortschritt, Wertewandel, etc.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert das Treffen von Entscheidungen am besten unter Ungewissheit & Komplexität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Über Emotionales Bewerten. Man legt somit einen eigenen unternehmerischen Sinn fest.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was lässt sich mit Trendforschung praktisch machen und erreichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kreativ Wissen kombinieren und zu neuen Ideen bündeln (Innovationen, Früherkennung, innovationsbezogenes Wissensmanagement – etwa in einem Inno-Lab)
  • Impulse setzen (Inspiration, Kreativitätstechnik – z.B. mit Megatrends)
  • Über klassisch-soziologische Zeitdiagnosen 1 – 2 Jahre hinausdenken – sozialen Wandel projizieren / weiterdenken
  • Gedankenexperimente, Gedankensprünge, „um die Ecke denken“ – und damit disruptive Ideen erzeugen (SciFi-Bibliotheken nutzen, Trigger aus der Kunstgeschichte ...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kritik gibt es an der Trend Forschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sozialwissenschaftlich: Geistiger Diebstahl, Nichtüberprüfbarkeit, windig (Trendologen, Alarmismus, Optimistik...)
  • Wirtschaftswissenschaftlich: Keine Gegenwarts-diagnose, sondern Zukunftsbeschreibungen à Nicht der Trend sei das Wichtige, sondern die Konstellationen (Trends als solche seien ungerichtet, multipel, zufallsabhängig)
  • PR-Berater: Mikrotrend statt Megatrends: Individualism-matters. Trends würden immer spezifischer
  • Pseudowissenschaftliche Arbeitsweise
  • Bloße Behauptung von Trendentwicklungen (real: eher Verdichtungen oder neue Kombinationen, „Leuchtworte“)
  • Marktschreierische Selbstvermarktung und Gurutum
  • Konzernfixiertheit, Tendenz zu überdimensionierten Formaten, methodisch einseitig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchem Prinzip wird die Welt in der Trend Forschung beschrieben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschreibung der Welt nach dem VUKA-Prinzip:
    1. Volatil
    2. Ungewiss
    3. Komplex (Berücksichtigung von Subjektivität & Objektivität, & quant. + qual.)
    4. Ambiguös (mehrdeutig)
    5. Situative (partikulative)  Entscheidungen unter Berücksichtigung des Kontextes (Ort & Zeit)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche perspektive nimmt die Trendforschung ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

primär: 

  • Inside-Out-Perspektive: kreative Anregungen durch Trends erhalten, aber v.a eigene Trends setzen


aber auch: 

  • Vermischung von Outside in und Inside out (Transformation von erhobenen
    Trenddaten / Prognostik in Inventionen)
  • Im Extrem: Inside out als Invention / Innovation, die fiktive Kundenerwartungen
    bedient (Moonshots)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wie werden Trends in der Trend Forschung beschrieben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. als (fiktive Neu-)Beschreibungen aktueller Herausforderungen aufgrund veränderter Umstände à Beschreibung erfolgt durch Akteure
  2. orientieren sich eher an der Gegenwart als an der Zukunft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind zentrale Urteils Kriterien der Trend Forschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interesse, Attraktivität, Aufmerksamkeit, Wünsche
    und Sehnsüchte, Ängste und Widerstände, potenzielle (neuartige)
    Bedürfnisse. Daraus soll eine Marktpassung erst generiert werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

welche Methoden werden in der Zukunftsforschung genutzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • what if-frames: Szenarien, Simulationen u.a.m.
  • Antezipation (Vorwegnahme, Vorgriff: Vision, Moonshots)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das zentrale Urteilskriterium des Innovationsmanagements?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • zentrales Urteilskriterium: Marktpassung
    1. Outside in = maßgeblich
      • Markt
      • seltener „Open Innovation“ u. ä. Methoden, aber im Trend
      • generell mehr Integration der Stakeholder
    2. Inside out: nur fallweise bei intern getriebenen Erfindungen und Entwicklungen (F&E, gute Erfahrung mit eigenen Kreativitätsprozessen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist betriebliches Innovationsmanagement?/ Wofür ist es gedacht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prämisse: Unternehmerische Innovationsfähigkeit ist (künftig) einer der zentralen Wettbewerbsfaktoren. Diese muss man daher erhalten und ausbauen, um in einem von immer mehr Komplexität und Dynamik geprägten Markt langfristig erfolgreich zu bleiben

Lösung ausblenden
  • 430397 Karteikarten
  • 10344 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Trendforschung & Innovation Fragen Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Grundidee von Prognostik vs. Antezipation?

A:
  • Prognostik (Vorhersage, Stochastik, Wahrscheinlichkeitsberechnung) à man versucht alles so gut wie möglich zu kalkulieren & quantifizieren und den Zufall zu ignorieren
  • Antezipation (Vorwegnahme, Vorgriff: Vision, Moonshots) à man zieht in Betracht, dass ein Ereignis eintreten kann
Q:

Wodurch entstehen neue Trends?


A:

(Modernisierung, technologischer Fortschritt, Wertewandel, etc.)

Q:

Wie funktioniert das Treffen von Entscheidungen am besten unter Ungewissheit & Komplexität?

A:

Über Emotionales Bewerten. Man legt somit einen eigenen unternehmerischen Sinn fest.

Q:

Was lässt sich mit Trendforschung praktisch machen und erreichen?

A:
  • Kreativ Wissen kombinieren und zu neuen Ideen bündeln (Innovationen, Früherkennung, innovationsbezogenes Wissensmanagement – etwa in einem Inno-Lab)
  • Impulse setzen (Inspiration, Kreativitätstechnik – z.B. mit Megatrends)
  • Über klassisch-soziologische Zeitdiagnosen 1 – 2 Jahre hinausdenken – sozialen Wandel projizieren / weiterdenken
  • Gedankenexperimente, Gedankensprünge, „um die Ecke denken“ – und damit disruptive Ideen erzeugen (SciFi-Bibliotheken nutzen, Trigger aus der Kunstgeschichte ...)
Q:

Welche Kritik gibt es an der Trend Forschung?

A:
  • Sozialwissenschaftlich: Geistiger Diebstahl, Nichtüberprüfbarkeit, windig (Trendologen, Alarmismus, Optimistik...)
  • Wirtschaftswissenschaftlich: Keine Gegenwarts-diagnose, sondern Zukunftsbeschreibungen à Nicht der Trend sei das Wichtige, sondern die Konstellationen (Trends als solche seien ungerichtet, multipel, zufallsabhängig)
  • PR-Berater: Mikrotrend statt Megatrends: Individualism-matters. Trends würden immer spezifischer
  • Pseudowissenschaftliche Arbeitsweise
  • Bloße Behauptung von Trendentwicklungen (real: eher Verdichtungen oder neue Kombinationen, „Leuchtworte“)
  • Marktschreierische Selbstvermarktung und Gurutum
  • Konzernfixiertheit, Tendenz zu überdimensionierten Formaten, methodisch einseitig
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nach welchem Prinzip wird die Welt in der Trend Forschung beschrieben?

A:
  • Beschreibung der Welt nach dem VUKA-Prinzip:
    1. Volatil
    2. Ungewiss
    3. Komplex (Berücksichtigung von Subjektivität & Objektivität, & quant. + qual.)
    4. Ambiguös (mehrdeutig)
    5. Situative (partikulative)  Entscheidungen unter Berücksichtigung des Kontextes (Ort & Zeit)
Q:

Welche perspektive nimmt die Trendforschung ein?

A:

primär: 

  • Inside-Out-Perspektive: kreative Anregungen durch Trends erhalten, aber v.a eigene Trends setzen


aber auch: 

  • Vermischung von Outside in und Inside out (Transformation von erhobenen
    Trenddaten / Prognostik in Inventionen)
  • Im Extrem: Inside out als Invention / Innovation, die fiktive Kundenerwartungen
    bedient (Moonshots)
Q:

wie werden Trends in der Trend Forschung beschrieben?

A:
  1. als (fiktive Neu-)Beschreibungen aktueller Herausforderungen aufgrund veränderter Umstände à Beschreibung erfolgt durch Akteure
  2. orientieren sich eher an der Gegenwart als an der Zukunft
Q:

Was sind zentrale Urteils Kriterien der Trend Forschung?

A:
  • Interesse, Attraktivität, Aufmerksamkeit, Wünsche
    und Sehnsüchte, Ängste und Widerstände, potenzielle (neuartige)
    Bedürfnisse. Daraus soll eine Marktpassung erst generiert werden
Q:

welche Methoden werden in der Zukunftsforschung genutzt?

A:
  • what if-frames: Szenarien, Simulationen u.a.m.
  • Antezipation (Vorwegnahme, Vorgriff: Vision, Moonshots)
Q:

Was ist das zentrale Urteilskriterium des Innovationsmanagements?

A:
  • zentrales Urteilskriterium: Marktpassung
    1. Outside in = maßgeblich
      • Markt
      • seltener „Open Innovation“ u. ä. Methoden, aber im Trend
      • generell mehr Integration der Stakeholder
    2. Inside out: nur fallweise bei intern getriebenen Erfindungen und Entwicklungen (F&E, gute Erfahrung mit eigenen Kreativitätsprozessen)
Q:

Was ist betriebliches Innovationsmanagement?/ Wofür ist es gedacht?

A:

Prämisse: Unternehmerische Innovationsfähigkeit ist (künftig) einer der zentralen Wettbewerbsfaktoren. Diese muss man daher erhalten und ausbauen, um in einem von immer mehr Komplexität und Dynamik geprägten Markt langfristig erfolgreich zu bleiben

Trendforschung & Innovation Fragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Trendforschung & Innovation Fragen an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Trendforschung & Innovation Fragen an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Trendforschung & Innovation Fragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Trendforschung & Innovation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Trendforschung & Innovation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Trendforschung & Innovation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Trendforschung & Innovation

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Trendforschung & Innovation Fragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Trendforschung & Innovation Fragen