Psychologie Jan at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Psychologie Jan an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psychologie Jan Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Borca Sprachzentrum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Areal 44,45 


Umsetzung von gedachter in gesprochene Sprache 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

präfrontaler Kortex

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Areal 9,10,11,46,47 


- (in Teilen) Kurzzeitgedächtnis

- langfristige Handlungsplanung 

- emotionale und motivationale Steuerung (persönlichkeitsgebend) 

- Entscheiden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Psychodynamischen Perspektive

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vertreter: S.Freud, A. Adler, C.G. Jung

Verhalten wird durch starke innere (teils unbewusste) Kräfte angetrieben.

Verdrängung und Motivation.. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Humanistische Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vertreter: C. Rogers, A. Maslow

Hauptaufgabe der Menschen ist das Streben nach positiver Entwicklung 

Humanismus, Selbstaktualisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Biologische Perspektive

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen des Verhaltens liegt in der Funktionsweise von Genen, Gehirn, Nervensystemen und endokrinem System

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Evolutionäre Perspektive

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Evolutionär entstandene psychische Anpassungsvorgänge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Die 4 Prinzipien der Psychologie (Pauli, 1927)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prinzip des Geschehens: Gegenstand ist die Gesamtheit von Prozessen.

Prinzip des Lebens oder Organischen: Prozesse beziehen sich auf Lebenserscheinungen.

Kernmerkmale von Lebenserscheinung

- Individuelle Ausprägung 

- Bindung an eine Person (Einheit)

Abhängigkeit zwischen Personen

- Phylo-/Ontogenese 

- Gesund-/Krankheit

Prinzip der Subjektivität: Prozesse werden nur von ihrem "Träger" (Subjekt) unmittelbar erfahren.

Es handelt sich um Innenzustände und Erlebnisse die im Gegensatz zu körperlichen Lebensvorgängen und den Vorgängen der Außenwelt stehen.

Prinzip der gesetzmäßigen Verknüpfung: Psychische Prozesse stehen mit Objektiven, körperlichen Lebensvorgängen im engen Zusammenhang.



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Kulturvergleichende Perspektive

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

interkulturelle Unterschiede der Ursachen und Konsequenzen von Verhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phylo-/Ontogenese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Ontogenese oder Ontogenie wird die Entwicklung eines Einzelwesens bzw. eines einzelnen Organismus verstanden, in Abgrenzung zur Stammesentwicklung (Phylogenese).


Phylogenese oder Phylogenie bezeichnet sowohl die stammesgeschichtliche Entwicklung (Stammesgeschichte) der Gesamtheit aller Lebewesen als auch bestimmter Verwandtschaftsgruppen auf allen Ebenen der biologischen Systematik. Der Begriff umfasst auch die Evolution einzelner Merkmale im Verlauf der Entwicklungsgeschichte von Lebewesen  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Psychologie und ihre Ziele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung und Erklärung des kognitiven Systems des Menschen.

Identifikation allgemeingültiger Prozesse und Mechanismen, in denen psychische Vorgänge ablaufen. (Universalismus und Funktionalismus)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Biopsychologie und wo liegen ihre Ziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung und Erklärung menschlichen Verhaltens und Erlebens mittels eines biologischen Zugangs.

Die neurobiologische Prozesse sind dabei von zentraler Bedeutung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der Behavioristischen Perspektive

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vertreter: B. F. Skinner, J. Watson

Verhalten wird durch Umweltstimuli kontrolliert (Verhaltensreaktion)

Lernen, beobachtbares Verhalten

Lösung ausblenden
  • 238468 Karteikarten
  • 6836 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psychologie Jan Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Borca Sprachzentrum

A:

Areal 44,45 


Umsetzung von gedachter in gesprochene Sprache 

Q:

präfrontaler Kortex

A:

Areal 9,10,11,46,47 


- (in Teilen) Kurzzeitgedächtnis

- langfristige Handlungsplanung 

- emotionale und motivationale Steuerung (persönlichkeitsgebend) 

- Entscheiden


Q:

Merkmale der Psychodynamischen Perspektive

A:

Vertreter: S.Freud, A. Adler, C.G. Jung

Verhalten wird durch starke innere (teils unbewusste) Kräfte angetrieben.

Verdrängung und Motivation.. 

Q:

Merkmale der Humanistische Psychologie

A:

Vertreter: C. Rogers, A. Maslow

Hauptaufgabe der Menschen ist das Streben nach positiver Entwicklung 

Humanismus, Selbstaktualisierung

Q:

Merkmale der Biologische Perspektive

A:

Ursachen des Verhaltens liegt in der Funktionsweise von Genen, Gehirn, Nervensystemen und endokrinem System

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Merkmale der Evolutionäre Perspektive

A:

Evolutionär entstandene psychische Anpassungsvorgänge

Q:

 Die 4 Prinzipien der Psychologie (Pauli, 1927)

A:

Prinzip des Geschehens: Gegenstand ist die Gesamtheit von Prozessen.

Prinzip des Lebens oder Organischen: Prozesse beziehen sich auf Lebenserscheinungen.

Kernmerkmale von Lebenserscheinung

- Individuelle Ausprägung 

- Bindung an eine Person (Einheit)

Abhängigkeit zwischen Personen

- Phylo-/Ontogenese 

- Gesund-/Krankheit

Prinzip der Subjektivität: Prozesse werden nur von ihrem "Träger" (Subjekt) unmittelbar erfahren.

Es handelt sich um Innenzustände und Erlebnisse die im Gegensatz zu körperlichen Lebensvorgängen und den Vorgängen der Außenwelt stehen.

Prinzip der gesetzmäßigen Verknüpfung: Psychische Prozesse stehen mit Objektiven, körperlichen Lebensvorgängen im engen Zusammenhang.



Q:

Merkmale der Kulturvergleichende Perspektive

A:

interkulturelle Unterschiede der Ursachen und Konsequenzen von Verhalten.

Q:

Phylo-/Ontogenese

A:

Unter Ontogenese oder Ontogenie wird die Entwicklung eines Einzelwesens bzw. eines einzelnen Organismus verstanden, in Abgrenzung zur Stammesentwicklung (Phylogenese).


Phylogenese oder Phylogenie bezeichnet sowohl die stammesgeschichtliche Entwicklung (Stammesgeschichte) der Gesamtheit aller Lebewesen als auch bestimmter Verwandtschaftsgruppen auf allen Ebenen der biologischen Systematik. Der Begriff umfasst auch die Evolution einzelner Merkmale im Verlauf der Entwicklungsgeschichte von Lebewesen  

Q:

Allgemeine Psychologie und ihre Ziele

A:

Beschreibung und Erklärung des kognitiven Systems des Menschen.

Identifikation allgemeingültiger Prozesse und Mechanismen, in denen psychische Vorgänge ablaufen. (Universalismus und Funktionalismus)

Q:

Was ist Biopsychologie und wo liegen ihre Ziele?

A:

Beschreibung und Erklärung menschlichen Verhaltens und Erlebens mittels eines biologischen Zugangs.

Die neurobiologische Prozesse sind dabei von zentraler Bedeutung

Q:

Merkmale der Behavioristischen Perspektive

A:

Vertreter: B. F. Skinner, J. Watson

Verhalten wird durch Umweltstimuli kontrolliert (Verhaltensreaktion)

Lernen, beobachtbares Verhalten

Psychologie Jan

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Psychologie Jan an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Psychologie Jan an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psychologie Jan
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psychologie Jan