Medizinische Theorie Und Terminologie at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Medizinische Theorie und Terminologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medizinische Theorie und Terminologie Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wer war Robert Koch (1843-1910)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wichtigster Begründer der wiss. Bakteriologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Emil Behring (1854-1917) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung der Blutserumtherapie, besonders Diphterie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Paul Ehrlich (1854-1915) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erste Schritte auf dem Weg der antibakteriellen Therapie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Rudolf Virchow (1821-1902) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung des zellularpathologischen Krankheitskonzepts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Ignanz Semmelweis ( 1818- 1865) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wiener Geburtshelfer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer war Louis Pasteur (1822-1895) ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Französicher Chemiker
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Medizin im alten Ägypten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ca. 2700 v. Chr.
  • überliefertes Wiss. durch 13 Papyri u. beschriebene Tonscheiben
  • Themen
Schwangerschaftsverhütung
KopfOP,Trepanationen
Augenerkrankungen
Schlangenbisse,Skorpionstiche
Dämonen
,,Gegenzauber gegen tödl. Magie"
  • ältestes Medizinpapyrus : Papyrus med. Kahun, ca. 1850 v. Chr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
4 Phasen der Medizin in der griechischen und römischen Antike
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Theurgisches Konzept (7-5. JHD v. Chr.)
2.Hippokratische Phase (5-4.- JHD v. Chr.)
3. Hellenistische Phase (300-50 v. Chr.)
4. Griechisch-römische Mischphase (50 v. Chr.- 395 n. Chr.)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das theurgische Medizinkonzept
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wiss. vom göttl. Heilhandeln
  • Gesundheit- u. Kranklheit unterliegen göttlichem Einfluss
  • praktische Umsetzung durch kultische Handlungen an gottgeweihten Stätten
  • Bsp.  Asklepios Heilkult
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Qualitätenpathologie
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • geht von 4 Grundelementen der belebten und unbelebten Welt aus (Feuer, Wasser, Erde, Luft)
  • macht unausgewogene Mischung (intemperies) der 4 Elementarqualitäten (warm, feucht, kalt, trocken) für alle Krankheitszustände verantwortlich
  • Gesundheit= gleichmäßige Mischung= isonomia
  • bereits bei den Vorsokratikern u. verbindet sich in der Antike mit der Humoralpathologie - geprägt durch Galen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hippokrates von Kos
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • entstammte einer Asklepiadenfamilie
  • studierte Krankengeschichten
  • war Wanderarzt
  • gründete eine der ersten Ärzteschulen ,, Medizinschule von KOS"
  • hippokratische Medizin blieb für 2000 Jahre richtungsweisend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Hippokratische Medizin
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
4 zentrale Elemente des ärztlichen Handelns
  • das Einbeziehen schriftlich überlieferter ärztlichert Empirie (Abkehr von der Magie)
  • die genaue differenzierte Beobachtung am Krankenbett
  • eine Prognosebildung auf der Grundlage der genauen Beobachtung, Befragung und Beurteilung des Patienten
  • therapeutische Maßnahmen (diätetisch, medikamentös, chirurgisch)
Lösung ausblenden
  • 439617 Karteikarten
  • 10656 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medizinische Theorie und Terminologie Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wer war Robert Koch (1843-1910)?
A:
Wichtigster Begründer der wiss. Bakteriologie
Q:
Wer war Emil Behring (1854-1917) ?
A:
Entwicklung der Blutserumtherapie, besonders Diphterie
Q:
Wer war Paul Ehrlich (1854-1915) ?
A:
Erste Schritte auf dem Weg der antibakteriellen Therapie
Q:
Wer war Rudolf Virchow (1821-1902) ?
A:
Entwicklung des zellularpathologischen Krankheitskonzepts
Q:
Wer war Ignanz Semmelweis ( 1818- 1865) ?
A:
Wiener Geburtshelfer
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wer war Louis Pasteur (1822-1895) ?
A:
Französicher Chemiker
Q:
Medizin im alten Ägypten
A:
  • Ca. 2700 v. Chr.
  • überliefertes Wiss. durch 13 Papyri u. beschriebene Tonscheiben
  • Themen
Schwangerschaftsverhütung
KopfOP,Trepanationen
Augenerkrankungen
Schlangenbisse,Skorpionstiche
Dämonen
,,Gegenzauber gegen tödl. Magie"
  • ältestes Medizinpapyrus : Papyrus med. Kahun, ca. 1850 v. Chr

Q:
4 Phasen der Medizin in der griechischen und römischen Antike
A:
1. Theurgisches Konzept (7-5. JHD v. Chr.)
2.Hippokratische Phase (5-4.- JHD v. Chr.)
3. Hellenistische Phase (300-50 v. Chr.)
4. Griechisch-römische Mischphase (50 v. Chr.- 395 n. Chr.)
Q:
Das theurgische Medizinkonzept
A:
Wiss. vom göttl. Heilhandeln
  • Gesundheit- u. Kranklheit unterliegen göttlichem Einfluss
  • praktische Umsetzung durch kultische Handlungen an gottgeweihten Stätten
  • Bsp.  Asklepios Heilkult
Q:
Qualitätenpathologie
A:
  • geht von 4 Grundelementen der belebten und unbelebten Welt aus (Feuer, Wasser, Erde, Luft)
  • macht unausgewogene Mischung (intemperies) der 4 Elementarqualitäten (warm, feucht, kalt, trocken) für alle Krankheitszustände verantwortlich
  • Gesundheit= gleichmäßige Mischung= isonomia
  • bereits bei den Vorsokratikern u. verbindet sich in der Antike mit der Humoralpathologie - geprägt durch Galen
Q:
Hippokrates von Kos
A:
  • entstammte einer Asklepiadenfamilie
  • studierte Krankengeschichten
  • war Wanderarzt
  • gründete eine der ersten Ärzteschulen ,, Medizinschule von KOS"
  • hippokratische Medizin blieb für 2000 Jahre richtungsweisend
Q:
Hippokratische Medizin
A:
4 zentrale Elemente des ärztlichen Handelns
  • das Einbeziehen schriftlich überlieferter ärztlichert Empirie (Abkehr von der Magie)
  • die genaue differenzierte Beobachtung am Krankenbett
  • eine Prognosebildung auf der Grundlage der genauen Beobachtung, Befragung und Beurteilung des Patienten
  • therapeutische Maßnahmen (diätetisch, medikamentös, chirurgisch)
Medizinische Theorie und Terminologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Medizinische Theorie und Terminologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Medizinische Theorie und Terminologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Medizinische Theorie und Terminologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medizinische Terminologie

Universität Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medizinische Theorie und Terminologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medizinische Theorie und Terminologie