Klassische Werbung at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für klassische Werbung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen klassische Werbung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Generationen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Baby Boomer ab 1945

Generation X ab 1965

Generation Y ab 1981

Generation Z  ab 1995

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassische Werbung –Träger ( Definition & Erklärung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine absichtliche und zwangfreie Form zielgerichteter Kommunikation unter Einsatz spezieller Massenkommunikationsmittel


  • nach Werbeobjekten
  • nach Werbesubjekten
  • nach Lebenszyklus ( z.B Produktlebenszyklus, Familienlebenszyklus, beruflicher Lebenszyklus, betrieblicher Lebenszyklus,...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Kommunikation und nennen sie 2 klassische Modelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommunikation ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen, die auf verschiedenen Arten oder verschiedenen Wegen stattfinden kann. „Information“ ist in diesem Zusammenhang eine zusammenfassende Bezeichnung für Wissen, Erkenntnis, Erfahrung oder Empathie. 


  • Perspektivübernahme-Modelle
  • Dialogmodelle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Kombinierte Reichweite?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Personen, die bei mehreren Schaltungen in verschiedenen Medien erreicht werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 7 Punkte des Marketing-Mix

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Produktpolitik (Produktgestaltung)
  • Preispolitik (Preisgestaltung)
  • Place (Distributionspolitik/ Absatz) 
  • Promotion (Kommunikationspolitik/ Werbung)
  • Prozesspolitik (Kundenorintierte Prozesse)
  • Personalpolitik (Qualität...)
  • Physikalische Ausstattungspolitik (zb. Gebäude...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche zwei Ziele der Werbung lassen sich definieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Marktpsychologische/ nivht monotär
    (knüpfen an geistigen Verarbeitungsprozessen der Käufer an): Markenbekanntheit, Markenimage, Kundenzufriedenheit,... SCHWIERIG Messbar

  • Marktökonomische/ monotär (knüpfen an konkrete Leistungsübergangsprozesse an): mit welcher Absatzmenge, Absatzpreisen und mit welchen Kosten= Deckungsbeitrag? LEICHT Messbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Tausend-Kontakt-Preis und Tausend-Nutzer-Preis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • (TKP, oder auch Costper Mille CpM)
    Welche durchschnittlichen Kosten entstehen, um 1.000 Kontakte zu erzielen? 
  • (TNP) Der TNP stellt den Durchschnittspreis dar, der zu zahlen ist, um 1.000 Personen einmal zu erreichen.   Bereinigung der Erreichung von Personen über Schaltung in mehreren Medien.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären sie das Sender Empfänger Modell von Shannon und Weaver

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: Verständnis über Verschlüsselung, Übertragung und Entschlüsselung erlangen, um die Frage klären zu können. (wie eine Botschaft optimal übermittelt werden kann)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Zielgruppenaffinität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielgruppenaffinität ist der Ausdruck der Kontaktqualität und gibt Aufschluss über das effiziente Erreichen der Zielgruppe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 4 Wirkungsmodelle (im Response-Prozess)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • AIDA model (Attention,Interest, Desire, Action)
  • Hierarchyof effects model
  • Innovation adoptionmodel
  • Information processing model
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Involvement und unterscheiden Sie zwische High & Low I.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Man versteht hierunter eine zielgerichtete Form der Aktivierung des Konsumenten zur Suche, Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen


  • High Involvement Das Produkt ist dem Konsumenten wichtig und / oder der Kauf ist risikobehaftet -> Hoher Input an Zeit und Energie
  • Low Involvement Das Produkt ist dem Konsumenten weniger wichtig und / oder der Kauf ist risikolos -> Geringer Input an Zeit und Energie


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Motive  und unterscheiden Sie zwischen den zwei Antriebskräften von Motiven

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Motive werden definiert als wahrgenommener Mangelzustand, der die Veranlassung miteinschließt, nach Möglichkeiten der Mangelbeseitigung zu suchen. Motive stellen für Menschen einen Steuerungsmechanismus dar. Motive können bereits direkt in Form von Nachfrage marktwirksam werden.


  • primäre Antriebskräfte (physiologische, angeborene Motive, wie Hunger, Durst, Sexualität)

  • sekundäre Antriebskräfte (erlernte Motive, wie Prestige, Geselligkeit, Geborgenheit, Erfolg, Abwechslung)
Lösung ausblenden
  • 237370 Karteikarten
  • 6790 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen klassische Werbung Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Generationen gibt es?

A:

Baby Boomer ab 1945

Generation X ab 1965

Generation Y ab 1981

Generation Z  ab 1995

Q:

Klassische Werbung –Träger ( Definition & Erklärung)

A:

Eine absichtliche und zwangfreie Form zielgerichteter Kommunikation unter Einsatz spezieller Massenkommunikationsmittel


  • nach Werbeobjekten
  • nach Werbesubjekten
  • nach Lebenszyklus ( z.B Produktlebenszyklus, Familienlebenszyklus, beruflicher Lebenszyklus, betrieblicher Lebenszyklus,...)
Q:

Definieren Sie Kommunikation und nennen sie 2 klassische Modelle

A:

Kommunikation ist der Austausch oder die Übertragung von Informationen, die auf verschiedenen Arten oder verschiedenen Wegen stattfinden kann. „Information“ ist in diesem Zusammenhang eine zusammenfassende Bezeichnung für Wissen, Erkenntnis, Erfahrung oder Empathie. 


  • Perspektivübernahme-Modelle
  • Dialogmodelle
Q:

Was ist Kombinierte Reichweite?

A:

Alle Personen, die bei mehreren Schaltungen in verschiedenen Medien erreicht werden

Q:

Nenne die 7 Punkte des Marketing-Mix

A:
  • Produktpolitik (Produktgestaltung)
  • Preispolitik (Preisgestaltung)
  • Place (Distributionspolitik/ Absatz) 
  • Promotion (Kommunikationspolitik/ Werbung)
  • Prozesspolitik (Kundenorintierte Prozesse)
  • Personalpolitik (Qualität...)
  • Physikalische Ausstattungspolitik (zb. Gebäude...)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche zwei Ziele der Werbung lassen sich definieren?

A:
  • Marktpsychologische/ nivht monotär
    (knüpfen an geistigen Verarbeitungsprozessen der Käufer an): Markenbekanntheit, Markenimage, Kundenzufriedenheit,... SCHWIERIG Messbar

  • Marktökonomische/ monotär (knüpfen an konkrete Leistungsübergangsprozesse an): mit welcher Absatzmenge, Absatzpreisen und mit welchen Kosten= Deckungsbeitrag? LEICHT Messbar
Q:

Was ist der Unterschied zwischen Tausend-Kontakt-Preis und Tausend-Nutzer-Preis

A:
  • (TKP, oder auch Costper Mille CpM)
    Welche durchschnittlichen Kosten entstehen, um 1.000 Kontakte zu erzielen? 
  • (TNP) Der TNP stellt den Durchschnittspreis dar, der zu zahlen ist, um 1.000 Personen einmal zu erreichen.   Bereinigung der Erreichung von Personen über Schaltung in mehreren Medien.
Q:

Erklären sie das Sender Empfänger Modell von Shannon und Weaver

A:

Ziel: Verständnis über Verschlüsselung, Übertragung und Entschlüsselung erlangen, um die Frage klären zu können. (wie eine Botschaft optimal übermittelt werden kann)

Q:

Was ist die Zielgruppenaffinität?

A:

Zielgruppenaffinität ist der Ausdruck der Kontaktqualität und gibt Aufschluss über das effiziente Erreichen der Zielgruppe

Q:

Nenne 4 Wirkungsmodelle (im Response-Prozess)

A:
  • AIDA model (Attention,Interest, Desire, Action)
  • Hierarchyof effects model
  • Innovation adoptionmodel
  • Information processing model
Q:

Definieren Sie Involvement und unterscheiden Sie zwische High & Low I.

A:

Man versteht hierunter eine zielgerichtete Form der Aktivierung des Konsumenten zur Suche, Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen


  • High Involvement Das Produkt ist dem Konsumenten wichtig und / oder der Kauf ist risikobehaftet -> Hoher Input an Zeit und Energie
  • Low Involvement Das Produkt ist dem Konsumenten weniger wichtig und / oder der Kauf ist risikolos -> Geringer Input an Zeit und Energie


Q:

Definieren Sie Motive  und unterscheiden Sie zwischen den zwei Antriebskräften von Motiven

A:

Motive werden definiert als wahrgenommener Mangelzustand, der die Veranlassung miteinschließt, nach Möglichkeiten der Mangelbeseitigung zu suchen. Motive stellen für Menschen einen Steuerungsmechanismus dar. Motive können bereits direkt in Form von Nachfrage marktwirksam werden.


  • primäre Antriebskräfte (physiologische, angeborene Motive, wie Hunger, Durst, Sexualität)

  • sekundäre Antriebskräfte (erlernte Motive, wie Prestige, Geselligkeit, Geborgenheit, Erfolg, Abwechslung)
klassische Werbung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang klassische Werbung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang klassische Werbung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten klassische Werbung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Klassische Werbung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
klassische Archäo

Universität zu Köln

Zum Kurs
Klassische Werbung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Klassische Werbung

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Klassische Massage

Universität Passau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden klassische Werbung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen klassische Werbung