Hr at FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Diskutieren Sie Möglichkeiten der Erfolgskontrolle von Personalentwicklung.

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist unter Unternehmensverantwortung zu verstehen?

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Personalmanagement/Personalbeurteilung: Wie koennen MA beurteilt werden?

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Definiere Cultural Fit!

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Benennen Sie die regelmäßigen Inhalte einer Stellenanzeige!

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Benennen Sie bitte unterschiedliche Personalbeschaffungswege!

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Arten von Moral gibt es? 

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist das Arbeitskampfrecht? 

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Rollen gibt es bei SCRUM?

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was steht im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)? 

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Definieren Sie bitte was Stakeholder sind und nennen Sie drei Beispiele jeweils externer und interner Stakeholder eines fiktiven Unternehmens!

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist das Ziel des Unternehmens beim Personaleinsatz, was des Mitarbeiters dabei?

Your peers in the course Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Hr

Diskutieren Sie Möglichkeiten der Erfolgskontrolle von Personalentwicklung.
Aspekte der Erfolgskontrolle: Kosten, Erfolg, Rentabilität

–>Erfolgs-, Rentabilitätsbestimmung oftmals schwierig wegen
-unklarer nicht operativer Erfolgsmaßstäbe
-problematischer messbarkeit des Erfolgs
-nicht eindeutiger Zurechenbarkeit von Veränderungen zu einzelnen Maßstäben

Minimale Anforderung: Regelmäßige Angemessenheitsprüfung

Hr

Was ist unter Unternehmensverantwortung zu verstehen?
Der Begriff Corporate Responsibility (CR) bzw. Unternehmensverantwortung, auch unternehmerische Verantwortung beschreibt den Grad des Verantwortungsbewusstseins eines Unternehmens, wo immer seine Geschäftstätigkeit Auswirkungen auf die Gesellschaft, die Mitarbeiter, die Umwelt und das wirtschaftliche Umfeld hat. Corporate Responsibility steht im engeren Sinn für eine Unternehmensphilosophie, die Transparenz, ethisches Verhalten und Respekt vor den Stakeholdern in den Mittelpunkt unternehmerischen Handelns stellt. Der Begriff „CR“ umschließt die Themenbereiche Corporate Social Responsibility (CSR), Corporate Governance und Corporate Citizenship.

Hr

Personalmanagement/Personalbeurteilung: Wie koennen MA beurteilt werden?
  • Schriftliche Beurteilung: haeufig verwendet, jedoch ungenau
  • Methode d. kritischen Ereignisse: vorab definierte Kriterien; Beurteiler liefert einen Bericht ueber eine konkrete Situation
  • Prioritaetenprofile: graphische Staerken/Schwaechen Profil, sehr haufig verwendet, einfach und nicht zeitaufwandig
  • Mitarbeitervergleiche: Mitarbeitergruppierung (oberes Drittel, Sales Excellence,…), Mitarbeiterreihung (Reihenfolge), Mitarbeiterrangfolge (Paarvergleich; MA wird mit jedem verglichen)
  • 360 Feedback: Vorgesetzte, Untergebene, Kollegen, Externe even. Selbstbeurteilung, Vorteil: mehrdimensional und genauer Nachteil: zeitaufwandig, kostenintensiv

Hr

Definiere Cultural Fit!

Grad der Übereinstimmung der Werte, Verhaltensweisen und Arbeitsweisen einer Person mit denen eines Unternehmens

Hr

Benennen Sie die regelmäßigen Inhalte einer Stellenanzeige!
Die 5 W’s fassen die Anforderungen an eine Stellenausschreibung zusammen:

Wir sind,
Wir suchen,
Wir erwarten,
Wir bieten,
Wir bitten um

Hr

Benennen Sie bitte unterschiedliche Personalbeschaffungswege!
interne Beschaffung: Innerbetriebl. Ausschreibung, Versetzung, Personalentwicklung

externe Beschaffung: Arbeitnehmer/Selbstständige, Internet/ Hochschulmarketing/ Personalleasing/Personalberater/ Soz. Netzwerke

Hr

Welche Arten von Moral gibt es? 
 Moral drückt sich zum Beispiel aus in:
– Handlungsnormen (Man stiehlt nicht!)
– Wertmaßstäben (Menschliches Leben wichtiger als Profit)
– Vorbildern (Mutter/Vater oder Nelson Mandela/Mutter
Theresa*) 
– öffentlichen Institutionen (Umweltministerium 1986 gegründet)
• Moralische Normen und Wertvorstellungen verlieren zunehmend an
Verbindlichkeit (Relativismus, Postmoderne)

Hr

Was ist das Arbeitskampfrecht? 
Gesetzliche Grundlage für den Arbeitskampf als kollektive
Auseinandersetzung der Arbeitgeber- bzw. Arbeitnehmerseite bzgl. der
jeweiligen Arbeitsbedingungen.
Als Maßnahmen des Arbeitskampfes lassen sich unterscheiden:
• Streik
• Aussperrung
• Arbeitskämpfe sind Auseinandersetzungen zwischen den Tarifpartnern
• Gewerkschaften auf der Arbeitnehmerseite
Arbeitgeberverbände bzw. einzelne Unternehmen auf der
Arbeitgeberseite
Betriebsräte dürfen nicht zum Streik aufrufen!

Hr

Welche Rollen gibt es bei SCRUM?
1. Produktinhaber
2. Entwicklungsteam
3. Scrum-Master

Hr

Was steht im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)? 
Rechtliche Aspekte des Personalmanagements
• Im Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) werden die Mitwirkungs-
möglichkeiten der Arbeitnehmer geregelt, sobald der Betrieb mind. 5 MA
beschäftigt.
Wesentliche Regelungen:
• Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates
• Betriebsvereinbarungen
• Einigungsstelle
Der Betriebsrat ist das zuständige Vertretungsorgan der Arbeitnehmer (auch der Leiharbeitnehmer) in einem Unternehmen.
• Er wird alle 4 Jahre durch die Arbeitnehmer gewählt.
• Ggf. noch die Wahl einer Jugend- und Auszubildendenvertretung
(alle 2 Jahre)
• Existieren in einem Unternehmen mehrere Betriebsräte, ist ein
Gesamtbetriebsrat einzurichten. Dieser vertritt die Gesamtinteressen der
Arbeitnehmer mehrerer Betriebe eines Unternehmens.

Hr

Definieren Sie bitte was Stakeholder sind und nennen Sie drei Beispiele jeweils externer und interner Stakeholder eines fiktiven Unternehmens!
Stakeholder in einer Organisation ist jede Gruppe oder Individuum, der die Erreichung der Ziele der Organisation beeinflussen kann oder davon betroffen ist.

Interne: Mitarbeiter, Manager, Eigentümer

Externe: Lieferanten, Abnehmer, Wettbewerber, Umweltschutzgruppen, Banken

Hr

Was ist das Ziel des Unternehmens beim Personaleinsatz, was des Mitarbeiters dabei?
Ziel aus Unternehmersicht:
-Bestmögliche Stellenbesetzung
-Optimierung des betrieblichen Leistungsprozesses im Sinne einer Kosten-Leistungs-Relation
-Vermeidung von Entlassungen /temporären Einstellungen
-Erhöhung des Engagements der Mitarbeiter
-Steigerung der Arbeitsattraktivität

Ziel aus Mitarbeitersicht:
-Selbstbestimmung / Souveränität
-Zufriedenheit / Lebensziele
-Entwicklungs-, Kometenzerweiterungswünsche

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FOM Hochschule für Oekonomie & Management overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Hr at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback