HR Aufgaben Des PM Dargestellt Am Lebenszyklus Eines MA at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN
Interne / Externe Beschaffung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Interne Beschaffung (viel mächtiger) 
  • Innerbetriebliche Ausschreibung 
  • Personalentwicklung 
  • Versetzung 
Externe Beschaffung
  • Stellenanzeige, Internet 
  • Hochschulmarketing
  • Personalberater, Personalleasing 
  • Agentur für Arbeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Testverfahren 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen der Bewerber 
- Psychologische Tests nur mit vorheriger Zustimmung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ursachen demografischer Wandel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geringe Reproduktionsraten (nicht nur in Deutschland)
  • Steigende Lebenserwartung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ebenen im Haus der Arbeitsfähigkeit 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Attraktive + altersangemessene Gestaltung 
Arbeit, Umgebung, Führung 
2. Anerkennung der spezifischen Fähigkeiten + Kompetenzen 
Werte, Motivation, Einstellungen 
3. Personalentwicklung der für ältere MA 
Kenntnisse, Kompetenzen 
4. Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit 
Gesundheit (phys. psych.) Leistungsfähigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Weitere Formen der Personalbeschaffung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Personalleasing 
2. Werkverträge 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Analyse Bewerbungsunterlagen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lebenslauf 
  • Zeugnisse
  • Alter
  • Fächerkombination
  • Personalfragebogen 
  • Referenzen 
  • Lichtbild
  • Berufserfahrung 
  • Geschlecht 
  • Gesamteindruck der Unterlagen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgabensynthese
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenfassung zu Teilaufgaben zur verteilungsfähigen Aufgabenkomplexen

Bildung von Organisationseinheiten 
Personenbezogen= Stellenbildung 
Gruppenbezogen = Abteilungsbildung

Kriterien für Zusammenfassung
Aufgabenträger = aktuelle & potenzielle Verfügbarkeit 
Sachmittel = Arbeitsmittel / Rohstoffe 
Raum und Zeit = Ort, Ablauf 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Personalbestandsanalyse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dient der Ermittlung des Ist-Personal-Bestands 
Maßgebliche Einflussgrössen:
- natürliche Fluktuation (Kündigung/Rente)
- Eigenständige Lernprozesse und Weiterbildung der MAs (Studieren/ Ausbildung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Analyse - Synthese - Konzept 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Definition der Gesamtaufgabe und Zerlegung in Teilaufgaben 
1. Verrichtung - Art der Leistung (Was wird getan?)
2. Objekt - Verrichtungsbezug (An welchem Objekt wird etwas getan?)
3. Rang - Entscheidungs- oder Ausführungsaufgaben (Handelt es sich um eine Entscheidung oder ihre Ausführung?)

Wichtig: 
- Gliederungsprinzipien können gemischt werden -> keine eindeutigen Regeln zur optimalen Gliederung 
- Weitere Zerlegung entsprechend obiger Gliederung möglich = Analyse von Elementaraufgaben 
- Aufgabengliederungsplan bildet Abschluss 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Auswirkungen demografischen Wandels
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Absolute Bevölkerungszahl sinkt 
  • Anzahl und Anteil erwerbsfähiger und Ausbildungsfähiger Personen sinkt
  • Anzahl und Anteil der Rentner steigt 
  • Regionale Unterschiede 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Personalmarketing
Demografischer Wandel & Fachkräftemangel als Rahmenbedingungen 
Was bedeutet es? Und welche vielfältigen Auswirkungen hat es auf das UN?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- geringe Reproduktionsrate und steigende Lebenserwartung -> massive Veränderung der Altersstruktur 
- vielfältige Auswirkungen auf UN
  • Kundenstruktur verändert sich
  • Schwierigkeiten bei Stellenbesetzung und Suche nach Auszubildenen 
  • Beschäftigung bis zur Rente häufiger notwendig
= Personalmarketing als personalwirtschaftliche Reaktion 

Externes Marketing -> UN attraktiv für Bewerber und Azubis machen 
Internes Marketing -> demografieorientierte Personalpolitik zur MA-Bindung und Erhalt der Leistungsfähigkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
4 Schlüsselqualifikationen nach Mertens 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Basisqualifikationen 
Qualifikationen höherer Ordnung, vertikaler Transfer, Lernfähigkeit und analytisches Denken 
2. horizontalqualifikationen 
Horizontaler Transfer, Informiertheit über Informationen 
  • Wissen über das Wesen von Infos 
  • Gewinnung von Infos 
  • Verstehen von Infos 
  • Verarbeiten von Infos 
3. Breitenelemente
Praktische arbeitsplatzanforderungen, relevant für breite Tätigkeitsgebiete 
4. Vintage-Faktoren 
Generation zu Generation“ Schulungsweiterentwicklung 
Lösung ausblenden
  • 430397 Karteikarten
  • 10344 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Interne / Externe Beschaffung 
A:
Interne Beschaffung (viel mächtiger) 
  • Innerbetriebliche Ausschreibung 
  • Personalentwicklung 
  • Versetzung 
Externe Beschaffung
  • Stellenanzeige, Internet 
  • Hochschulmarketing
  • Personalberater, Personalleasing 
  • Agentur für Arbeit 
Q:
Testverfahren 
A:
Ermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen der Bewerber 
- Psychologische Tests nur mit vorheriger Zustimmung 
Q:
Ursachen demografischer Wandel
A:
  • Geringe Reproduktionsraten (nicht nur in Deutschland)
  • Steigende Lebenserwartung 
Q:
Ebenen im Haus der Arbeitsfähigkeit 
A:
1. Attraktive + altersangemessene Gestaltung 
Arbeit, Umgebung, Führung 
2. Anerkennung der spezifischen Fähigkeiten + Kompetenzen 
Werte, Motivation, Einstellungen 
3. Personalentwicklung der für ältere MA 
Kenntnisse, Kompetenzen 
4. Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit 
Gesundheit (phys. psych.) Leistungsfähigkeit
Q:
Weitere Formen der Personalbeschaffung 
A:
1. Personalleasing 
2. Werkverträge 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Analyse Bewerbungsunterlagen 
A:
  • Lebenslauf 
  • Zeugnisse
  • Alter
  • Fächerkombination
  • Personalfragebogen 
  • Referenzen 
  • Lichtbild
  • Berufserfahrung 
  • Geschlecht 
  • Gesamteindruck der Unterlagen 
Q:
Aufgabensynthese
A:
Zusammenfassung zu Teilaufgaben zur verteilungsfähigen Aufgabenkomplexen

Bildung von Organisationseinheiten 
Personenbezogen= Stellenbildung 
Gruppenbezogen = Abteilungsbildung

Kriterien für Zusammenfassung
Aufgabenträger = aktuelle & potenzielle Verfügbarkeit 
Sachmittel = Arbeitsmittel / Rohstoffe 
Raum und Zeit = Ort, Ablauf 
Q:
Personalbestandsanalyse
A:
Dient der Ermittlung des Ist-Personal-Bestands 
Maßgebliche Einflussgrössen:
- natürliche Fluktuation (Kündigung/Rente)
- Eigenständige Lernprozesse und Weiterbildung der MAs (Studieren/ Ausbildung)
Q:
Analyse - Synthese - Konzept 
A:
Definition der Gesamtaufgabe und Zerlegung in Teilaufgaben 
1. Verrichtung - Art der Leistung (Was wird getan?)
2. Objekt - Verrichtungsbezug (An welchem Objekt wird etwas getan?)
3. Rang - Entscheidungs- oder Ausführungsaufgaben (Handelt es sich um eine Entscheidung oder ihre Ausführung?)

Wichtig: 
- Gliederungsprinzipien können gemischt werden -> keine eindeutigen Regeln zur optimalen Gliederung 
- Weitere Zerlegung entsprechend obiger Gliederung möglich = Analyse von Elementaraufgaben 
- Aufgabengliederungsplan bildet Abschluss 
Q:
Auswirkungen demografischen Wandels
A:
  • Absolute Bevölkerungszahl sinkt 
  • Anzahl und Anteil erwerbsfähiger und Ausbildungsfähiger Personen sinkt
  • Anzahl und Anteil der Rentner steigt 
  • Regionale Unterschiede 
Q:
Personalmarketing
Demografischer Wandel & Fachkräftemangel als Rahmenbedingungen 
Was bedeutet es? Und welche vielfältigen Auswirkungen hat es auf das UN?
A:
- geringe Reproduktionsrate und steigende Lebenserwartung -> massive Veränderung der Altersstruktur 
- vielfältige Auswirkungen auf UN
  • Kundenstruktur verändert sich
  • Schwierigkeiten bei Stellenbesetzung und Suche nach Auszubildenen 
  • Beschäftigung bis zur Rente häufiger notwendig
= Personalmarketing als personalwirtschaftliche Reaktion 

Externes Marketing -> UN attraktiv für Bewerber und Azubis machen 
Internes Marketing -> demografieorientierte Personalpolitik zur MA-Bindung und Erhalt der Leistungsfähigkeit 
Q:
4 Schlüsselqualifikationen nach Mertens 
A:
1. Basisqualifikationen 
Qualifikationen höherer Ordnung, vertikaler Transfer, Lernfähigkeit und analytisches Denken 
2. horizontalqualifikationen 
Horizontaler Transfer, Informiertheit über Informationen 
  • Wissen über das Wesen von Infos 
  • Gewinnung von Infos 
  • Verstehen von Infos 
  • Verarbeiten von Infos 
3. Breitenelemente
Praktische arbeitsplatzanforderungen, relevant für breite Tätigkeitsgebiete 
4. Vintage-Faktoren 
Generation zu Generation“ Schulungsweiterentwicklung 
HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Lebenszyklus von IT-Systemen

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs
Aufgaben des täglichen Lebens 2

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Zum Kurs
Bausteine des Lebens

Johannes Kepler Universität Linz

Zum Kurs
Lebenszyklus Verpackungen

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen HR Aufgaben des PM dargestellt am Lebenszyklus eines MA