Gesundheitssoziologie at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Gesundheitssoziologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesundheitssoziologie Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Damit einher ging die Veränderung des Gesundheits- und Krankheitsstatus der Bevölkerung mit den zwei Effekten:

→ Zunahme chronischer Krankheiten

→ Abnahme akuter Krankheiten

  • Parallel zum demografischen Übergang einhergehender Wandel der vorhersehenden Krankheitsbilder und Todesursachen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demografische Transformation

Phase 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umschwung Phase:

→ sinkende Sterblichkeit, aber auch sinkende Fruchtbarkeit = sinkende Anzahl von Kindern pro Frau

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demografische Transformation

Phase 4

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konsolidierungsphase:

→ niedrige Fruchtbarkeit, weiterhin leicht sinkende Sterblichkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition

Phase 1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(18-19 Jhd.)
Seuchen und Hungersnöte

→ Infektionskrankheiten als häufigste Todesursache

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Schichten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Faktor Bildung
  • Faktor berufliche Position
  • Faktor Einkommen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition

Phase 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(20 Jhd.)

Zeitalter der gesellschaftlich verursachten Krankheiten als häufige vorzeitige Todesursachen (Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Unfälle)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition

Phase 2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(19.-20. Jhd.)

Zeitalter der zurückgehenden Infektionskrankheiten  als Todesursache

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Soziale Situation 1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verstädterung
→ Phänomen auf der Makroebene

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epidemiologische Transition

Begründungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Entwicklung von Diagnose und Therapie vieler Krankheiten
  • durch demografischen Wandel drängen sich chronische Krankheiten in den Vordergrund
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demografische Transformation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • typischer Verlauf der Bevölkerungsentwicklung in 5 Phasen
  • dabei sinkt zuerst die Sterberate und dann zeitlich versetzt die Geburtenrate
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demografische Transformation
Phase 1

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorindustrielle Bevölkerungsweise:

→ Langsames Wachstum, kaum Überlastung der Ressourcen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Demografische Transformation

Phase 2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Öffnung der Bevölkerungsschere:

→ hohe Fruchtbarkeit in Kombination mit sinkender Sterblichkeit = hohe Zuwachsraten

Lösung ausblenden
  • 237539 Karteikarten
  • 6803 Studierende
  • 248 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesundheitssoziologie Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Epidemiologische Transition

A:

Damit einher ging die Veränderung des Gesundheits- und Krankheitsstatus der Bevölkerung mit den zwei Effekten:

→ Zunahme chronischer Krankheiten

→ Abnahme akuter Krankheiten

  • Parallel zum demografischen Übergang einhergehender Wandel der vorhersehenden Krankheitsbilder und Todesursachen
Q:

Demografische Transformation

Phase 3

A:

Umschwung Phase:

→ sinkende Sterblichkeit, aber auch sinkende Fruchtbarkeit = sinkende Anzahl von Kindern pro Frau

Q:

Demografische Transformation

Phase 4

A:

Konsolidierungsphase:

→ niedrige Fruchtbarkeit, weiterhin leicht sinkende Sterblichkeit

Q:

Epidemiologische Transition

Phase 1

A:

(18-19 Jhd.)
Seuchen und Hungersnöte

→ Infektionskrankheiten als häufigste Todesursache

Q:

Soziale Schichten

A:
  • Faktor Bildung
  • Faktor berufliche Position
  • Faktor Einkommen


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Epidemiologische Transition

Phase 3

A:

(20 Jhd.)

Zeitalter der gesellschaftlich verursachten Krankheiten als häufige vorzeitige Todesursachen (Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Unfälle)

Q:

Epidemiologische Transition

Phase 2

A:

(19.-20. Jhd.)

Zeitalter der zurückgehenden Infektionskrankheiten  als Todesursache

Q:

Soziale Situation 1

A:

Verstädterung
→ Phänomen auf der Makroebene

Q:

Epidemiologische Transition

Begründungen

A:
  • Entwicklung von Diagnose und Therapie vieler Krankheiten
  • durch demografischen Wandel drängen sich chronische Krankheiten in den Vordergrund
Q:

Demografische Transformation

A:
  • typischer Verlauf der Bevölkerungsentwicklung in 5 Phasen
  • dabei sinkt zuerst die Sterberate und dann zeitlich versetzt die Geburtenrate
Q:

Demografische Transformation
Phase 1

A:

Vorindustrielle Bevölkerungsweise:

→ Langsames Wachstum, kaum Überlastung der Ressourcen

Q:

Demografische Transformation

Phase 2

A:

Öffnung der Bevölkerungsschere:

→ hohe Fruchtbarkeit in Kombination mit sinkender Sterblichkeit = hohe Zuwachsraten

Gesundheitssoziologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesundheitssoziologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Gesundheitssoziologie an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gesundheitssoziologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheitspsychologie

Universität Bamberg

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie

Medical School Berlin

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie

Universität Bamberg

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie

SRH Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Gesundheitspsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesundheitssoziologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesundheitssoziologie