Führungspsychologie at FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Flashcards and summaries for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff (Führungssubstitute)?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was sind Archetypen?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Führung als transaktionaler Prozess: Was sagt das aus?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Erkenntnisse gibt es aus Studien zum Arbeitsalltag von Führungskräften?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was sind typische Kennzeichen von Führungstätigkeiten?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was ist eine Kernkompetenz einer FK (bei mittlerem Management am wichtigsten)?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Herausforderung gibt es für eine FK bei der Beziehungspflege?

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche 10 Eigenschaften bestimmen laut der Metaanalyse von Stogdills (1974) den Führungserfolg? 

Your peers in the course Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Führungspsychologie

Welche 3 Funktionen kann Führung haben?

  1. Natürliches Prinzip
    • klare Entscheidungsstruktur in vielen Situationen notwenig 
    • vgl. Tierwelt, dort universales Prinzip
    • in Gruppen differenzieren sich natürlich Rollen heraus (Organisation & Führung eine davon)
  2. Kollektives Handeln
    • Führung nützlich, um kollektives Handeln zu koordinieren
    • Koordination ermöglicht effiziente und vollständige Bearbeitung von Aufgaben
    • Koordination des Teamprozesses kostet v.a. bei komplexen Aufgaben viel Zeit
  3. Ressourcenmanagement
    • Verteilung der benötigten Ressourcen
    • Aufteilung des erreichten Gewinns
    • Wahrung der individuellen und kollektiven Interessen/ Interessensausgleich

Führungspsychologie

Was ist das Ziel (eine Definition) von Führung?

Führung ist die Beeinflussung des Verhaltens von Mitarbeitern in Richtung auf die Erreichung von Unternehmenszielen.

Führungspsychologie

Was ist die Hauptaussage bzgl. der Notwendigkeit von Führung nach Podsakoff (Führungssubstitute)?

Führungssubstitute können nach Podsakoff Führung

  1. unnötig machen, weil sie das Verhalten des Mitarbeiters genügend lenken,
  2. oder unmöglich machen, weil sie den Einfluss des Vorgesetzten auf das Verhalten des Mitarbeiters reduzieren.

Führungspsychologie

Was sind Archetypen?

In der Praxis beobachtbare "Stereotype", die nicht wissenschaftlich belegt sind.

Führungspsychologie

Welche 5 Ansätze der Führung gibt es (tlw. veraltet und überholt)?

Führung ...

  1. als Persönlichkeitsdisposition (Great Man Theorie: es gibt natürlich Führer)
  2. als transaktionaler Prozess (ist erfolgreiches Verhalten)
  3. als Informationsverarbeitung (ist kognitive Verarbeitungsqualität (Intelligenz))
  4. als Gruppenprozess (ist Beziehungsmanagement)
  5. als Machtausübung (Nutzung des Weisungsrechts und der Gehorsamspflicht)

Führungspsychologie

Führung als Persönlichkeitsdisposition: Was sagt diese aus?

  • es gibt natürliche Führer
  • Führungskraft ist jemand, er muss entdeckt und nicht entwickelt werden
  • sich solchen Menschen zu unterstellen, ist sinnvoll
  • Great Man Theorie
  • die FK zeichnet sich ua durch .. aus:
    • Körpergröße
    • Intelligenz
    • Extraversion
    • Machtmotiv
    • Sprachgewandtheit
    • Selbstgewissheit

Führungspsychologie

Führung als transaktionaler Prozess: Was sagt das aus?

  • Führung ist erfolgreiches Verhalten
  • Führungsfähigkeit ist Prozesskompetenz, die erlernt werden kann
  • Führung ist eine Mischung aus Situationsanalyse, Fähigkeiten und Führungsstil
  • Kern ist Führungskompetenz
  • Führung basiert auf Kommunikation & Interaktion zw. MA & FK

Führungspsychologie

Welche Erkenntnisse gibt es aus Studien zum Arbeitsalltag von Führungskräften?

  • Mahoney, Jerdee & Caroll (1965): Manager verbringen 28 % der Zeit mit direkter personaler Führung, 20 % mit Planung, 15 % mit Koordination, 13 % mit Bewertung, 13 % mit Informationsverarbeitung, 6 % mit Verhandeln, 4 % mit Personalmanagement und 2 % mit Repräsentation.
  • Minzberg (1975): Manager verbringen je nach Position bis zu 78% ihrer Zeit mit mündlicher Kommunikation.
  • Stewart (1967): Manager verbringen 43 % ihrer Zeit in Diskussionen, 7 % in Konferenzen und 6 % am Telephon

Führungspsychologie

Was sind typische Kennzeichen von Führungstätigkeiten?

  1. Hoher Arbeitstakt mit kontinuierlichem Entscheidungsdruck
  2. Stark variierende, stark fragmentierte Aufgaben (Minzberg: 9 min pro Vorgang)
  3. Viele Maßnahmen erfolgen reaktiv und ohne Vorplanung
  4. Die Kommunikation mit den eigenen Mitarbeitern ist geringer als die mit anderen Personen
  5. Starke Bevorzugung mündlicher Kommunikation bei starker Berücksichtigung kürzlich gegebener Informationen.
  6. Entscheidungsprozesse sind wenig geordnet und stark politisch geprägt (FK können oft nicht sagen, wann der genaue Zeitpunkt einer Entscheidung liegt. Sie bahnen sich an.
  7. Geplant wird eher informell und mit starken situativen Anpassungen.

Führungspsychologie

Was ist eine Kernkompetenz einer FK (bei mittlerem Management am wichtigsten)?

  • Ill-defined Problem erkennen und es so strukturieren, dass MA das Problem bearbeiten können.
  • Hängt von Intelligenz ab, kann aber auch gut trainiert werden.

Führungspsychologie

Welche Herausforderung gibt es für eine FK bei der Beziehungspflege?

  • sie muss nicht alle 'mögen' oder gemocht werden, sondern gute Arbeitsbeziehungen herstellen und pflegen
  • zur In-group (oft bezogen auf Persönlichkeiten) fällt die Beziehungspflege leicht
  • die challenge ist die out-group - man muss auch mit "schwierigen" Menschen klarkommen

Führungspsychologie

Welche 10 Eigenschaften bestimmen laut der Metaanalyse von Stogdills (1974) den Führungserfolg? 

  1. Leistungorientierung:auf Verantwortlichkeit und Aufgabenerledigung fokussiert
  2. Beharrlichkeit (Persistenz) Nachdruck und Beharrlichkeit bei der Zielverfolgung
  3. Erkenntnisorientierung: Risiken eingehen und originelle Problemlösungen
  4. Initiative: das Bedürfnis, in sozialen Situationen die Initiative zu ergreifen
  5. Selbstvertrauen: Selbstvertrauen und ein positives Selbstkonzept
  6. Verantwortungsbewusstsein: Verantwortung für das Handeln und die Folgen übernehmen
  7. Kooperationsbereitschaft: interpersonalen Stress ertragen
  8. Toleranz: die Bereitschaft, Verzögerungen und Frustration zu ertragen
  9. Einfluss: die Fähigkeit, andere zu beeinflussen
  10. Soziabilität: die Fähigkeit, soziale Situationen zielorientiert gestalten


--> letzteres nimmt über die Zeit immer mehr an Bedeutung zu!

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FOM Hochschule für Oekonomie & Management overview page

Psychologische Diagnostik

Personal- & organisationsentwicklung

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Führungspsychologie at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login