Finanzierung Basic at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Finanzierung Basic an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Finanzierung Basic Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Finanzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bereitstellung von Eigen- und Fremdkapital 


- Ermittlung des Kapitalbedarfs (kurzfristig, langfristig) 

- Kapitalbeschaffung 

- Bestimmung der geigneten Kapitalstruktur 

- Umschichtung, Sicherung und Reduzierung von Kapital 

- Bestimmung der Kapitalkosten und der Kostenoptimalen Finanzierung. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Investition 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umwandlung von Kapital in Vermögen. 


- Ermittlung, welche Vermögensteile beschafft werden sollen. 

- Bestimmung des wertmäßigen Umfangs und der Kapitalanlagedauer. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kapital (Input) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird auch als Eigenkapital und Fremdkapital bezeichnet. 

Alle Geldmittel die für die Investitionszwecke zur Verfügung stehen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vermögen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird auch als Anlage- und Umlaufsvermögen gezeichnet eines Unternehmers. Es bedeutet die Gesamtheit aller materiellen und immateriellen Güter. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wesentliche Interessengruppen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder 

Shareholder 

Bondholder 

Management 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stakeholder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sind alle am Unternehmen interessierten Gruppen. (Mitarbeiter, Staat, Lieferanten, 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Shareholder

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Werden auch als Eigenkapitalgeber wie Aktionäre und Anteilseigener bezeichnet. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bondholder 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sind Gläubiger von Schuldverschreibungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Manangemt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auch Unternehmensführung, welche die Aufgabe hat einen Ausgleich zwischen den divergierenden Interessen zu schaffen. Sie verfolgen auch eigene ziele und Interessen und haben eine Informationsvorsprung gegenüber den übrigen Interessengruppen.  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Informationsasymmetrien (Prinzipal-Agent-Theorie)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Asymmetrischer Informationsverteilung zwischen den Beteiligten. 

Der Agent hat gegenüber den Prinzipal einen Informationsvorsprung Um aufgaben nicht selbst zu erledigen, überträgt der Prinzipal aufgaben auf den Agenten. Handlungen des Agenten beeinflussen daher nicht nur seinen eigenen Nutzen, sondern auch den des Prinzipals. 

Ziel ist es durch ein Arrangement von Anreizen den Agenten dazu zu bewegen im Interesse seines Prinzipals zu handeln. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Principal-Agent-Beziehungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hidden Characteristics 

Hidden Intentions

Hidden Information 

Hidden Actions 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Finanzwirtschaft 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu den Hauptaufgaben der Finanzwirtschaft gehen die Planung, Steuerung und Kontrolle von Zahlungsströmen. Sie untergliedern sich in Finanzierung, Investition und Kapitalverwaltung. 

Lösung ausblenden
  • 439891 Karteikarten
  • 10663 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Finanzierung Basic Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Finanzierung

A:

Bereitstellung von Eigen- und Fremdkapital 


- Ermittlung des Kapitalbedarfs (kurzfristig, langfristig) 

- Kapitalbeschaffung 

- Bestimmung der geigneten Kapitalstruktur 

- Umschichtung, Sicherung und Reduzierung von Kapital 

- Bestimmung der Kapitalkosten und der Kostenoptimalen Finanzierung. 


Q:

Investition 

A:

Umwandlung von Kapital in Vermögen. 


- Ermittlung, welche Vermögensteile beschafft werden sollen. 

- Bestimmung des wertmäßigen Umfangs und der Kapitalanlagedauer. 

Q:

Kapital (Input) 

A:

Wird auch als Eigenkapital und Fremdkapital bezeichnet. 

Alle Geldmittel die für die Investitionszwecke zur Verfügung stehen. 

Q:

Vermögen

A:

Wird auch als Anlage- und Umlaufsvermögen gezeichnet eines Unternehmers. Es bedeutet die Gesamtheit aller materiellen und immateriellen Güter. 

Q:

Wesentliche Interessengruppen

A:

Stakeholder 

Shareholder 

Bondholder 

Management 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Stakeholder

A:

Sind alle am Unternehmen interessierten Gruppen. (Mitarbeiter, Staat, Lieferanten, 

Q:

Shareholder

A:

Werden auch als Eigenkapitalgeber wie Aktionäre und Anteilseigener bezeichnet. 

Q:

Bondholder 

A:

Sind Gläubiger von Schuldverschreibungen 

Q:

Manangemt

A:

Auch Unternehmensführung, welche die Aufgabe hat einen Ausgleich zwischen den divergierenden Interessen zu schaffen. Sie verfolgen auch eigene ziele und Interessen und haben eine Informationsvorsprung gegenüber den übrigen Interessengruppen.  

Q:

Informationsasymmetrien (Prinzipal-Agent-Theorie)

A:

Asymmetrischer Informationsverteilung zwischen den Beteiligten. 

Der Agent hat gegenüber den Prinzipal einen Informationsvorsprung Um aufgaben nicht selbst zu erledigen, überträgt der Prinzipal aufgaben auf den Agenten. Handlungen des Agenten beeinflussen daher nicht nur seinen eigenen Nutzen, sondern auch den des Prinzipals. 

Ziel ist es durch ein Arrangement von Anreizen den Agenten dazu zu bewegen im Interesse seines Prinzipals zu handeln. 


Q:

Principal-Agent-Beziehungen

A:

Hidden Characteristics 

Hidden Intentions

Hidden Information 

Hidden Actions 

Q:

Finanzwirtschaft 

A:

Zu den Hauptaufgaben der Finanzwirtschaft gehen die Planung, Steuerung und Kontrolle von Zahlungsströmen. Sie untergliedern sich in Finanzierung, Investition und Kapitalverwaltung. 

Finanzierung Basic

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Finanzierung Basic an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Finanzierung Basic an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Finanzierung Basic Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Finanzierung Basics

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Finanzierung Basics

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Finanzierung Basics

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Finanzierung Basic
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Finanzierung Basic