Entscheidungsorientiertes Management at FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Flashcards and summaries for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welches Zeichen steht der Variable voran, die analysiert werden soll?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Zielerfordernisse gibt es

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Kritik gibt es am Modell deshomo oeconomicus?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Nenne die fünf Kriterien des homo oeconomics (letztes mal Klausuraufgabe 2 Pkt.)

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was bedeutet Heuristik als Entscheidungsregel und unter welchen Kriterien wird sie angewandt?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche Grundtypen von Unsicherheiten gibt es in Entscheidungssituationen?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche unterschiedlichen Ausprägungen von Entscheidungscharakteristika gibt es?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Was gilt für Entscheidungen im Unternehmenskontext?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welche beiden Ausgestaltungen von Entscheidungstheorien gibt es?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Mit welcher Formel können allgemeine Kennzahlen (favstasts()) für eine Variable (im Bsp.: total_bill), bedingt durch eine Variable (im Bsp.: sex) ausgewertet werden?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Welcher Zusammenhang besteht zwischen abhängigen Variablen (AV) und unabhängigen Variablen (UV)?

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Gebe die genaue Syntax von histogram() an. Wofür wird ein Histogramm verwendet?

Your peers in the course Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management on StudySmarter:

Entscheidungsorientiertes Management

Welches Zeichen steht der Variable voran, die analysiert werden soll?
~

Entscheidungsorientiertes Management

Welche Zielerfordernisse gibt es

S pezifisch

M essbar

A kzeptierz

R ealistisch

T erminierbar

Entscheidungsorientiertes Management

Welche Kritik gibt es am Modell deshomo oeconomicus?

  • Der Mensch ist nicht fähig, vollständig zu optimieren, die getroffenen Annahmen sind unrealistisch
  • Der Mensch kann nicht alle Handlungsalternativen wahrnehmen und nicht alle Konsequenzen seiner Handlung abschätzen und deren Ergebnis vollständig bewerten
  • Er hält sich an bestimmte Verhaltensregeln, um in komplexen Situationen handeln zu können
  • Bei der Lösung neuartiger Probleme setzt er sich ein Anspruchsniveau und sucht lediglich befriedigende Lösungen

Entscheidungsorientiertes Management

Nenne die fünf Kriterien des homo oeconomics (letztes mal Klausuraufgabe 2 Pkt.)

  • Handlungseinheit ist der Einzelne
  • Das menschliche Verhalten wird durch Anreize bestimmt
  • Die Anreize werden durch Präferenzen und Einschränkungen hervorgerufen, zwischen denen strikt getrennt wird
  • Einschränkungen bestimmen den zum Handeln verfpgbaren Möglichkeitsraum und werden maßgeblich durch Institutionen vermittelt
  • Die Individuen sind auf ihren eigenen Vorteil bedacht, sie verhalten sich (im großen und ganzen) eigennützig.

Entscheidungsorientiertes Management

Was bedeutet Heuristik als Entscheidungsregel und unter welchen Kriterien wird sie angewandt?

Heuristik als Entscheidungsregel

  • aus dem Gefühl heraus
  • schnelle, einfache Entscheidungen
  • vereinfachte Regeln
  • ohne mathematische Berechnungen
  • Gegenteil: Algorithmen

Kriterien für die Anwendung von Heuristik

  • Zeit: wenn Entscheidungen schnell und kurzfristig getroffen werden müssen
  • Priorität: wenn von der Entscheidung keine langfristigen oder existentiellen Konsequenzen zu erwarten sind
  • Information: wenn zu einer Entscheidung nur wenig Informationen vorliegen
  • Erfahrung: wenn es sich um neuartige oder komplexe Entscheidungssituationen handelt, für die es keine Referenzfälle gibt.

Entscheidungsorientiertes Management

Welche Grundtypen von Unsicherheiten gibt es in Entscheidungssituationen?

Ungewissheit und Risiko

Viele Entscheidungssituationen sich dadurch gekennzeichnet, dass eine Unsicherheit über die Konsequenzen der eigenen Handlung besteht. 


1. Ungewissheitssituationen, in denen den einzelnen Umweltzuständen aus Mangel an hinreichenden Informationen keine Wahrscheinlichkeit zugeordnet werde können.

2. Risikosituationen, in denen jedem Umweltzustand eine konkrete Eintrittswahrscheinlichkeit zugeordnet werden kann

3. Spielsituation, in denen der Eintritt der Umweltzustände von den Entscheidungen rational handelnder Gegenspieler abhängt

Entscheidungsorientiertes Management

Welche unterschiedlichen Ausprägungen von Entscheidungscharakteristika gibt es?

1. Eindimensional vs. Multidimensional

2. Individuell vs. kollektiv

3. Einmalig (neuartig) vs. repetitiv (routiniert)

4. Statisch vs. dynamisch

5. Sicherheit vs. Unsicherheit

Entscheidungsorientiertes Management

Was gilt für Entscheidungen im Unternehmenskontext?

Entscheidungsprozesse im Unternehmen müssen für einen erweiterten Personenkreis nachvollziehbar sein. Daher:

  • Rationalitätsdruck: Welcher Logik folgt die Entscheidung
  • Ergebnisdruck: War es eine gute bzw. richtige Entscheidung?

Unternehmerische Entscheidungen richten sich in letzter Konsequenz an der Knappheit materieller Ressourcen aus und sind daher in der Regel materiell zu beschreiben

Entscheidungsorientiertes Management

Welche beiden Ausgestaltungen von Entscheidungstheorien gibt es?

Deskriptive (Beschreibend)

Wie verlaufen Entscheidungsprozesse?

Beschreibung des tatsächlichen menschlichen Verhaltens

Präskriptive (Vorhersagend)

Wie könnten Entscheidungsprozesse besser verlaufen?

Z.B. Investitionsentscheidungen

Entscheidungsorientiertes Management

Mit welcher Formel können allgemeine Kennzahlen (favstasts()) für eine Variable (im Bsp.: total_bill), bedingt durch eine Variable (im Bsp.: sex) ausgewertet werden?
favstasts(~total_bill|sex,data=Daten)

Entscheidungsorientiertes Management

Welcher Zusammenhang besteht zwischen abhängigen Variablen (AV) und unabhängigen Variablen (UV)?
Als UV werden diejenigen Variablen bezeichnet, mit deren Werten die Ausprägung der AV erklärt werden sollen. Die UV ist also die beeinflussbare Variable, die die Ausprägung der AV erklären soll.

Entscheidungsorientiertes Management

Gebe die genaue Syntax von histogram() an. Wofür wird ein Histogramm verwendet?
histogram(~x, # Variable die analysiert wird
data = data)
Verwendung Histogramm: Gruppierte Verteilung numerischer Variablen. Numerische Daten können in Zahlenwerten ausgedrückt werden (während bspw. PLZ keinen Zahlenwert haben, also nicht numerisch sind).

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Business Consulting & Digital Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FOM Hochschule für Oekonomie & Management overview page

Statistik

Grundlagen Digital Business

Business Consulting

Business Consulting

Wissenschaftliche Methodik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Entscheidungsorientiertes Management at the FOM Hochschule für Oekonomie & Management or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback