Definitionen Management Basics at FOM Hochschule Für Oekonomie & Management | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Definitionen Management Basics Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind Rückstellungen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbindlichkeiten, deren Eintreten und Höhe zum Bilanzstichtag ungewiss ist. 
Bei Erwarten solcher Verbindlichkeiten können Rückstellungen gebildet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Window Dressing?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbesserung der Liquiditätskennziffern durch Bilanzverlängerung z.B. Durch Annahme eines Kredits am Stichtag
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind variable Kosten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die variablen Kosten sind abhängig vom Auslastungsgrad und der Produktionsmenge
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Matrixorganisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kombination aus zwei gleichberechtigter Hierarchieebenen

Beispiel:

Einkauf und Verkauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die goldene Finanzierungsregel?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Fristigkeit der finanziellen Mittel muss mit der Fristigkeit ihrer Verwendung übereinstimmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Scoring-Verfahren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Punktebewertungsmodell Bei dem anhand gewählter Bewertungskriterien (z.B. Kundennutzen, Technologien, USPs, Zahlungsbereitschaft) und Gewichtungsfaktoren die ErfolgsPrüfung durchgeführt wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheide Finanzwirtschaft und Finanzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Finanzwirtschaft versteht man die finanzielle Maßnahmen zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Zahlungsströme im Unternehmen


Unter Finanzierung versteht man alle Maßnahmen, die der Bereitstellung von Kapital dienen (Beschaffung von Fremd- und Eigenkapital). Die Finanzierung ist eine Funktion der Finanzwirtschaft 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Nominales BIP?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der zu laufenden (aktuellen) Preisen gemessener Wert aller Waren und Dienstleistungen → für das Jahr geltender Preis. 


Nominales BIP = Preis (Jahr) x Menge (Jahr) 


Problem: Preisabhängigkeit schlecht geeignet, um eine Volkswirtschaft ökonomische zu beurteilen, da die ökonomischen Bedürfnisse an der Menge der Güter und nicht am Preis bemessen wird. Steigerung des BIP kann durch erhöhte Produktion oder gestiegene Preise zustande gekommen sein (Unklarheit).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Personengesellschaften gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

GbR
OHG
KG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist UPS?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unique Selling Proposition
Eigenschaften eines Produkts, welche über überlegende Wettbewerbsvorteile verfügen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Entrepreneurship?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unternehmertum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Minimalprinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine bestimmte gewünschte Bedürfnisbefriedigung (Output, Fix) soll mit den geringsten Einsatz an knappen Gütern erreicht werden.

Lösung ausblenden
  • 439891 Karteikarten
  • 10663 Studierende
  • 362 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Definitionen Management Basics Kurs an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind Rückstellungen?
A:
Verbindlichkeiten, deren Eintreten und Höhe zum Bilanzstichtag ungewiss ist. 
Bei Erwarten solcher Verbindlichkeiten können Rückstellungen gebildet werden
Q:
Was ist Window Dressing?
A:
Verbesserung der Liquiditätskennziffern durch Bilanzverlängerung z.B. Durch Annahme eines Kredits am Stichtag
Q:
Was sind variable Kosten?
A:
Die variablen Kosten sind abhängig vom Auslastungsgrad und der Produktionsmenge
Q:
Was ist eine Matrixorganisation?
A:
Kombination aus zwei gleichberechtigter Hierarchieebenen

Beispiel:

Einkauf und Verkauf
Q:
Was ist die goldene Finanzierungsregel?
A:
Die Fristigkeit der finanziellen Mittel muss mit der Fristigkeit ihrer Verwendung übereinstimmen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist das Scoring-Verfahren?
A:
Punktebewertungsmodell Bei dem anhand gewählter Bewertungskriterien (z.B. Kundennutzen, Technologien, USPs, Zahlungsbereitschaft) und Gewichtungsfaktoren die ErfolgsPrüfung durchgeführt wird.
Q:

Unterscheide Finanzwirtschaft und Finanzierung

A:

Unter Finanzwirtschaft versteht man die finanzielle Maßnahmen zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Zahlungsströme im Unternehmen


Unter Finanzierung versteht man alle Maßnahmen, die der Bereitstellung von Kapital dienen (Beschaffung von Fremd- und Eigenkapital). Die Finanzierung ist eine Funktion der Finanzwirtschaft 

Q:

Was ist das Nominales BIP?

A:

Der zu laufenden (aktuellen) Preisen gemessener Wert aller Waren und Dienstleistungen → für das Jahr geltender Preis. 


Nominales BIP = Preis (Jahr) x Menge (Jahr) 


Problem: Preisabhängigkeit schlecht geeignet, um eine Volkswirtschaft ökonomische zu beurteilen, da die ökonomischen Bedürfnisse an der Menge der Güter und nicht am Preis bemessen wird. Steigerung des BIP kann durch erhöhte Produktion oder gestiegene Preise zustande gekommen sein (Unklarheit).

Q:
Welche Personengesellschaften gibt es?
A:

GbR
OHG
KG
Q:
Was ist UPS?
A:
Unique Selling Proposition
Eigenschaften eines Produkts, welche über überlegende Wettbewerbsvorteile verfügen
Q:
Was ist Entrepreneurship?
A:
Unternehmertum
Q:

Was ist das Minimalprinzip?

A:

Eine bestimmte gewünschte Bedürfnisbefriedigung (Output, Fix) soll mit den geringsten Einsatz an knappen Gütern erreicht werden.

Definitionen Management Basics

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Für deinen Studiengang Definitionen Management Basics an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Definitionen Management Basics Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Management Basics

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Definitionen Management Basics
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Definitionen Management Basics