SQL at | Digital Flashcards & Summaries | StudySmarter

Lernmaterialien für SQL an der

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SQL Kurs an der zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist SQL?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

SQL steht für Structured Query Language und ist eine Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen in relationalen Datenbanken sowie zum Bearbeiten (Einfügen, Verändern, Löschen, Aktualisieren) und Abfragen von darauf basierenden Datenbeständen. 


ISO-standardisiert, plattformunabhäng und an den englischen Wortschatz angelehnt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Primärschlüssel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Primärschlüssel dient zur eindeutigen Identifikation eines Datensatzes (einer Zeile) in einer Datenbanktabelle. Jede Tabelle kann nur einen Primärschlüssel haben.

Er kann entweder Teil des eigentlichen Datensatzes oder ein künstliches Feld sein (das mit dem Datensatz nichts zu tun hat)  

Primärschlüssel können entweder bei der Erstellung der Tabelle (mit CREATE TABLE) oder bei der Änderung der vorhandenen Tabellenstruktur (mit ALTER TABLE) definiert werden.

In einer normalisierten Datenbank besitzen alle Tabellen einen Primärschlüssel. 

Der Wert eines Primärschlüssels muss in einer Tabelle einmalig sein, da er jeden Datensatz eindeutig kennzeichnet.

Man kann den Primärschlüssel in einer Tabelle an der Unterstreichung des Spaltennamens erkennen.

Man unterscheidet zwischen eindeutige, zusammengesetzte und künstliche Primärschlüssel.

Zusammengesetzte Primärschlüssel bestehen aus mehren Attributen.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein RDBMS?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

RDBMS steht für Relational Database Management System.

RDBMS ist die Basis für SQL, und alle modernen Datenbanksysteme wie MS SQL Server, IBM DB2, Oracle, MySQL, and Microsoft Access.
Die Daten in RDBMS werden in Datenbankobjekten gespeichert, die als Tabellen bezeichnet werden.
Eine Tabelle ist eine Sammlung zusammengehöriger Dateneinträge und besteht aus Spalten und Zeilen. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hier ein paar der wichtigsten SQL Befehle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • SELECT - extrahiert (selektiert) Daten aus einer Datenbank 
  • UPDATE - Aktualisiert Daten in einer Datenbank 
  • DELETE - löscht Daten aus einer Datenbank 
  • INSERT INTO - Fügt neue Daten in eine Datenbank ein 
  • CREATE DATABASE - Erstellt eine neue Datenbank 
  • ALTER DATABASE - Ändert eine Datenbank 
  • CREATE TABLE - Erstellt eine neue Tabelle 
  • ALTER TABLE - Ändert eine Tabelle 
  • DROP TABLE - löscht eine Tabelle 
  • CREATE INDEX - Erstellt einen Index (Suchschlüssel) 
  • DROP INDEX - löscht einen Index 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Entitätsmenge?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alle Datensätze einer Entität.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Attributwert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Wert den man einem Attribut in einem Tupel gibt.

(Das was in einer einzelnen Zelle der Tabelle steht)

zum Beispiel: 

Attribut => Name = „Meier“ <= Attributwert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen SQL und MySQL?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

SQL ist eine Datenbank-Abfrage-Sprache. Mit ihr kann man auf relationale Datenbanksysteme zugreifen. Wir haben also Daten in einer Datenbank und mit SQL können wir Daten selektieren, neue Daten eintragen, vorhandene Daten aktualisieren oder löschen. 

MySQL ist ein relationales Datenbanksystem (oder Datenbankverwaltungssystem.) Es gibt noch andere Anbieter von Datenbanksystemen wie Microsoft SQL Server, Oracle DB, Informix, MariaDB, PostgreSQL und viele weitere... 

Umgangssprachlich bezeichnet MySQL aber nicht nur das Programm selbst, sondern auch die Abfragesprache MySQL. 

Die Sprache MySQL ist eine Implementierung des Standard-SQL, basiert also darauf. Jeder Anbieter implementiert sein SQL etwas anders. 

Es werden auch eigene Befehle ergänzt, die im Standard nicht vorkommen, oder auch die Syntax verändert.
Beispielsweise definiert der SQL-Standard, dass ein UPDATE Befehl grundsätzlich auf eine Tabelle angewandt wird. MySQL erlaubt dagegen auch, dass ein UPDATE Befehl über mehrere Tabellen hinweg ausgeführt wird. 

Du musst also beim Arbeiten mit Datenbanken immer darauf achten, ob das entsprechende Datenbanksystem auch die Befehle, die du (allgemein formuliert) in SQL schreibst, auch von diesem System unterstützt werden.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Tupel oder auch Datensatz genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Spalte einer Tabelle. 

Jedes Tupel besteht aus einer Reihe von Attributwerten. 

Alle Tupel einer Entität bilden die Entitätsmenge.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wozu benutzt man DISTINCT?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Zusammenhang SELECT DISTINCT. Wird dazu verwendet nur unterschiedliche Werte auszugeben. Es wird also kein Wert doppelt angezeigt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Attribut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Attribut ist ein Merkmal eines Tupels und beschreibt eine Eigenschaft einer Entitätsmenge. In einem relationalen Datenbankmodell ist ein Attribut eine Spalte einer Tabelle.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Redundanzen in Relationalen Datenbanken
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mehrfache Speicherung der selben Daten
  • Führt zu unnötigem Datenballast, die die Datenbank langsam machen
  • Redundanzfreiheit heißt ohne doppelte Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 3 Schwerpunkte von SQL und was sind ihre Funktionen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
DDL: Data Definition Language
Erstellen von Datenbanken, definieren von Datenstrukturen

DML: Data Manipulation Language
Lesen, Schreiben, Ändern und Löschen von Inhalten in den Tabellen

DCL: Data Control Language
Abfragen/suchen nach inhaltlen/Stichwörtern einer Tabelle
Lösung ausblenden
  • 334 Karteikarten
  • 20 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SQL Kurs an der - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist SQL?

A:

SQL steht für Structured Query Language und ist eine Datenbanksprache zur Definition von Datenstrukturen in relationalen Datenbanken sowie zum Bearbeiten (Einfügen, Verändern, Löschen, Aktualisieren) und Abfragen von darauf basierenden Datenbeständen. 


ISO-standardisiert, plattformunabhäng und an den englischen Wortschatz angelehnt
Q:

Was ist ein Primärschlüssel?

A:

Ein Primärschlüssel dient zur eindeutigen Identifikation eines Datensatzes (einer Zeile) in einer Datenbanktabelle. Jede Tabelle kann nur einen Primärschlüssel haben.

Er kann entweder Teil des eigentlichen Datensatzes oder ein künstliches Feld sein (das mit dem Datensatz nichts zu tun hat)  

Primärschlüssel können entweder bei der Erstellung der Tabelle (mit CREATE TABLE) oder bei der Änderung der vorhandenen Tabellenstruktur (mit ALTER TABLE) definiert werden.

In einer normalisierten Datenbank besitzen alle Tabellen einen Primärschlüssel. 

Der Wert eines Primärschlüssels muss in einer Tabelle einmalig sein, da er jeden Datensatz eindeutig kennzeichnet.

Man kann den Primärschlüssel in einer Tabelle an der Unterstreichung des Spaltennamens erkennen.

Man unterscheidet zwischen eindeutige, zusammengesetzte und künstliche Primärschlüssel.

Zusammengesetzte Primärschlüssel bestehen aus mehren Attributen.


Q:

Was ist ein RDBMS?

A:

RDBMS steht für Relational Database Management System.

RDBMS ist die Basis für SQL, und alle modernen Datenbanksysteme wie MS SQL Server, IBM DB2, Oracle, MySQL, and Microsoft Access.
Die Daten in RDBMS werden in Datenbankobjekten gespeichert, die als Tabellen bezeichnet werden.
Eine Tabelle ist eine Sammlung zusammengehöriger Dateneinträge und besteht aus Spalten und Zeilen. 

Q:

Hier ein paar der wichtigsten SQL Befehle

A:
  • SELECT - extrahiert (selektiert) Daten aus einer Datenbank 
  • UPDATE - Aktualisiert Daten in einer Datenbank 
  • DELETE - löscht Daten aus einer Datenbank 
  • INSERT INTO - Fügt neue Daten in eine Datenbank ein 
  • CREATE DATABASE - Erstellt eine neue Datenbank 
  • ALTER DATABASE - Ändert eine Datenbank 
  • CREATE TABLE - Erstellt eine neue Tabelle 
  • ALTER TABLE - Ändert eine Tabelle 
  • DROP TABLE - löscht eine Tabelle 
  • CREATE INDEX - Erstellt einen Index (Suchschlüssel) 
  • DROP INDEX - löscht einen Index 
Q:

Was ist eine Entitätsmenge?

A:

Alle Datensätze einer Entität.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein Attributwert?

A:

Der Wert den man einem Attribut in einem Tupel gibt.

(Das was in einer einzelnen Zelle der Tabelle steht)

zum Beispiel: 

Attribut => Name = „Meier“ <= Attributwert

Q:

Was ist der Unterschied zwischen SQL und MySQL?

A:

SQL ist eine Datenbank-Abfrage-Sprache. Mit ihr kann man auf relationale Datenbanksysteme zugreifen. Wir haben also Daten in einer Datenbank und mit SQL können wir Daten selektieren, neue Daten eintragen, vorhandene Daten aktualisieren oder löschen. 

MySQL ist ein relationales Datenbanksystem (oder Datenbankverwaltungssystem.) Es gibt noch andere Anbieter von Datenbanksystemen wie Microsoft SQL Server, Oracle DB, Informix, MariaDB, PostgreSQL und viele weitere... 

Umgangssprachlich bezeichnet MySQL aber nicht nur das Programm selbst, sondern auch die Abfragesprache MySQL. 

Die Sprache MySQL ist eine Implementierung des Standard-SQL, basiert also darauf. Jeder Anbieter implementiert sein SQL etwas anders. 

Es werden auch eigene Befehle ergänzt, die im Standard nicht vorkommen, oder auch die Syntax verändert.
Beispielsweise definiert der SQL-Standard, dass ein UPDATE Befehl grundsätzlich auf eine Tabelle angewandt wird. MySQL erlaubt dagegen auch, dass ein UPDATE Befehl über mehrere Tabellen hinweg ausgeführt wird. 

Du musst also beim Arbeiten mit Datenbanken immer darauf achten, ob das entsprechende Datenbanksystem auch die Befehle, die du (allgemein formuliert) in SQL schreibst, auch von diesem System unterstützt werden.


Q:

Was ist ein Tupel oder auch Datensatz genannt?

A:

Eine Spalte einer Tabelle. 

Jedes Tupel besteht aus einer Reihe von Attributwerten. 

Alle Tupel einer Entität bilden die Entitätsmenge.

Q:
Wozu benutzt man DISTINCT?
A:
Im Zusammenhang SELECT DISTINCT. Wird dazu verwendet nur unterschiedliche Werte auszugeben. Es wird also kein Wert doppelt angezeigt
Q:

Was ist ein Attribut?

A:

Ein Attribut ist ein Merkmal eines Tupels und beschreibt eine Eigenschaft einer Entitätsmenge. In einem relationalen Datenbankmodell ist ein Attribut eine Spalte einer Tabelle.

Q:
Redundanzen in Relationalen Datenbanken
A:
  • Mehrfache Speicherung der selben Daten
  • Führt zu unnötigem Datenballast, die die Datenbank langsam machen
  • Redundanzfreiheit heißt ohne doppelte Daten
Q:
Was sind die 3 Schwerpunkte von SQL und was sind ihre Funktionen?
A:
DDL: Data Definition Language
Erstellen von Datenbanken, definieren von Datenstrukturen

DML: Data Manipulation Language
Lesen, Schreiben, Ändern und Löschen von Inhalten in den Tabellen

DCL: Data Control Language
Abfragen/suchen nach inhaltlen/Stichwörtern einer Tabelle
SQL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten SQL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

SM

APOLLON Hochschule

Zum Kurs
SQA

TU Kaiserslautern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SQL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SQL