Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at FernUniversität in Hagen

Flashcards and summaries for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Wer waren die Sophisten

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was studieren Sie jetzt gerade eigentlich?

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was ist das Quadrivium?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Formulieren Sie, wofür (statt wogegen) Sozialisation demnach steht. (Vogel)

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Begründen Sie mit Ihren eigenen Worten, warum die Sophisten die Sprache
und die Rede in den Mittelpunkt ihrer Lehre stellten!

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Argumente für die These (aus heutiger Sicht): Die Möglichkeiten der Erziehung, die Welt zu verbessern, sind aber begrenzt, weil......

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Argumente für die These (im Sinne Kants) .....Erziehungswissenschaft ist in der Moderne die wichtigste Wisschaft überhaupt weil:

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Warum hat Erziehungswissenschaft auch mit der Bearbeitung normativer Probleme zu tun?

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Wogegen steht Sozialisation (Vogel)

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was ist das Trivium?

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was sind die sieben freien  Künste? (septem artes liberales)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Was ist die Dóxa

Your peers in the course Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen on StudySmarter:

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Wer waren die Sophisten

In der zweiten Hälfte des 5.Jahrhunderts v. Chr. traten in Griechenland die sogenannten Sophisten (Lehrer der Weisheit) die die höhere Jugend (nur für wohlhabene und politisch ambitionierte junge Männer) gegen ein entsprechnedes Honorar unterrichten auf. Sie stellten den Schülern eine höhere Bildung in Aussicht , die zu politischer Tüchtigkeit (arete) anleiten.

z.B. Protagoras, Hippias und Gorgias

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Was studieren Sie jetzt gerade eigentlich?

*Ich studiere Bildungswissenschaft

* Pädagokik, Erziehungwissenschaft oder Bildungswissenschaft, in vielen Instiuten und Fachbereichen an den deutschen Universitäten findet man abwechselnd diese verschiedenen Bezeichnungen.

* Bildungswissenschaft ist der jüngte Begriff, wird wahrscheinlich den Begriff Erziehungswissenschaft ersetzen.

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Was ist das Quadrivium?

Es ist die mathematische Bildung bestehend aus 

  • Arithmetik (Zahlentheorie)
  • Geometrie (inkl. Geographie und Naturgeschichte)
  • Musik (Musiktheorie)
  • Astronomie (damals auch Astrologie)

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Formulieren Sie, wofür (statt wogegen) Sozialisation demnach steht. (Vogel)

Sozialisation ist als der Prozess der Entwicklung und entstehung der Persönlichkeit zu sehen. dies ist abhngig von den materiellen und sozialen Lebensbedingungen. Es ist ein Zusammenspiel vo sozialerfahrungen innerhalbe einer Gesellschaft, der Mensch entwickelt sie durch die Interaktion mit anderen Menschen und seiner sozialen Umgebung. Man kann es als  Prozeß der Eingliederung des heranwachsenden Menschen in die Gesellschaft und Kultur sehen

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Begründen Sie mit Ihren eigenen Worten, warum die Sophisten die Sprache
und die Rede in den Mittelpunkt ihrer Lehre stellten!

Die  Beredsamkeit stellten  die Sophisten in den Mittelpunkt weil das Individuum sich so gelten machen konnten. Dies setzte grundlegende Kenntnisse und eine umfassende Orientierung
in allen Gebieten voraus, die in der gerichtlichen und politischen Rhetorik
zum Thema werden konnten. Der gebildete und gewandte Redner sollte nie in die
peinliche Lage kommen, „von irgendetwas gar nichts zu wissen“ (Dolch 1965, S. 27).
Das heißt, in der anspruchsvollen Kunst, über jedwedes Thema kenntnisreich, überzeugend
und allgemeinverständlich reden zu können, sahen die Sophisten den „Höhepunkt
und Ausweis menschlicher Bildung“ (Ueding 1996, S. 19).

Die unterschiedenen Gesichtspunkte in Worte zu fassen, dazu
gehört ein gebildeter Mann; und das ist die Beredsamkeit, diese hervorzuheben,
die anderen dagegen in den Schatten zu stellen.“

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Argumente für die These (aus heutiger Sicht): Die Möglichkeiten der Erziehung, die Welt zu verbessern, sind aber begrenzt, weil......

* Existenz von realen Grenzen der Erziehung sind bekannt - man kann nur bedingt formen und beeinflußen

* Erziehung ist kein Allheilmittel fpr sämtliche Defizite

*auch wenn sich u.a. durch Erziehung von Generation zu Generation  Wissenschaft und Technik in den letzten 200 Jahren stark entwickelt haben ist es fraglich, ob auch moralischer Fortschritt damit einhergegangen ist, Es gibt nach wie vor Kreige und Barberei-  bspw. hat technischer Fortschritt zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen beigetragen.

*die moderne Erziehung von Erziehenden geprägt ist. wenn dieser schlecht erzogen ist, wird er negative Einflüsse weitergeben.

* die Möglichkeiten der Meschen Einrichtungen mit erzieherischen Wissen zu besuchen hängt von verschiedenen Fakoren ab und ist oft begrenzt



*These 1 Die Erziehungswissenschaft ist, zweihundert Jahre nach Kant, trotz immenser Fortschritte  begrenzt, da moralischer Fortschritt nicht immer einher gegangen ist und  die Erziehungswissenschaft  auch heute noch stetig weiter angepasst und verbessert werden muss.



Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Argumente für die These (im Sinne Kants) .....Erziehungswissenschaft ist in der Moderne die wichtigste Wisschaft überhaupt weil:

* jeder Mensch erzogen wurde bzw, werden muss um Mensch zu sein.

* wir sind das Produkt von menschlicher Erziehung

* die Erziehung des Menschen ist von Geburt an sie prägt und beinflusst ihn

* Erziehung erstreckt sich über alle Einrichtungen seiner Laufbahn

*Der Mensch ist anders als das Tier nicht instinkt gesteuert.

* Der Mensch wird Mensch durch Erziehung von Menschen.


These 1: Das menschliche Verhalten wird nicht durch Instinkte geprägt sondern durch Kultur, Sinn, Wissen, Bedeutung, Brauch , Normen etc., daher bedarf es der Erziehung und wir sind überhaupt in der Lage erzogen zu werden

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Warum hat Erziehungswissenschaft auch mit der Bearbeitung normativer Probleme zu tun?

Die E-Wissenschaft ist dadurch gekennzeichnet, dass man von ihr nicht nur empirische Aussagen über die Erziehung erwartet(also Aussagen über die Wirklichkeit der Erziehung) sondern auch Aussagen über das richtige pädagogische Handeln über die Bewertung von Erziehungshandlungen und pädagogischer Zielsetzungen.

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Wogegen steht Sozialisation (Vogel)

" gegen eine biologische Auffassung menschlicher Entwicklung und gegen eine Determinierung durch ,Anlage' und ,Reifung'. Gleichwohl gilt es zu berücksichtigen, das der Mensch ein biologisches Wesen ist."

Die Entwicklung von z.B. Sprachorgan oder Motorik sind Voraussetzung für Sozialisationsprozesse. Ohne Sozialisationsprozesse geht es aber nicht.....ein Sprachorgan nützt mir nicht wenn ich nicht mal Lautmalerei Lerne...usw. 


  • Abgrenzung gegen Idealistische Auffassung vom Subjekt:

Sozialisation wendet sich:

"gegen eine Idealistische Auffassung vom Subjekt. Es gibt kein ,freies Individuum' das sich gesellschaftlichen Einflüssen und wissenschaftlichen Erklärungen entziehen kann. Es muss jedoch auch berücksichtigt werden dass der Mensch durch das (Herkunfts-)Milieu (in dem es aufwächst) nicht mechanisch determiniert wird, sondern ein reflektierendes, intentional handelndes Wesen ist.

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Was ist das Trivium?

Altertum das sog. Trivium  

Rhetorik =  richtig verständlich reden

Grammatik = formal richtig reden

Dialektik = inhaltlich richtig reden  bilden seit dem späten

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Was sind die sieben freien  Künste? (septem artes liberales)

Sie bestehen aus

Trivium: Rhetorik, Grammatik, Dialektik
Quadrivium: Arithmetik, Geometrie, Musik, Astronomie


Sie wurden an den Universtiäten des Mittelalters und der frühen Neuzeit unterrichtet.

Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Was ist die Dóxa

Doxa bezeichnet alle Überzeugungen und Meinungen, die von einer Gesellschaft unhinterfragt als wirklich oder wahr angenommen werden.Diese Überzeugungen werden in einer Gesellschaft oder in einem Feld nicht infrage gestellt, sondern gelten als selbstverständlich oder offensichtlich. Im Kern bezeichnet die Doxa somit eine Reihe von Wirklichkeitsannahmen und Selbstverständlichkeiten in einer Gesellschaft, die weder kritisiert, debattiert oder hinterfragt werden. (Wikipedia)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to FernUniversität in Hagen overview page

Modul 1 C Bildung, Arbeit und Beruf

Einführung in die Bildungsforschung

33061

Entwicklungspsychologie

Einführung in die Bildungswissenschaft

Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (eigene)

Erziehungs- und Bildungswissenschaft

Modul 1B: Bildung und Gesellschaft

Einführung in die Erziehungswissenschaft at

TU Dortmund

Einführung in die Erziehungswissenschaft at

Universität Siegen

Einführung in die Erziehungswissenschaft at

TU Chemnitz

Einführung in die Erziehungswissenschaft at

Universität Münster

Einführung in die Erziehungswissenschaft at

TU Kaiserslautern

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at other universities

Back to FernUniversität in Hagen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Modul 1a Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft at the FernUniversität in Hagen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards