Kulturelle Vielfalt at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kulturelle Vielfalt an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kulturelle Vielfalt Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Gläserne Decke/ Glass ceiling
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unterrepräsentanz von Frauen ist in Abhängigkeit vom Status der Führungsposition höher ausgeprägt - Frauen stoßen spätestens auf dem Weg zum Top-Management auf der Karriereleiter an eine unsichtbare Decke, die sie am Aufstieg hindert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Moderner Sexismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorurteile gegenüber Frauen verschwinden nicht, werden stattdessen auf subtilere Weise ausgedrückt:
- Überzeugung, dass Gleichstellung der Geschlechter erreicht sei
- Widerstand gegen Forderungen vonseiten der Frauen
- Mangel an Unterstützung für politische Hilfe und Unterstützung für Frauen
- Der Status quo wird als fair wahrgenommen und eine Reduktion von Geschlechterungleichheit wird verhindert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stigma
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein negativ bewertetes Attribut, durch welches der Träger oder die Trägerin von normativen Erwartungen abweicht und welches ihn_sie in den Augen anderer derartig diskreditiert, dass er_sie seinen_ihren Anspruch auf gesellschaftliche Gleichberechtigung verliert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Gruppe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Menge von Individuen, die sich selbst als Mitglieder derselben sozialen Kategorie wahrnehmen und ein gewisses Maß emotionaler Bindung bezüglich dieser gemeinsamen Selbstdefinition teilen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Diversität
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
"Diversität" (englisch: Diversity; von lateinisch: diversitas = Vielfalt) bezieht sich allgemein auf die menschliche Vielfalt. ‚Diversität‘ wird je nach Kontext mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. In einem sehr basalen psychologischen Sinne rekurriert der Begriff Diversität auf Merkmale, die ‚mich‘ von ‚dir‘ und ‚uns‘ von ‚denen‘ unterscheiden (z. B. Jones, Dovidio, & Vietze, 2014).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stereotyp
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die sozial geteilten Überzeugungen bezüglich der Attribute, Eigenschaften, Verhaltensweisen etc., hinsichtlich derer die Mitglieder einer Gruppe einander ähneln.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Migrationshintergrund
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt“ (Statistisches Bundesamt, 2017).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stereotype Threat-Effekt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der leistungsmindernde Einfluss negativer Stereotype:
Mitglieder einer negativ stereotypisierten Gruppe schneiden in Leistungstests durchschnittlich schlechter ab, wenn sie vor dem Test an die negativ stereotypisierte Gruppenmitgliedschaft erinnert werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Glass Cliff
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Phänomen, dass der Aufstieg in Top-Management-Positionen für Frauen deutlich riskanter ist:
Frauen werden gegenüber männlichen Kollegen bei der Besetzung von Führungspositionen bevorzugt, wenn das Risiko des Scheiterns auf dieser Position besonders hoch ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Direkte Altersdiskriminierung im Gesundheitswesen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ältere Personen erfahren eine schlechtere Behandlung (ihnen wird z. B. der Zugang zu einer bestimmten Gesundheitsleistung aufgrund ihres Alters verwehrt).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Lack-of-Fit-Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Phänomen der wahrgenommenen mangelnden Passung von weiblichem Geschlecht und Stereotypen über Führung.
Frauen in Führungspositionen verletzen immer die Erwartung eines Stereotyps – entweder das der Geschlechtsrolle (führungskompetent aber wenig weiblich) oder das der Führungsrolle (weiblich aber wenig führungskompetent).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rassismus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein gesellschaftliches oder kulturelles Muster von weit verbreiteten Vorurteilen und Diskriminierungen gegen Einzelpersonen oder Gruppen von Menschen aufgrund ihrer Ethnizität.
Lösung ausblenden
  • 384077 Karteikarten
  • 8147 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kulturelle Vielfalt Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Gläserne Decke/ Glass ceiling
A:
Unterrepräsentanz von Frauen ist in Abhängigkeit vom Status der Führungsposition höher ausgeprägt - Frauen stoßen spätestens auf dem Weg zum Top-Management auf der Karriereleiter an eine unsichtbare Decke, die sie am Aufstieg hindert.
Q:
Moderner Sexismus
A:
Vorurteile gegenüber Frauen verschwinden nicht, werden stattdessen auf subtilere Weise ausgedrückt:
- Überzeugung, dass Gleichstellung der Geschlechter erreicht sei
- Widerstand gegen Forderungen vonseiten der Frauen
- Mangel an Unterstützung für politische Hilfe und Unterstützung für Frauen
- Der Status quo wird als fair wahrgenommen und eine Reduktion von Geschlechterungleichheit wird verhindert
Q:
Stigma
A:
Ein negativ bewertetes Attribut, durch welches der Träger oder die Trägerin von normativen Erwartungen abweicht und welches ihn_sie in den Augen anderer derartig diskreditiert, dass er_sie seinen_ihren Anspruch auf gesellschaftliche Gleichberechtigung verliert.
Q:
Soziale Gruppe
A:
Eine Menge von Individuen, die sich selbst als Mitglieder derselben sozialen Kategorie wahrnehmen und ein gewisses Maß emotionaler Bindung bezüglich dieser gemeinsamen Selbstdefinition teilen.
Q:
Diversität
A:
"Diversität" (englisch: Diversity; von lateinisch: diversitas = Vielfalt) bezieht sich allgemein auf die menschliche Vielfalt. ‚Diversität‘ wird je nach Kontext mit unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. In einem sehr basalen psychologischen Sinne rekurriert der Begriff Diversität auf Merkmale, die ‚mich‘ von ‚dir‘ und ‚uns‘ von ‚denen‘ unterscheiden (z. B. Jones, Dovidio, & Vietze, 2014).
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Stereotyp
A:
Die sozial geteilten Überzeugungen bezüglich der Attribute, Eigenschaften, Verhaltensweisen etc., hinsichtlich derer die Mitglieder einer Gruppe einander ähneln.
Q:
Migrationshintergrund
A:
„Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt“ (Statistisches Bundesamt, 2017).
Q:
Stereotype Threat-Effekt
A:
Der leistungsmindernde Einfluss negativer Stereotype:
Mitglieder einer negativ stereotypisierten Gruppe schneiden in Leistungstests durchschnittlich schlechter ab, wenn sie vor dem Test an die negativ stereotypisierte Gruppenmitgliedschaft erinnert werden.
Q:
Glass Cliff
A:
Phänomen, dass der Aufstieg in Top-Management-Positionen für Frauen deutlich riskanter ist:
Frauen werden gegenüber männlichen Kollegen bei der Besetzung von Führungspositionen bevorzugt, wenn das Risiko des Scheiterns auf dieser Position besonders hoch ist
Q:
Direkte Altersdiskriminierung im Gesundheitswesen
A:
Ältere Personen erfahren eine schlechtere Behandlung (ihnen wird z. B. der Zugang zu einer bestimmten Gesundheitsleistung aufgrund ihres Alters verwehrt).
Q:
Lack-of-Fit-Modell
A:
Phänomen der wahrgenommenen mangelnden Passung von weiblichem Geschlecht und Stereotypen über Führung.
Frauen in Führungspositionen verletzen immer die Erwartung eines Stereotyps – entweder das der Geschlechtsrolle (führungskompetent aber wenig weiblich) oder das der Führungsrolle (weiblich aber wenig führungskompetent).
Q:
Rassismus
A:
Ein gesellschaftliches oder kulturelles Muster von weit verbreiteten Vorurteilen und Diskriminierungen gegen Einzelpersonen oder Gruppen von Menschen aufgrund ihrer Ethnizität.
Kulturelle Vielfalt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kulturelle Vielfalt an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Kulturelle Vielfalt an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Kulturelle Vielfalt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

biologische Vielfalt

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
09-Kulturelle Unterschiede

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Kulturelle Identitäten

Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Zum Kurs
Materielle Kultur

Pädagogische Hochschule Freiburg

Zum Kurs
kulturelles Management

Berufsakademie Welfenakademie Braunschweig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kulturelle Vielfalt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kulturelle Vielfalt