Emotionsregulation Bei Kindern Im Säuglings- Und Kleinkindalter at FernUniversität In Hagen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter an der FernUniversität in Hagen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter Kurs an der FernUniversität in Hagen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Hier muss man kritisch erwähnen, dass das Maß für die Vorsicht des Kindes, zurückgeht auf __________ ___ _________ und das die jeweiligen Verhaltensbeobachtungen stattfanden in __________ der Mutter.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einschätzung der Mütter

Anwesenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

War die Beobachtung

a) strukturiert

b) unstrukturiert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Abhängigkeit welcher Variablen wurden Unterschiede auf die Häufigkeit und Dauer der Regulationsstrategien untersucht (3 Stück)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Alter

2. Temperament

3. Durchgang (1. Interaktion 2. Interaktion 3. Interaktion. Treten Erschöpfungs oder Erregungsunterschiede auf)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was setzen "vorsichtige" Kinder häufiger ein.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blick abwenden, Kontakt zur Mutter / fuzzing

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Handelte es sich um eine Beobachtungsstudie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strategie der Blickvermeidung und Jammern kommt also häufiger vor bei

a) 6 Monate alten Kidnern

b) 12 Monate alten Kindern

c) 18 Monate alten Kindern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das vorliegende Forschungsbeispiel geht davon aus, dass es sowohl vorhersagbare entwicklungsbedingte Veränderungen in der Emotionsregualtion bei Kleinkindern gibt (6, 12 u 18 Monate) als auch _________ _________ in den Strategien, die Säuglinge anwenden um ihre Emotionen zu regulieren.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

individuelle Unterschiede

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das waren die Coping Behaviors. Nun hat man noch die Coping Events unterschieden. Hier hat man 3 verschiedene definiert.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Blick zur Mutter (looks to mum)

Jammern (fuzz)

Interktion aktiv lenken / beeinflussen (directing the interaction)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Datenerhebnung bzw Methode (es geht nicht um das statistische  Verfahren) kam zum Einsatz um das Temeprament der Kinder zu bestimmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fremdeinschätzung der Mütter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches statistische Verfahren kam zum Einsatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ANCOVA Varianzanalyse

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche vier kindlichen Coping-Strategien (copping behaviors) wurden innerhalb der Studie erfasst und codiert (Achtung teileise spricht man auch nur von drei Strategien)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Blickabneigung (gaze aversion)

2. Selbstberuhigung (self soothing)

3. Vermeidung (von Fremden) (avoidance)

4. Selbstablenkung (self distraction)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maß für die Interrater Reliabilität. Zum einen die durchschnittliche Korrelation und zum anderen Cohens ____

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kappa

Lösung ausblenden
  • 380132 Karteikarten
  • 8086 Studierende
  • 100 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter Kurs an der FernUniversität in Hagen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Hier muss man kritisch erwähnen, dass das Maß für die Vorsicht des Kindes, zurückgeht auf __________ ___ _________ und das die jeweiligen Verhaltensbeobachtungen stattfanden in __________ der Mutter.

A:

Einschätzung der Mütter

Anwesenheit

Q:

War die Beobachtung

a) strukturiert

b) unstrukturiert

A:

a)

Q:

In Abhängigkeit welcher Variablen wurden Unterschiede auf die Häufigkeit und Dauer der Regulationsstrategien untersucht (3 Stück)?

A:

1. Alter

2. Temperament

3. Durchgang (1. Interaktion 2. Interaktion 3. Interaktion. Treten Erschöpfungs oder Erregungsunterschiede auf)


Q:

Was setzen "vorsichtige" Kinder häufiger ein.

A:

Blick abwenden, Kontakt zur Mutter / fuzzing

Q:

Handelte es sich um eine Beobachtungsstudie?

A:

Ja

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Strategie der Blickvermeidung und Jammern kommt also häufiger vor bei

a) 6 Monate alten Kidnern

b) 12 Monate alten Kindern

c) 18 Monate alten Kindern

A:

a)

Q:

Das vorliegende Forschungsbeispiel geht davon aus, dass es sowohl vorhersagbare entwicklungsbedingte Veränderungen in der Emotionsregualtion bei Kleinkindern gibt (6, 12 u 18 Monate) als auch _________ _________ in den Strategien, die Säuglinge anwenden um ihre Emotionen zu regulieren.

A:

individuelle Unterschiede

Q:

Das waren die Coping Behaviors. Nun hat man noch die Coping Events unterschieden. Hier hat man 3 verschiedene definiert.

A:

Blick zur Mutter (looks to mum)

Jammern (fuzz)

Interktion aktiv lenken / beeinflussen (directing the interaction)

Q:

Welche Datenerhebnung bzw Methode (es geht nicht um das statistische  Verfahren) kam zum Einsatz um das Temeprament der Kinder zu bestimmen?

A:

Fremdeinschätzung der Mütter

Q:

Welches statistische Verfahren kam zum Einsatz?

A:

ANCOVA Varianzanalyse

Q:

Welche vier kindlichen Coping-Strategien (copping behaviors) wurden innerhalb der Studie erfasst und codiert (Achtung teileise spricht man auch nur von drei Strategien)?

A:

1. Blickabneigung (gaze aversion)

2. Selbstberuhigung (self soothing)

3. Vermeidung (von Fremden) (avoidance)

4. Selbstablenkung (self distraction)


Q:

Maß für die Interrater Reliabilität. Zum einen die durchschnittliche Korrelation und zum anderen Cohens ____

A:

Kappa

Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter an der FernUniversität in Hagen

Für deinen Studiengang Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter an der FernUniversität in Hagen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter Kurse im gesamten StudySmarter Universum

02_Ernährung bei Säuglingen, Kindern und ..

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
3. & 4. Säuglings- & Kleinkindalter

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Emotionsregulation bei Kindern im Säuglings- und Kleinkindalter