Marketing Und Medien at Fachhochschule Wedel | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Marketing und Medien an der Fachhochschule Wedel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Marketing und Medien Kurs an der Fachhochschule Wedel zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind starke Marken Im Bezug auf Markenbekanntheit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fallen typischerweise sofort ein und nehmen führende Rolle in den awareness- und evoked-sets der Konsumenten ein
  • Haben ein hohes Maß an unterstützter und gestützter Bekanntheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind starke Marken im Bezug auf Markenimage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Haben ein klares einzigartiges Image
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Markenimage?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Markenimage ist das Bild, das sich jemand von einer Marke macht. Es beinhaltet sie Vorstellung der Konsumenten über die Marke. Das Markenimage wird häufig mit der Einstellung zu der Marke gleichgesetzt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Markenbekanntheit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Markenbekannntheit ist das verinnerlichen und erinnern einer Marke. Wenn eine Marke für jemanden Bekannt ist taucht sie in dem Evoked- und Awareness-Set auf und ist somit für Kaufentscheidungen relevant.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufbau von Semantischen Netzwerken
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Semantische Netzwerke bestehen aus Knoten und Kanten. Knoten umfassen Inhalte zu bestimmten Objekten oder Sachverhalte, im Marketing also Produkte, Dienstleistungen und Marken. Knoten sind in einem Netzwerk über Kanten miteinander verbunden. Die räumliche Nähe zwischen Knoten gibt Auskunft darüber wie nahe diese Inhalte verknüpft sind. Außerdem gilt: Je näher bestimmte Inhalte in Konten an ein Produkt geknüpft sind, umso leichter kann man darauf zurückgreifen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie sieht ein semantisches Netzwerk von starken Marken aus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Starke Marken haben neben dem aus der jeweiligen Produktkategorie vererbten Eigenschaften einen hohen Anteil eigenständiger Assoziationen.
Zudem hat das Netzwerk kurze, dicke Kanten, welche eine schnelle Verknüpfung mit strategischen Aspekten der Marktbearbeitungsstrategie darstellen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zentralen Anforderungen an eine Positionierung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Besonderheiten des Angebots herausstellen
  • für Kunden attraktiv und relevant sein
  • sich gegenüber der Konkurrenz abgrenzen (USP / Point of Difference (PoD)
  • langfristig Position aufbauen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Analyse Raster TV-Spots (Kriterien)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bildinhalte
  • Farben
  • Musik
  • Töne
  • Sprache
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird unter der integrierten Kommunikation verstanden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
inhaltliche und formale Abstimmung aller Maßnahmen der Marktkommunikation, um die von der Kommunikation erzeugten Eindrücke zu vereinheitlichen und zu verstärken.

Die durch die Kommunikationsmittel hervorgerufenen Wirkungen sollen sich gegenseitig unterstützen.
Integrierte Kommunikation (IK) baut im Idealfall schnell Markenschemata auf.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inhaltliche Integrationselemente
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sprache
  • Bilder
  • Akustik
  • Haptik
  • Düfte
  • Gerüche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche beiden Wirkungen werden im Kontext der Aktivierung unterschieden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kontaktwirkung: Jemand wendet sich dem Werbemittel zu
Verstärkerwirkung: Das was eingesetzt wird verarbeitet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie hängen Kundenbedürfnisse und Markenwahl zusammen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Je nach Bedürfnissen der Kunden entscheiden sich sich für eine Marke. Ein Beispiel wäre der Kauf eines Kugelschreiber. Möchte der Kunde nur “einen Stift der schreibt” wählt er ein billiges Modell zb der Marke BIC. Möchte der Kunde mit diesem Stift jedoch zeichnen oder hat generell etwas höherer Ansprüche entscheidet er sich zb für die Marke Färber Castell. Führt der Kunde jedoch zb ein erfolgreiches Unternehmen und möchte Aufgrund von Sozialem Druck einen sehr hochwertigen Stift besitzen entscheidet er sich für die Marke Mont Blank. 
Dementsprechend wählt jeder Kunde genau die Marke die gerade seine Bedürfnisse wiederspiegelt.
Lösung ausblenden
  • 23511 Karteikarten
  • 365 Studierende
  • 40 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Marketing und Medien Kurs an der Fachhochschule Wedel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind starke Marken Im Bezug auf Markenbekanntheit
A:
  • Fallen typischerweise sofort ein und nehmen führende Rolle in den awareness- und evoked-sets der Konsumenten ein
  • Haben ein hohes Maß an unterstützter und gestützter Bekanntheit
Q:
Was sind starke Marken im Bezug auf Markenimage?
A:
Haben ein klares einzigartiges Image
Q:
Was ist das Markenimage?
A:
Das Markenimage ist das Bild, das sich jemand von einer Marke macht. Es beinhaltet sie Vorstellung der Konsumenten über die Marke. Das Markenimage wird häufig mit der Einstellung zu der Marke gleichgesetzt.
Q:
Was ist Markenbekanntheit?
A:
Markenbekannntheit ist das verinnerlichen und erinnern einer Marke. Wenn eine Marke für jemanden Bekannt ist taucht sie in dem Evoked- und Awareness-Set auf und ist somit für Kaufentscheidungen relevant.
Q:
Aufbau von Semantischen Netzwerken
A:
Semantische Netzwerke bestehen aus Knoten und Kanten. Knoten umfassen Inhalte zu bestimmten Objekten oder Sachverhalte, im Marketing also Produkte, Dienstleistungen und Marken. Knoten sind in einem Netzwerk über Kanten miteinander verbunden. Die räumliche Nähe zwischen Knoten gibt Auskunft darüber wie nahe diese Inhalte verknüpft sind. Außerdem gilt: Je näher bestimmte Inhalte in Konten an ein Produkt geknüpft sind, umso leichter kann man darauf zurückgreifen.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie sieht ein semantisches Netzwerk von starken Marken aus?
A:
Starke Marken haben neben dem aus der jeweiligen Produktkategorie vererbten Eigenschaften einen hohen Anteil eigenständiger Assoziationen.
Zudem hat das Netzwerk kurze, dicke Kanten, welche eine schnelle Verknüpfung mit strategischen Aspekten der Marktbearbeitungsstrategie darstellen.
Q:
Zentralen Anforderungen an eine Positionierung 
A:
  • Besonderheiten des Angebots herausstellen
  • für Kunden attraktiv und relevant sein
  • sich gegenüber der Konkurrenz abgrenzen (USP / Point of Difference (PoD)
  • langfristig Position aufbauen
Q:
Analyse Raster TV-Spots (Kriterien)
A:
  • Bildinhalte
  • Farben
  • Musik
  • Töne
  • Sprache
Q:
Was wird unter der integrierten Kommunikation verstanden?
A:
inhaltliche und formale Abstimmung aller Maßnahmen der Marktkommunikation, um die von der Kommunikation erzeugten Eindrücke zu vereinheitlichen und zu verstärken.

Die durch die Kommunikationsmittel hervorgerufenen Wirkungen sollen sich gegenseitig unterstützen.
Integrierte Kommunikation (IK) baut im Idealfall schnell Markenschemata auf.
Q:
Inhaltliche Integrationselemente
A:
  • Sprache
  • Bilder
  • Akustik
  • Haptik
  • Düfte
  • Gerüche
Q:
Welche beiden Wirkungen werden im Kontext der Aktivierung unterschieden?
A:
Kontaktwirkung: Jemand wendet sich dem Werbemittel zu
Verstärkerwirkung: Das was eingesetzt wird verarbeitet werden
Q:
Wie hängen Kundenbedürfnisse und Markenwahl zusammen?
A:
Je nach Bedürfnissen der Kunden entscheiden sich sich für eine Marke. Ein Beispiel wäre der Kauf eines Kugelschreiber. Möchte der Kunde nur “einen Stift der schreibt” wählt er ein billiges Modell zb der Marke BIC. Möchte der Kunde mit diesem Stift jedoch zeichnen oder hat generell etwas höherer Ansprüche entscheidet er sich zb für die Marke Färber Castell. Führt der Kunde jedoch zb ein erfolgreiches Unternehmen und möchte Aufgrund von Sozialem Druck einen sehr hochwertigen Stift besitzen entscheidet er sich für die Marke Mont Blank. 
Dementsprechend wählt jeder Kunde genau die Marke die gerade seine Bedürfnisse wiederspiegelt.
Marketing und Medien

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Marketing und Medien an der Fachhochschule Wedel

Für deinen Studiengang Marketing und Medien an der Fachhochschule Wedel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Marketing und Medien Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Marketing und Media

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Marketing und MaFo

Fachhochschule Kufstein (Tirol)

Zum Kurs
Medienmarketing

IST-Hochschule für Management

Zum Kurs
Mediemarketing

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Marketing und Medien
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Marketing und Medien