Folien at Fachhochschule Wedel | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Folien an der Fachhochschule Wedel

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Folien Kurs an der Fachhochschule Wedel zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wettbewerbsvorteile
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Differenzierung
  • Kostenfühererschaft
  • Nischenvorteile
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Drei-Sektor-Hypothese?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Besagt, dass die wirtschaftliche Entwicklung einer Volkswirtschaft
  • von einer Agrargesellschaft
  • über eine Industriegesellschaft
  • zu einer Dienstleistungsgesellschaft verläuft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition E-Services
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erbringung von Dienstleistungen über das Internet.
Können eigenständig oder ergänzenden Charakter haben und originär oder digitaler Vertriebskanal sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Negativdefinition von Service?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„ Anything that can not be dropped on your foot“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied einer enumerativen Definition und der negativen Definition 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Unterschied zur Negativdefinition besteht der enumerative Definitionsansatz in einer Aufzählung von Leistungen, die dem Begriff Dienstleistung zugeordnet werden sollen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Hybride Produkte, hybride Wertschöpfung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei der Verknüpfung von Sachleistungen und Dienstleistungen zu einem Integrierten Angebot zu Lösung spezifischer Kundenprobleme wird auch von hybriden Produkten bzw. Leistungsbündeln gesprochen.
Im Vordergrund steht der durch die Bündelung erzielte Kundennutzun
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Faktoren für den Trend zu Dienstleistungen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einkommensanstieg
  • Wettbewerb
  • Gesellschaftlicher Wandel
  • Outsourcing
  • Deregulierung
  • Neue Technologien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Make or Buy
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Dienstleistungsanbieter verspricht eine Leistung, die der Kunde häufig im Prinzip auch selbst erstellen könnte.
Hiernach werden Dienstleistungen besonders dann bevorzugt, wenn der Bedarf eher selten, die eigenen Produktionsfähigkeiten gering und der Qualitätsanspruch hoch ist.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Kundenorientierung mit Beispiel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kundenorientierung stellt die Sichtweise des Kunden in den Mittelpunkt der Betrachtung von Prozessen und Ergebnissen.
  • Beispiel: Positionierung von Flugzeugen am Terminal um Umsteigewege der Passagiere kurz zu halten, statt die Positionierung allein aus Sicht günstiger Wartungswege des technischen Personals festzulegen, vgl. Beispiel SAS in Biermann (2003, S. 27).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
TQM Ansatz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei Einbindung des Qualitätsmanagements in einen das gesamte Unternehmen umfassenden, permanenten Verbesserungsprozess wird auch von einem Total Quality Management Ansatz (TQM) gesprochen.
  • Erste Untersuchungen geben Anhaltspunkte dafür, dass Unternehmen, die sich einer konsequenten Qualitäts- und damit verbunden Kundenausrichtung verschreiben, tatsächlich erfolgreicher als andere Vergleichsunternehmen arbeiten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
5 Phasen des Kaufentscheidungsprozesses
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Problem (Ein Mangel etc. ist Prozessauslöser) 
  • Informationssuche
  • Alternativenbewertung
  • Kauf und Konsumtion
  • Nachkaufphase (Reflektion)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist mit einer Entwicklung zur Dienstleistungsgesellschaft gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit dem Begriff der Dienstleistungsgesellschaft wird auf unterschiedliche Weise eine vermutete Entwicklungstendenz der Gesellschaft angesprochen, die einen mit dem ökonomischen Wandel verknüpften grundlegenden sozialen Wandel meint.
Lösung ausblenden
  • 21872 Karteikarten
  • 346 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Folien Kurs an der Fachhochschule Wedel - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wettbewerbsvorteile
A:
  • Differenzierung
  • Kostenfühererschaft
  • Nischenvorteile
Q:
Was ist die Drei-Sektor-Hypothese?
A:
Besagt, dass die wirtschaftliche Entwicklung einer Volkswirtschaft
  • von einer Agrargesellschaft
  • über eine Industriegesellschaft
  • zu einer Dienstleistungsgesellschaft verläuft
Q:
Definition E-Services
A:
Erbringung von Dienstleistungen über das Internet.
Können eigenständig oder ergänzenden Charakter haben und originär oder digitaler Vertriebskanal sein
Q:
Was ist die Negativdefinition von Service?
A:
„ Anything that can not be dropped on your foot“
Q:
Was ist der Unterschied einer enumerativen Definition und der negativen Definition 
A:
Im Unterschied zur Negativdefinition besteht der enumerative Definitionsansatz in einer Aufzählung von Leistungen, die dem Begriff Dienstleistung zugeordnet werden sollen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Hybride Produkte, hybride Wertschöpfung
A:
Bei der Verknüpfung von Sachleistungen und Dienstleistungen zu einem Integrierten Angebot zu Lösung spezifischer Kundenprobleme wird auch von hybriden Produkten bzw. Leistungsbündeln gesprochen.
Im Vordergrund steht der durch die Bündelung erzielte Kundennutzun
Q:
Faktoren für den Trend zu Dienstleistungen
A:
  • Einkommensanstieg
  • Wettbewerb
  • Gesellschaftlicher Wandel
  • Outsourcing
  • Deregulierung
  • Neue Technologien
Q:
Definition Make or Buy
A:
Der Dienstleistungsanbieter verspricht eine Leistung, die der Kunde häufig im Prinzip auch selbst erstellen könnte.
Hiernach werden Dienstleistungen besonders dann bevorzugt, wenn der Bedarf eher selten, die eigenen Produktionsfähigkeiten gering und der Qualitätsanspruch hoch ist.


Q:
Definition Kundenorientierung mit Beispiel
A:
  • Kundenorientierung stellt die Sichtweise des Kunden in den Mittelpunkt der Betrachtung von Prozessen und Ergebnissen.
  • Beispiel: Positionierung von Flugzeugen am Terminal um Umsteigewege der Passagiere kurz zu halten, statt die Positionierung allein aus Sicht günstiger Wartungswege des technischen Personals festzulegen, vgl. Beispiel SAS in Biermann (2003, S. 27).
Q:
TQM Ansatz
A:
  • Bei Einbindung des Qualitätsmanagements in einen das gesamte Unternehmen umfassenden, permanenten Verbesserungsprozess wird auch von einem Total Quality Management Ansatz (TQM) gesprochen.
  • Erste Untersuchungen geben Anhaltspunkte dafür, dass Unternehmen, die sich einer konsequenten Qualitäts- und damit verbunden Kundenausrichtung verschreiben, tatsächlich erfolgreicher als andere Vergleichsunternehmen arbeiten.
Q:
5 Phasen des Kaufentscheidungsprozesses
A:
  • Problem (Ein Mangel etc. ist Prozessauslöser) 
  • Informationssuche
  • Alternativenbewertung
  • Kauf und Konsumtion
  • Nachkaufphase (Reflektion)
Q:
Was ist mit einer Entwicklung zur Dienstleistungsgesellschaft gemeint?
A:
Mit dem Begriff der Dienstleistungsgesellschaft wird auf unterschiedliche Weise eine vermutete Entwicklungstendenz der Gesellschaft angesprochen, die einen mit dem ökonomischen Wandel verknüpften grundlegenden sozialen Wandel meint.
Folien

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Folien an der Fachhochschule Wedel

Für deinen Studiengang Folien an der Fachhochschule Wedel gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Folien Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Folien 1 - 50

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Folien 50 - 100

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
P&O Folien

Universität Konstanz

Zum Kurs
A&O L-Folien

Universität Trier

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Folien
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Folien