Fertigungstechnik at Fachhochschule Südwestfalen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fertigungstechnik Kurs an der Fachhochschule Südwestfalen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Zerspanen?



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Trennen, bei dem durch die Schneiden eines Werkzeuges von einem Werkstück Werkstoff-
schichten in Form von Spänen auf mechanischem Wege abgetrennt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Spanen? bestimmter/ unbestimmter Schneide


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spanen, bei dem ein Werkzeug verwendet wird, dessen Schneidenanzahl, Geometrie der
Schneidkeile und Lage der Schneiden zum Werkstück bestimmt/unbestimmt sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Einflussgrößen auf den Zerspanprozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Werstückstoffstück (Stahl, Aluminium)
  • Anwendungen (Drehen, Fräsen, Bohren)
  • Bedingungen (Zerspanungs,Maschine, Aufspann)
  • Werstück (Arten und Formen)
  • Härte
  •  Zerspanumgebung (Kühlschmirstoff, Trockenbearbeitung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Wirkbewegung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewegung zwischen Schneide und Werkstück,
die den Zerspanvorgang bewirkt. Resultiert in der Regel aus der Schnitt- und Vorschubbewegung (Index e = effective)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Schnittbewegung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewegung zwischen Schneide und
Werkstück, die nur eine einmalige Spanabnahme während einer Umdrehung oder eines Hubes bewirken würde (Index c = cutting direction)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Vorschubbewegung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stetige oder schrittweise Bewegung
zwischen Schneide und Werkstück, die zusammen mit der Schnittbewegung eine stete oder mehrmalige Spanabnahme
während mehrerer Umdrehungen oder Hübe ermöglicht (Index f = feed direction)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Werkstoffe gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stahl
  • rostfreier Stahl
  • Grauguss
  • Aluminiu
  • Warmfeste Legierung
  • gehärter Stahl
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 10 Spanformen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Bandspäne
  2. Wirrspäne
  3. Flachwendelspäne
  4. Schrägwendelspäne
  5. lange Wendelspäne
  6. kurze Wendelspäne 
  7. konissche Wendelspäne 
  8. Spiralspäne
  9. Spanlocken
  10. Bröckelspäne



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheide zwischen Hartmetall und Schneistoff.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hartmetall ist ein pulvermetallurgischer Werkstoff bestehend aus:
- WC-Hartpartikel (Wolframkarbid)
-einem Bindermetall, Kobalt (Co)
-Hartpartikel Ti,Ta,Nb (Titan, Tantal, Niob-Hartmetalle)


Ein Schneidstoff repräsentiert die Härte oder Zähigkeit der Wendeschneidplatte
und wird durch die Mischung der Bestandteile bestimmt, die das Substrat aufbauen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zähle die wichtigsten Schneidstoffe auf.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Unbeschichtetes Hartmetall (HW)
  • Beschichtetes Hartmetall (HC)
  • Cermet (HT, HC)
  • Keramik (CA, CN, CC)
  • Kubisches Bornitrid (BN)
  • Polykristalliner Diamant (DP, PKD)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Verschleiß?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Verschleiß versteht man nach DIN 50320 den fortschreitenden Materialverlust aus
der Oberfläche eines Grundkörpers bedingt durch den Kontakt und die Relativbewegung
mit einem festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörper.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zu Beanspruchungskollektiv?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Normalkraft
• Geschwindigkeit
• Temperatur und
• Beanspruchungsdauer

Lösung ausblenden
  • 41774 Karteikarten
  • 962 Studierende
  • 43 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fertigungstechnik Kurs an der Fachhochschule Südwestfalen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Zerspanen?



A:

Trennen, bei dem durch die Schneiden eines Werkzeuges von einem Werkstück Werkstoff-
schichten in Form von Spänen auf mechanischem Wege abgetrennt werden.

Q:

Was ist Spanen? bestimmter/ unbestimmter Schneide


A:

Spanen, bei dem ein Werkzeug verwendet wird, dessen Schneidenanzahl, Geometrie der
Schneidkeile und Lage der Schneiden zum Werkstück bestimmt/unbestimmt sind.

Q:

Was sind die Einflussgrößen auf den Zerspanprozess?

A:
  • Werstückstoffstück (Stahl, Aluminium)
  • Anwendungen (Drehen, Fräsen, Bohren)
  • Bedingungen (Zerspanungs,Maschine, Aufspann)
  • Werstück (Arten und Formen)
  • Härte
  •  Zerspanumgebung (Kühlschmirstoff, Trockenbearbeitung)
Q:

Was ist Wirkbewegung?


A:

Bewegung zwischen Schneide und Werkstück,
die den Zerspanvorgang bewirkt. Resultiert in der Regel aus der Schnitt- und Vorschubbewegung (Index e = effective)

Q:

Was ist Schnittbewegung?

A:

Bewegung zwischen Schneide und
Werkstück, die nur eine einmalige Spanabnahme während einer Umdrehung oder eines Hubes bewirken würde (Index c = cutting direction)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Vorschubbewegung?

A:

Stetige oder schrittweise Bewegung
zwischen Schneide und Werkstück, die zusammen mit der Schnittbewegung eine stete oder mehrmalige Spanabnahme
während mehrerer Umdrehungen oder Hübe ermöglicht (Index f = feed direction)

Q:

Welche Werkstoffe gibt es?

A:
  • Stahl
  • rostfreier Stahl
  • Grauguss
  • Aluminiu
  • Warmfeste Legierung
  • gehärter Stahl
Q:

Nenne 10 Spanformen.

A:
  1. Bandspäne
  2. Wirrspäne
  3. Flachwendelspäne
  4. Schrägwendelspäne
  5. lange Wendelspäne
  6. kurze Wendelspäne 
  7. konissche Wendelspäne 
  8. Spiralspäne
  9. Spanlocken
  10. Bröckelspäne



Q:

Unterscheide zwischen Hartmetall und Schneistoff.

A:

Hartmetall ist ein pulvermetallurgischer Werkstoff bestehend aus:
- WC-Hartpartikel (Wolframkarbid)
-einem Bindermetall, Kobalt (Co)
-Hartpartikel Ti,Ta,Nb (Titan, Tantal, Niob-Hartmetalle)


Ein Schneidstoff repräsentiert die Härte oder Zähigkeit der Wendeschneidplatte
und wird durch die Mischung der Bestandteile bestimmt, die das Substrat aufbauen

Q:

Zähle die wichtigsten Schneidstoffe auf.

A:
  •  Unbeschichtetes Hartmetall (HW)
  • Beschichtetes Hartmetall (HC)
  • Cermet (HT, HC)
  • Keramik (CA, CN, CC)
  • Kubisches Bornitrid (BN)
  • Polykristalliner Diamant (DP, PKD)
Q:

Was versteht man unter Verschleiß?

A:

Unter Verschleiß versteht man nach DIN 50320 den fortschreitenden Materialverlust aus
der Oberfläche eines Grundkörpers bedingt durch den Kontakt und die Relativbewegung
mit einem festen, flüssigen oder gasförmigen Gegenkörper.

Q:

Was gehört zu Beanspruchungskollektiv?

A:

• Normalkraft
• Geschwindigkeit
• Temperatur und
• Beanspruchungsdauer

Fertigungstechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen

Für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fertigungstechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fertigungstechnik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Fertigungstechnik

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Fertigungstechnik 1

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Fertigungstechnik 2

Leuphana Universität

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fertigungstechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fertigungstechnik