Wirtschaft at Fachhochschule Salzburg

Flashcards and summaries for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Informelle Organisation

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Welche Probleme muss man lösen bevor Selbstständigkeit

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Direkte und Indirekte Weg

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Unterschied Stelle und Abteilung

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Was versteht man unter Organisationsgrundsätzen?

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Struktur und Inhalt eines Businessplans

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Firma einer OG/KG

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

4 Grundfragen des Rechnungswesens

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Was ist Wirtschaftlichkeit

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Nachteile und Vorteile von Zentralisierung

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen einer Aufbau- und Ablauforganisation?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Buchhaltung welche Konten gibt es?

Your peers in the course Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg on StudySmarter:

Wirtschaft

Informelle Organisation

spontane ungeplante Beziehungen zwischen Mitarbeitern (Informationsaustausch
über die eigentliche Organisationsform hinweg)

Wirtschaft

Welche Probleme muss man lösen bevor Selbstständigkeit

  • Ist meine Geschäftsidee einzigartig?
  • Welches Alleinstellungsmerkmal besitzt sie?
  • Mit wem stehen Sie in Konkurrenz?
  • Bietet Sie eine Lösung für ein bestehendes Problem? (Problem/Solution Fit)
  • Akzeptiert der Markt ihre Art des Lösungsansatzes? (Product/Market Fit)
  • Ist die Geschäftsidee skalierbar, d.h. es besteht die Möglichkeit einer relativ raschen Expansion bzw. Ausweitung des Geschäftes?

Wirtschaft

Direkte und Indirekte Weg

Direkter Weg diestwege (Hirachien werden übersprungen) z.b. MA Abteilung A
geht direkt auf MA Abteilung B zu
• Indirekter Weg (Über Hirachieebene) z.B. Ma geht zu Führungskraft Abteilung A
diese redet mit Führungskraft Abteilung B und diese wiederum mit MA B

Wirtschaft

Unterschied Stelle und Abteilung

Stelle: ist dem z.B Mitarbeiter übertragene Aufgabe
• Abteilung: Zusammenfassung mehrerer Stellen

Wirtschaft

Was versteht man unter Organisationsgrundsätzen?

Grundsatz der Zweckmäßigkeit

Grundsatz des Organisatorischen Gleichgewichts

Grundsatz der Koordination

Grundsatz der Wirtschaftlichkeit

Grundsatz der Klarheit

Grundsatz der Berücksichtigung von Mitarbeiterbedürfnissen

Wirtschaft

Struktur und Inhalt eines Businessplans

1. Executive Summary – das Besondere auf einen Blick
2. Unternehmen
Unternehmens- und Gründerprofil
Unternehmensziele
3. Produkt oder Dienstleistung
4. Branche, Markt und Wettbewerb
5. Marketing
6. Management, Schlüsselpersonen und Organisation
7. Umsetzungsfahrplan
8. Chancen und Risiken
9. Finanzplanung
Kapitalbedarfsplanung

Kapitalaufbringung
Liquiditätsplan

Wirtschaft

Firma einer OG/KG

Der Name unter dem ein Untermnehmer sein Gescäft betreibt

Wirtschaft

4 Grundfragen des Rechnungswesens

Kommt der Unternehmer mit seinen Zahlungsmittel aus?
• Wie reich ist das Unternehmen zu einem bestimmten Zeitpunkt?
• Hat ein Unternehmen im Verlauf einer Rechnungsperiode einen Gewinn oder
Verlust erzielt?
• Was kostet die im Unternehmen erstellte Leistung?

Wirtschaft

Was ist Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit ist das nachhaltig [1] günstigste Verhältnis zwischen
Nutzen und Kosten.

Wirtschaft

Nachteile und Vorteile von Zentralisierung

Vorteile:
effizient, gut steuerbar, gut kontrollierbar
• Nachteile: weniger flexibel, verwundbarer, größeres Risiko (z.B.
Umweltkatastrophen)

Wirtschaft

Was ist der Unterschied zwischen einer Aufbau- und Ablauforganisation?

Aufbauorganisation: Bildung von Organisationsstrukturen
• Ablauforganisation: Gestaltung der Arbeitsprozesse

Wirtschaft

Buchhaltung welche Konten gibt es?

Bestandskonten:

Hier wird Vermögen und Kapital verändert.

Erfolgskonten:

Es werden Aufwendungen und Erträge berücksichtigt.

Aktivkonten:

Beispielsweise Anlagevermögen wie PKW, Büroausstattung, Kasse und Bankguthaben, aber auch Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

Passivkonten:

Beispielsweise Eigenkapital, Darlehn, Verbindlichkeiten bei Lieferanten

Erträge:

Umsatzerlöse, Zinserträge…

Aufwendungen:

Telefonkosten, Löhne & Gehälter, laufende Fahrzeugkosten.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Fachhochschule Salzburg overview page

Informations- und Kommunikationstechnik

Computernetze 2

Englisch

Computernetze

CNE MS-Test

Bauwirtschaft at

TU Dortmund

Wirtschaftsethik at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Wirtschaftsinfo at

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Wirtschaftspsy at

TU Darmstadt

Wirtschaftsrecht at

Hochschule Hannover

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Wirtschaft at other universities

Back to Fachhochschule Salzburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Wirtschaft at the Fachhochschule Salzburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards