Lebensmittelsicherheit Und Biotechnologie at Fachhochschule Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert zwischen 9 und 11?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur spezialisierte Bakterienarten können wachsen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.2 Mikrobielle Analyse 

Wie wird das Oberflächenspatelverfahren durchgeführt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dabei werden 200 Mikroliter der Probe auf eine Agarplatte gegeben und mit dem Drigalskispatel verteilt, bis die Probe eingezogen ist. Dieses Verfahren wird nur bei der Verdünnung 10^-1 angewandt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Analyse eines Lebensmittels unter verschiedenen Bedingungen 

Was könnten zu testende Bedingungen in diesem Versuch sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Lagerung bei verschiedenen Temperaturen (für vier Tage)

2. verschiedene Mindesthaltbarkeitsdaten

3.geöffnet und ungeöffnet (vier Tage gelagert)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert zwischen 5 und 8?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dort liegt das Optimum der meisten MO

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.2 Mikrobielle Analyse 

​praktisches Ziel des Abschnittes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Keimspektrum diverser Lebensmittel soll analysiert werden. Nach Analyse des produkttypischen Keimspektrums des LM bei unterschiedlichen Bedingungen wird es bezüglich Qualität und Haltbarkeit beurteilt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.2 Mikrobielle Analyse (Lebensmittelanalyse)

grobe Durchführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Vorbereitung der Verdünnungsreihe 

2. Nährböden vorbereiten 

  • beschriften 
  • Nährboden in 6 Sektoren aufteilen, pro Verdünnung 2 Sektoren (außer -1)

3. Produkt abwiegen und steril klein schneiden 

4. das Produkt wird in einem Stomacherbeutel mit dem zehnfachen Gewicht aufgefüllt. (0,9% NaCl)

5. nach dem homogenisieren > Verdünnungsreihe herstellen (mit 0,9 % NaCl) und Reagenzgläser homogenisieren

6. Proben ausstreichen (Mikrodropverfahren) (Malzextrakt, Plate-Count, MRS, VRBD)

7. Inkubieren und danach auszählen



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Herstellung von Festnährmedien 

-Versuchsziel 

-praktisches Ziel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versuchsziel: Nährmedien werden zur Bestimmung und Analyse von Mikroorganismen zum Beispiel in Lebensmitteln oder von Flächen und Gegenständen mit Lebensmittelkontakt verwendet. Um diese Mikroorganismen genau zu identifizieren werden diese auf Nährmedien angereichert.


praktisches Ziel: Nährmedium ansetzen, autoklavieren und Plattengießen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Analyse eines Lebensmittels unter verschiedenen Bedingungen 

Versuchsziel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In diesem Versuch soll untersucht werden, ob und wie sich das Keimspektrum sowie physikalische Parameter eines leicht verderblichen LM unter verschiedenen Bedingungen verändert. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 2.3 pH-Wert Bestimmung 

Was ist ein pH-Wert und wofür ist er in der Lebensmittelanalyse wichtig?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

pH-Wert: negativ dekadischer Logarithmus der Wasserstoffionen-Konzentration  


Der pH-Wert dient als Kenngröße für die Haltbarkeit eines Lebensmittels. Jeder MO hat seinen eigenen pH-Toleranzbereich, in dem er überleben und sich vermehren kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen zwischen einem pH-Wert von 4 und 5?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​Milchsäurebakterien vermehren sich gut.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert von 11<?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

keine Vermehrung von MO möglich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2.2 Mikrobielle Analyse 

Wie wird das Mikrodropverfahren angewandt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dabei wird zunächst die Nährbodenseite mit einem Lineal in Sechstel unterteilt. Dann wird jedes Sechstel mit einer Verdünnung gekennzeichnet, entsprechenden Verdünnung zweimal aufgetragen werden soll. Pro Feld werden 20 Mikroliter der entsprechenden Verdünnung auf die Platte getropft. Die Platten werden vorsichtig an die Seite geschoben, da sonst die Tropfen verlaufen und ineinanderlaufen können und so die Kulturen nicht ehr auswertbar sind.

Lösung ausblenden
  • 90667 Karteikarten
  • 1997 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert zwischen 9 und 11?

A:

Nur spezialisierte Bakterienarten können wachsen.

Q:

2.2 Mikrobielle Analyse 

Wie wird das Oberflächenspatelverfahren durchgeführt?

A:

Dabei werden 200 Mikroliter der Probe auf eine Agarplatte gegeben und mit dem Drigalskispatel verteilt, bis die Probe eingezogen ist. Dieses Verfahren wird nur bei der Verdünnung 10^-1 angewandt.

Q:

2. Analyse eines Lebensmittels unter verschiedenen Bedingungen 

Was könnten zu testende Bedingungen in diesem Versuch sein?

A:

1. Lagerung bei verschiedenen Temperaturen (für vier Tage)

2. verschiedene Mindesthaltbarkeitsdaten

3.geöffnet und ungeöffnet (vier Tage gelagert)

Q:

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert zwischen 5 und 8?

A:

dort liegt das Optimum der meisten MO

Q:

2.2 Mikrobielle Analyse 

​praktisches Ziel des Abschnittes

A:

Das Keimspektrum diverser Lebensmittel soll analysiert werden. Nach Analyse des produkttypischen Keimspektrums des LM bei unterschiedlichen Bedingungen wird es bezüglich Qualität und Haltbarkeit beurteilt werden.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

2.2 Mikrobielle Analyse (Lebensmittelanalyse)

grobe Durchführung

A:

1. Vorbereitung der Verdünnungsreihe 

2. Nährböden vorbereiten 

  • beschriften 
  • Nährboden in 6 Sektoren aufteilen, pro Verdünnung 2 Sektoren (außer -1)

3. Produkt abwiegen und steril klein schneiden 

4. das Produkt wird in einem Stomacherbeutel mit dem zehnfachen Gewicht aufgefüllt. (0,9% NaCl)

5. nach dem homogenisieren > Verdünnungsreihe herstellen (mit 0,9 % NaCl) und Reagenzgläser homogenisieren

6. Proben ausstreichen (Mikrodropverfahren) (Malzextrakt, Plate-Count, MRS, VRBD)

7. Inkubieren und danach auszählen



Q:

1. Herstellung von Festnährmedien 

-Versuchsziel 

-praktisches Ziel 

A:

Versuchsziel: Nährmedien werden zur Bestimmung und Analyse von Mikroorganismen zum Beispiel in Lebensmitteln oder von Flächen und Gegenständen mit Lebensmittelkontakt verwendet. Um diese Mikroorganismen genau zu identifizieren werden diese auf Nährmedien angereichert.


praktisches Ziel: Nährmedium ansetzen, autoklavieren und Plattengießen.

Q:

2. Analyse eines Lebensmittels unter verschiedenen Bedingungen 

Versuchsziel

A:

In diesem Versuch soll untersucht werden, ob und wie sich das Keimspektrum sowie physikalische Parameter eines leicht verderblichen LM unter verschiedenen Bedingungen verändert. 

Q:

 2.3 pH-Wert Bestimmung 

Was ist ein pH-Wert und wofür ist er in der Lebensmittelanalyse wichtig?


A:

pH-Wert: negativ dekadischer Logarithmus der Wasserstoffionen-Konzentration  


Der pH-Wert dient als Kenngröße für die Haltbarkeit eines Lebensmittels. Jeder MO hat seinen eigenen pH-Toleranzbereich, in dem er überleben und sich vermehren kann.

Q:

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen zwischen einem pH-Wert von 4 und 5?

A:

​Milchsäurebakterien vermehren sich gut.

Q:

2.3 pH-Wert Bestimmung

Welche MO wachsen bei einem pH-Wert von 11<?

A:

keine Vermehrung von MO möglich.

Q:

2.2 Mikrobielle Analyse 

Wie wird das Mikrodropverfahren angewandt?

A:

Dabei wird zunächst die Nährbodenseite mit einem Lineal in Sechstel unterteilt. Dann wird jedes Sechstel mit einer Verdünnung gekennzeichnet, entsprechenden Verdünnung zweimal aufgetragen werden soll. Pro Feld werden 20 Mikroliter der entsprechenden Verdünnung auf die Platte getropft. Die Platten werden vorsichtig an die Seite geschoben, da sonst die Tropfen verlaufen und ineinanderlaufen können und so die Kulturen nicht ehr auswertbar sind.

Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

lebensmittelbiotechnologie

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Lebensmittelbiotechnologie

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lebensmittelsicherheit und Biotechnologie