Ernährungslehre at Fachhochschule Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ernährungslehre an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ernährungslehre Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Wege der Ernährung gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Physiologisch: orale Nahrungsaufnahme (= über den Mund)
• Wenn orale Nahrungsaufnahme nicht oder nur eingeschränkt
möglich ist (z.B. Funktionseinschränkungen des
Gastrointestinaltraktes (GIT), Bewusstlosigkeit), erfolgt eine
künstliche Ernährung, entweder:
Enteral: flüssige Nahrung wird mittels Sonde in den GIT
appliziert; je nach Funktionsfähigkeit des GIT variieren Ort
der Applikation (Magen, Duodenum, Jejunum) und
Zusammensetzung (nährstoff-, oder chemisch-definiert).
– Parenteral: Venöse Zufuhr von Nährstofflösungen, d.h. GIT
wird umgangen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nahrungsenergie: Wie viel Kilojoule sind ein Kilokalorien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1 kcal= 4,186 kJ

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Energiezufuhr beträgt 2800 kcal/T. 15% der Energie sollten als Protein aufgenommen werden. Wie hoch sollte dementsprechend die tägliche Proteinzufuhr in Gramm sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1 g Protein = 4 kcal
  • Berechnung:
    2800 x 15% = 420 kcal durch Protein („Protein-Kalorien“)
    420 : 4= 105 g Protein/Tag
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die für Deutschland maßgeblichen Empfehlungen für die Nährstoffzufuhr?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

D-A-CH Referenzwerte der DGE

Referenzwerte

  • Richtwerte
  • empfohlene Zunahme 
  • Schätzwerte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches sind die wichtigsten Funktionen der Kohlenhydrate im Organismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Energiequelle/-speicher (Glykogen)

Synthese von Glykoproteinen/-lipiden, Glucosaminoglycane, Nucleinsäuren/-otiden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Angaben werden in Nährwerttabellen angegeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Angaben in g, mg oder µg pro 100 g LM (zumeist:“… je 100 g
verzehrbarer Anteil“) oder pro Portion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worüber geben klinisch-biochemische Methoden Auskunft? Nennen Sie 2 Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versorgung mit bestimmten Nährstoffen

  • Konzentration von Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymaktivitäten
  • Standardparameter im Blutserum
  • Biomarker -> Urin, Blutserum, Erythrozyten
  • Fettgewebebiopsien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt die Ernährungserhebung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit einer Ernährungserhebung wird ein herrschender Ist-Zustand beschrieben und analysiert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Methode der Ernährungserhebung kommt vorrangig in der Ernährungsberatung zum Einsatz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Direkte Methode -> Ernährungsanamnese

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition: Oligopeptid 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bis 10 Aminosäuren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Agrarstatistiken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Grundlage: jährlich erhobene Daten über die Menge produzierter
Grundnahrungsmittel
• Quelle: Statistischen Jahrbüchern des Bundesministeriums für
Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) (http://www.bmel-
statistik.de/)
• Geben Überblick über die pro Kopf der Bevölkerung zur
Verfügung stehenden Lebensmittel
• Zeigen Trends der Verzehrsgewohnheiten hinsichtlich Quantität
und Qualität
• Erlauben allgemeine Aussagen über Ernährungsgewohnheiten in
einem Land

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woher stammen in Deutschland üblicherweise Daten, die die Ernährungssituation der Bevölkerung oder einzelner Bevölkerungsgruppen beschreiben?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Agrarstatistiken
  • Einkommens und Verbrauchsstichproben
  • Gesundheitsmonotoring des RKI, Ernährungsbericht
  • nationale Verzehrsstudie
Lösung ausblenden
  • 82567 Karteikarten
  • 1875 Studierende
  • 46 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ernährungslehre Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Wege der Ernährung gibt es?

A:

• Physiologisch: orale Nahrungsaufnahme (= über den Mund)
• Wenn orale Nahrungsaufnahme nicht oder nur eingeschränkt
möglich ist (z.B. Funktionseinschränkungen des
Gastrointestinaltraktes (GIT), Bewusstlosigkeit), erfolgt eine
künstliche Ernährung, entweder:
Enteral: flüssige Nahrung wird mittels Sonde in den GIT
appliziert; je nach Funktionsfähigkeit des GIT variieren Ort
der Applikation (Magen, Duodenum, Jejunum) und
Zusammensetzung (nährstoff-, oder chemisch-definiert).
– Parenteral: Venöse Zufuhr von Nährstofflösungen, d.h. GIT
wird umgangen.

Q:

Nahrungsenergie: Wie viel Kilojoule sind ein Kilokalorien?

A:

1 kcal= 4,186 kJ

Q:

Die Energiezufuhr beträgt 2800 kcal/T. 15% der Energie sollten als Protein aufgenommen werden. Wie hoch sollte dementsprechend die tägliche Proteinzufuhr in Gramm sein?

A:
  • 1 g Protein = 4 kcal
  • Berechnung:
    2800 x 15% = 420 kcal durch Protein („Protein-Kalorien“)
    420 : 4= 105 g Protein/Tag
Q:

Wie heißen die für Deutschland maßgeblichen Empfehlungen für die Nährstoffzufuhr?

A:

D-A-CH Referenzwerte der DGE

Referenzwerte

  • Richtwerte
  • empfohlene Zunahme 
  • Schätzwerte
Q:

Welches sind die wichtigsten Funktionen der Kohlenhydrate im Organismus?

A:

Energiequelle/-speicher (Glykogen)

Synthese von Glykoproteinen/-lipiden, Glucosaminoglycane, Nucleinsäuren/-otiden

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Angaben werden in Nährwerttabellen angegeben?

A:

 Angaben in g, mg oder µg pro 100 g LM (zumeist:“… je 100 g
verzehrbarer Anteil“) oder pro Portion

Q:

Worüber geben klinisch-biochemische Methoden Auskunft? Nennen Sie 2 Beispiele.

A:

Versorgung mit bestimmten Nährstoffen

  • Konzentration von Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymaktivitäten
  • Standardparameter im Blutserum
  • Biomarker -> Urin, Blutserum, Erythrozyten
  • Fettgewebebiopsien
Q:

Was beschreibt die Ernährungserhebung?

A:

Mit einer Ernährungserhebung wird ein herrschender Ist-Zustand beschrieben und analysiert

Q:

Welche Methode der Ernährungserhebung kommt vorrangig in der Ernährungsberatung zum Einsatz?

A:

Direkte Methode -> Ernährungsanamnese

Q:

Definition: Oligopeptid 


A:

bis 10 Aminosäuren

Q:

Was sind Agrarstatistiken?

A:

• Grundlage: jährlich erhobene Daten über die Menge produzierter
Grundnahrungsmittel
• Quelle: Statistischen Jahrbüchern des Bundesministeriums für
Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) (http://www.bmel-
statistik.de/)
• Geben Überblick über die pro Kopf der Bevölkerung zur
Verfügung stehenden Lebensmittel
• Zeigen Trends der Verzehrsgewohnheiten hinsichtlich Quantität
und Qualität
• Erlauben allgemeine Aussagen über Ernährungsgewohnheiten in
einem Land

Q:

Woher stammen in Deutschland üblicherweise Daten, die die Ernährungssituation der Bevölkerung oder einzelner Bevölkerungsgruppen beschreiben?


A:
  • Agrarstatistiken
  • Einkommens und Verbrauchsstichproben
  • Gesundheitsmonotoring des RKI, Ernährungsbericht
  • nationale Verzehrsstudie
Ernährungslehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ernährungslehre an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang Ernährungslehre an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ernährungslehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Ernährungslehre 3

TU München

Zum Kurs
Ernährungslehre

Universität Wien

Zum Kurs
Ernährungslehre

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Ernährungslehre🍋

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ernährungslehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ernährungslehre