BWL - Grundlagen at Fachhochschule Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für BWL - Grundlagen an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL - Grundlagen Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Defintion Wirtschaft 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidung über knappe Ressourcen, angesichts unendlicher Bedürfnisse 


knappe Ressourcen: Arbeit, Zeit, Material, Kapital, Fläche 


unendlicher Bedürfnisse: Preisleistung, Wohlstand, Qualität, Service, Lieferzeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Betriebswirtschaftslehre 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre vom wirtschaften von Betrieben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Management 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Unternehmensführung 


- zielgerichtete Gestaltung von  UN

--> Konzentration auf Können, Existenzfähigkeit, Steigerung Wettbewerbsfähigkeit 


- Steuerung von UN

--> Forschung, Rechnungswesen, generell Prozesse, Marketing 


- Entwicklung von Un

--> neue Märkte, Geschäftsideen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Definition Betrieb
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> planvolle organisierte Wirtschaftseinheit 


- Kombination aus Produktionsfaktoren zur Absetzung & Herstellung von Gütern o. Dienstleistungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was umfasst die Wirtschaftsordnung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Marktsystem= Beschaffungsmarkt + Absatzmarkt + Kapitalmarkt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Finanzielles Gleichgewicht 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Finanzielles Gleichgewicht = Existenzbedingung eines Betriebes


Finanzielles Gleichgewicht --> gewahrt:  Einzahlung > Auszahlungen 


--> verletzt : Einzahlungen < Auszahlungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung Gewinn G & Umsatz U 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

G= U - Kosten K 

U= Preis p * Menge x

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie unterteilt sich ein Betrieb ( Produktionswirtschaft)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Sachleistungen (Güter):

- Rohstoffgewinnungsbetriebe

-Produktionsmittelbetriebe

- Berbrauchsgüterbetriebe


2. Dienstleistungsbetriebe 

- Handelsbetriebe

- Bankbetriebe

- Verkehrsbetriebe

- Versicherungsbetriebe

- Sonstige DLbetriebe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Rationalprinzip 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftssubjekt handelt danach, wenn eine Entscheidungen der Wahl zw. zwei Alternativen auf die bessere Lösung fällt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Definition Ökonomisches Prinzip 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Optimierung des Verhältnisses  zw. Produktionsergebnis (Output)  & Produktionseinsatz (Input)

--> vorgegebener Ertrag (Output) mit einem minimalen Aufwand (Input) erzielt wird


- keine Verschwendung von knappen Mitteln

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berechnung Ertrag 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ertrag= Outputmenge * Güterpreis 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Berechnung Aufwand 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufwand= Inputmenge * Faktorpreis 

Lösung ausblenden
  • 72111 Karteikarten
  • 1757 Studierende
  • 41 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL - Grundlagen Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Defintion Wirtschaft 

A:

Entscheidung über knappe Ressourcen, angesichts unendlicher Bedürfnisse 


knappe Ressourcen: Arbeit, Zeit, Material, Kapital, Fläche 


unendlicher Bedürfnisse: Preisleistung, Wohlstand, Qualität, Service, Lieferzeit 

Q:

Definition Betriebswirtschaftslehre 

A:

Lehre vom wirtschaften von Betrieben

Q:

Definition Management 


A:

= Unternehmensführung 


- zielgerichtete Gestaltung von  UN

--> Konzentration auf Können, Existenzfähigkeit, Steigerung Wettbewerbsfähigkeit 


- Steuerung von UN

--> Forschung, Rechnungswesen, generell Prozesse, Marketing 


- Entwicklung von Un

--> neue Märkte, Geschäftsideen 

Q:


Definition Betrieb
A:

--> planvolle organisierte Wirtschaftseinheit 


- Kombination aus Produktionsfaktoren zur Absetzung & Herstellung von Gütern o. Dienstleistungen 

Q:

Was umfasst die Wirtschaftsordnung?


A:

Marktsystem= Beschaffungsmarkt + Absatzmarkt + Kapitalmarkt 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition Finanzielles Gleichgewicht 

A:

Finanzielles Gleichgewicht = Existenzbedingung eines Betriebes


Finanzielles Gleichgewicht --> gewahrt:  Einzahlung > Auszahlungen 


--> verletzt : Einzahlungen < Auszahlungen 

Q:

Berechnung Gewinn G & Umsatz U 


A:

G= U - Kosten K 

U= Preis p * Menge x

Q:

Wie unterteilt sich ein Betrieb ( Produktionswirtschaft)?

A:

1. Sachleistungen (Güter):

- Rohstoffgewinnungsbetriebe

-Produktionsmittelbetriebe

- Berbrauchsgüterbetriebe


2. Dienstleistungsbetriebe 

- Handelsbetriebe

- Bankbetriebe

- Verkehrsbetriebe

- Versicherungsbetriebe

- Sonstige DLbetriebe 

Q:

Definition Rationalprinzip 


A:

Wirtschaftssubjekt handelt danach, wenn eine Entscheidungen der Wahl zw. zwei Alternativen auf die bessere Lösung fällt 

Q:


Definition Ökonomisches Prinzip 
A:

Optimierung des Verhältnisses  zw. Produktionsergebnis (Output)  & Produktionseinsatz (Input)

--> vorgegebener Ertrag (Output) mit einem minimalen Aufwand (Input) erzielt wird


- keine Verschwendung von knappen Mitteln

Q:

Berechnung Ertrag 


A:

Ertrag= Outputmenge * Güterpreis 

Q:


Berechnung Aufwand 
A:

Aufwand= Inputmenge * Faktorpreis 

BWL - Grundlagen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL - Grundlagen an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang BWL - Grundlagen an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWL - Grundlagen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen BWL

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Zum Kurs
Grundlagen BWL

Hochschule Ludwigshafen

Zum Kurs
Grundlagen BWL

Hochschule Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL - Grundlagen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL - Grundlagen