Allgemeine Und Anorganische Chemie at Fachhochschule Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Allgemeine und Anorganische Chemie an der Fachhochschule Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine und Anorganische Chemie Kurs an der Fachhochschule Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Hybridorbitale

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mischung der Orbitale eines Atoms und Umverteilung der Elektronen sodass gleichwertige Bindungen entstehen können 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lässt sich die Atomgröße eines Atoms bestimmen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Abstandsmessung von verbundenen Atomen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Bindungen zwischen Atomen gibt es ?
Definiere Sie kurz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ionenbindung:
Elektronen werden an ein anderes Atom übertragen, ein aus Ionen Bestehendes Salz bildet sich; elektrostatische Anziehung hält Bindung aufrecht
Kovalente Bindung:
Atome teilen sich Elektronen gemeinsam, es bildet sich ein Molekül
Metallische Bindung:
Zwischen Atomen bildet sich Elektronengas, Elektronen können sich frei bewegen, Strom wird geleitet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe das Periodensystem
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Auflistung der Elemente nach Ihrer Ordnungszahl
  • Gruppen: Elemente die gleiche Anzahl an Elektronen auf Außenschale vorweisen; Verhalten sich chemisch ähnlich
  • Periode: Elemente dessen Valenzelektronen in der gleichen Schale vorliegen
  • Atome der Hauptgruppen verhalten sich chemischen ähnlich 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaften Gruppe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zunehmender Radius ( mehr Schalen )
  • Ionisierungsenergie nimmt ab ( Elektronen weiter entfernt vom Kern)
  • Abnahme Elektroaffinität
  • Ionenradien steigen mit zunehmenden Schalen
  • Abnahme Elektroaffinität, Zunahme metallischer Charakter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wovon hängt das Chemische Verhalten der Atome ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kernladung und Elektronenkonfiguration
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Quantenzahlen gibt es und was beschreiben sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hauptquantenzahl:
Schale & mittleren Abstand vom Kern
Nebenquantenzahl:
Unterschale & Orbital
Magnetquantenzahl:
Orientierung des Orbitals
Spinquantenzahl:
Spin des Elektrons
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie werden homogene Gemische voneinander getrennt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zuerst Überführung in Heterogene Gemische/ Reinstoffe

Extraktion ( ein gelöster Stoff wird mit einem anderen, nicht mischbaren Lebensmittel abgetrennt) 
Kristallisation (gelöste Stoffe werden auskristallisiert durch teilweise eindämpfen)
Destillation( unterschiedliche Siedepunkte ermöglichen eine Abtrennung)
Chromatographie ( Aufteilung durch bestimmte Polaritäten) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Edelgaskonfiguration

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Besonderheit der Edelgase ist dass ihre Unterschalen voll besetzt sind und daher die Atome stabil und unreaktiv vorliegen
Nicht Vollbesetzte Atome streben nach der Erreichung  einer Edelgaskonfiguration und gehen daher Verbindungen ein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Atomtheorie nach Schrödinger
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neben dem Atomkern können nur Aufenthaltsbereiche von Elektronen angegeben werden. Diese werden Orbitale genannt und werden dreidimensional dargestellt.
Definiert durch Haupt, Neben, Magnet und Spinquantenzahl.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die Hundsche Regel ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maximale Multiplizität, ungepaarte Parallele Spins

--> zuerst werden alle Orbitale einfach besetzt, wenn alle besetzt sind, dann auch doppelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaften Periode
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Abnehmender Radius ( zunehmende Kernladung zieht Elektronen zu sich)
  • Ionisierungsenergie nimmt zu ( Elektronen näher am Kern, Anziehung wird stärker, mehr Energie benötigt
  • Zunahme Elektroaffinität ( kleinere Atome sind elektroaffiner )
  • Zunahme Elektronegativität und nicht metallischer Charakter 
Lösung ausblenden
  • 83182 Karteikarten
  • 1885 Studierende
  • 47 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine und Anorganische Chemie Kurs an der Fachhochschule Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Hybridorbitale

A:

Mischung der Orbitale eines Atoms und Umverteilung der Elektronen sodass gleichwertige Bindungen entstehen können 

Q:
Wie lässt sich die Atomgröße eines Atoms bestimmen?
A:
Abstandsmessung von verbundenen Atomen
Q:
Welche Bindungen zwischen Atomen gibt es ?
Definiere Sie kurz
A:
Ionenbindung:
Elektronen werden an ein anderes Atom übertragen, ein aus Ionen Bestehendes Salz bildet sich; elektrostatische Anziehung hält Bindung aufrecht
Kovalente Bindung:
Atome teilen sich Elektronen gemeinsam, es bildet sich ein Molekül
Metallische Bindung:
Zwischen Atomen bildet sich Elektronengas, Elektronen können sich frei bewegen, Strom wird geleitet
Q:
Beschreibe das Periodensystem
A:
  • Auflistung der Elemente nach Ihrer Ordnungszahl
  • Gruppen: Elemente die gleiche Anzahl an Elektronen auf Außenschale vorweisen; Verhalten sich chemisch ähnlich
  • Periode: Elemente dessen Valenzelektronen in der gleichen Schale vorliegen
  • Atome der Hauptgruppen verhalten sich chemischen ähnlich 
Q:
Eigenschaften Gruppe

A:
  • Zunehmender Radius ( mehr Schalen )
  • Ionisierungsenergie nimmt ab ( Elektronen weiter entfernt vom Kern)
  • Abnahme Elektroaffinität
  • Ionenradien steigen mit zunehmenden Schalen
  • Abnahme Elektroaffinität, Zunahme metallischer Charakter
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wovon hängt das Chemische Verhalten der Atome ab?
A:
Kernladung und Elektronenkonfiguration
Q:
Welche Quantenzahlen gibt es und was beschreiben sie?
A:
Hauptquantenzahl:
Schale & mittleren Abstand vom Kern
Nebenquantenzahl:
Unterschale & Orbital
Magnetquantenzahl:
Orientierung des Orbitals
Spinquantenzahl:
Spin des Elektrons
Q:
Wie werden homogene Gemische voneinander getrennt?
A:
Zuerst Überführung in Heterogene Gemische/ Reinstoffe

Extraktion ( ein gelöster Stoff wird mit einem anderen, nicht mischbaren Lebensmittel abgetrennt) 
Kristallisation (gelöste Stoffe werden auskristallisiert durch teilweise eindämpfen)
Destillation( unterschiedliche Siedepunkte ermöglichen eine Abtrennung)
Chromatographie ( Aufteilung durch bestimmte Polaritäten) 
Q:

Definition Edelgaskonfiguration

A:
Die Besonderheit der Edelgase ist dass ihre Unterschalen voll besetzt sind und daher die Atome stabil und unreaktiv vorliegen
Nicht Vollbesetzte Atome streben nach der Erreichung  einer Edelgaskonfiguration und gehen daher Verbindungen ein
Q:
Atomtheorie nach Schrödinger
A:
Neben dem Atomkern können nur Aufenthaltsbereiche von Elektronen angegeben werden. Diese werden Orbitale genannt und werden dreidimensional dargestellt.
Definiert durch Haupt, Neben, Magnet und Spinquantenzahl.
Q:

Was besagt die Hundsche Regel ?

A:

Maximale Multiplizität, ungepaarte Parallele Spins

--> zuerst werden alle Orbitale einfach besetzt, wenn alle besetzt sind, dann auch doppelt

Q:
Eigenschaften Periode
A:
  • Abnehmender Radius ( zunehmende Kernladung zieht Elektronen zu sich)
  • Ionisierungsenergie nimmt zu ( Elektronen näher am Kern, Anziehung wird stärker, mehr Energie benötigt
  • Zunahme Elektroaffinität ( kleinere Atome sind elektroaffiner )
  • Zunahme Elektronegativität und nicht metallischer Charakter 
Allgemeine und Anorganische Chemie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Allgemeine und Anorganische Chemie an der Fachhochschule Münster

Für deinen Studiengang Allgemeine und Anorganische Chemie an der Fachhochschule Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Allgemeine und Anorganische Chemie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allgemeine und anorganische Chemie

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Allgemeine und anorganische Chemie

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine und Anorganische Chemie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine und Anorganische Chemie