Pathologie Probetest at Fachhochschule Krems | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pathologie Probetest an der Fachhochschule Krems

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pathologie Probetest Kurs an der Fachhochschule Krems zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein „Sarkom“?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein bösartiger mesenchymaler Tumor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein "manifestes Karzinom"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klinisch diagnostiziertes Karzinom, durch morphologische Untersuchungsmethoden (Histologie, Zytologie) bestätigt

Primärtumor bekannt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet in der Wundbehandlung „per secundam intentionem“?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die verzögert ablaufende „mittelbare Wundheilung“ durch Bildung von Granulationsgewebevor allem bei offener Wundfläche oder bei infizierter chirurgisch nicht versorgter Wunde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was meint man mit „Dignität“ eines Neoplasmas? Wie unterscheidet man die Dignität?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist das biologische Verhalten und man unterscheidet es in: 

Benigne (gutartige) Tumore:

Langsames Wachstum

Scharf begrenzt (Kapsel)

Expansiv - die Umgebung komprimierend

Keine Metastasen

Wenig Allgemeinstörungen

Nach Resektion geheilt


Maligne (bösartige) Tumore:

Rasches Wachstum

Unscharf begrenzt

Infiltrativ - die Umgebung destruierend

Metastasen

Zunehmend Allgemeinstörungen

Oft Rezidive

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeuten die Begriffe „Ätiologie“ und „Pathogenese“? Erklären Sie die Begriffe anhand einer von Ihnen gewählten Erkrankung. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ätiologie: die eigentliche, eine Krankheit auslösende Ursache (innere und äußere) Pathogenese: Ablauf der Reaktion des Organismus auf den schädigenden Faktor Erkrankung: chronische Bronchitis

Ätiologie: zB Viren erzeugen eine akute Bronchitis und daraus entsteht eine chronische Bronchitis

Pathogenese: durch Reizung der Atemwege kommt es zum Anschwellen der Schleimhäute der Bronchien. Diese verengen sich und verlieren ihre Selbstreinigungsfunktion, im weiteren Verlauf kommt es zur Schädigung der Lungenbläschen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Koagulationsnekrose vs. Kolliquationsnekrose. Wie unterscheiden sich die Nekroseformen voneinander? Nennen Sie je ein Beispiel für jede der beiden 

Nekroseformen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Koagulationsnekrose: plötzliche Ischämie, Verätzung (Säure), es kommt zu Eiweißgerinnung und führt zu einer festen, trockenen, kompakten Masse -> Niereninfarkt, Myocardinfarkt 

Kolliquationsnekrose: Folge der Wirkug hydrolytischer Enzyme (Autolyse, Heterolyse), vor allem in proteinärmeren, lipidreichen Geweben zB Gehirn (Hirninfarkt)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Begriff „Hyperplasie“ (Definition). Was ist die Voraussetzung für eine Hyperplasie? Was können Ursachen für eine Hyperplasie sein? Nennen Sie zwei Organe, die von einer Hyperplasie betroffen sein können

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hyperplasie: Größenzunahme durch Zellvermehrung

Voraussetzung: teilungsfähige Zellen

Ursachen: hormonelle Stimulation, Kompensatorisch (Wundheilung)

Organe: Haut, Schleimhaut, Prostata, Leber

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einer subakuten Entzündung? Und nennen Sie ein Beispiel dazu.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist eine Entzündung zwischen akut und chronisch, zB Endokarditis Schwache Anfangssymptomatik, schleichender Beginn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter „sicheren Todeszeichen“?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Biologischer Tod: sichtbar durch Totenflecken, Totenstarre und späte Leichenerscheinungen (Autolyse und Fäulnis)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet in der Wundheilung „per primam intentionem“?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Direktes Miteinanderverkleben der Wundränder und Ausfüllung des Wundspaltes mit zellreichem Bindegewebe, meist zarte Narbe, zB Operationswunde

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter „Hypoxie“? Welche Ursache kann diese haben?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN



Hypoxie: Sauerstoffmangel

 Ursachen:mangelhafte arterielle Blutversorgung

geringe Oxygenierung des Blutes

Hämoglobin- und Erythrozytenmangel

Kohlenmonoxidvergiftung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Tumoren des lymphatischen Gewebes?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maligne primäre Lymphknotengeschwülste 

  --> Lymphome

Lösung ausblenden
  • 9105 Karteikarten
  • 223 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pathologie Probetest Kurs an der Fachhochschule Krems - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein „Sarkom“?


A:

Ein bösartiger mesenchymaler Tumor

Q:

Was ist ein "manifestes Karzinom"?

A:

Klinisch diagnostiziertes Karzinom, durch morphologische Untersuchungsmethoden (Histologie, Zytologie) bestätigt

Primärtumor bekannt


Q:

Was bedeutet in der Wundbehandlung „per secundam intentionem“?


A:

Die verzögert ablaufende „mittelbare Wundheilung“ durch Bildung von Granulationsgewebevor allem bei offener Wundfläche oder bei infizierter chirurgisch nicht versorgter Wunde.

Q:

Was meint man mit „Dignität“ eines Neoplasmas? Wie unterscheidet man die Dignität?


A:

Ist das biologische Verhalten und man unterscheidet es in: 

Benigne (gutartige) Tumore:

Langsames Wachstum

Scharf begrenzt (Kapsel)

Expansiv - die Umgebung komprimierend

Keine Metastasen

Wenig Allgemeinstörungen

Nach Resektion geheilt


Maligne (bösartige) Tumore:

Rasches Wachstum

Unscharf begrenzt

Infiltrativ - die Umgebung destruierend

Metastasen

Zunehmend Allgemeinstörungen

Oft Rezidive

Q:

Was bedeuten die Begriffe „Ätiologie“ und „Pathogenese“? Erklären Sie die Begriffe anhand einer von Ihnen gewählten Erkrankung. 


A:

Ätiologie: die eigentliche, eine Krankheit auslösende Ursache (innere und äußere) Pathogenese: Ablauf der Reaktion des Organismus auf den schädigenden Faktor Erkrankung: chronische Bronchitis

Ätiologie: zB Viren erzeugen eine akute Bronchitis und daraus entsteht eine chronische Bronchitis

Pathogenese: durch Reizung der Atemwege kommt es zum Anschwellen der Schleimhäute der Bronchien. Diese verengen sich und verlieren ihre Selbstreinigungsfunktion, im weiteren Verlauf kommt es zur Schädigung der Lungenbläschen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Koagulationsnekrose vs. Kolliquationsnekrose. Wie unterscheiden sich die Nekroseformen voneinander? Nennen Sie je ein Beispiel für jede der beiden 

Nekroseformen

A:

Koagulationsnekrose: plötzliche Ischämie, Verätzung (Säure), es kommt zu Eiweißgerinnung und führt zu einer festen, trockenen, kompakten Masse -> Niereninfarkt, Myocardinfarkt 

Kolliquationsnekrose: Folge der Wirkug hydrolytischer Enzyme (Autolyse, Heterolyse), vor allem in proteinärmeren, lipidreichen Geweben zB Gehirn (Hirninfarkt)

Q:

Erklären Sie den Begriff „Hyperplasie“ (Definition). Was ist die Voraussetzung für eine Hyperplasie? Was können Ursachen für eine Hyperplasie sein? Nennen Sie zwei Organe, die von einer Hyperplasie betroffen sein können

A:

Hyperplasie: Größenzunahme durch Zellvermehrung

Voraussetzung: teilungsfähige Zellen

Ursachen: hormonelle Stimulation, Kompensatorisch (Wundheilung)

Organe: Haut, Schleimhaut, Prostata, Leber

Q:

Was versteht man unter einer subakuten Entzündung? Und nennen Sie ein Beispiel dazu.


A:

Ist eine Entzündung zwischen akut und chronisch, zB Endokarditis Schwache Anfangssymptomatik, schleichender Beginn

Q:

Was versteht man unter „sicheren Todeszeichen“?


A:


Biologischer Tod: sichtbar durch Totenflecken, Totenstarre und späte Leichenerscheinungen (Autolyse und Fäulnis)

Q:

Was bedeutet in der Wundheilung „per primam intentionem“?


A:

Direktes Miteinanderverkleben der Wundränder und Ausfüllung des Wundspaltes mit zellreichem Bindegewebe, meist zarte Narbe, zB Operationswunde

Q:

Was versteht man unter „Hypoxie“? Welche Ursache kann diese haben?


A:



Hypoxie: Sauerstoffmangel

 Ursachen:mangelhafte arterielle Blutversorgung

geringe Oxygenierung des Blutes

Hämoglobin- und Erythrozytenmangel

Kohlenmonoxidvergiftung

Q:

Was sind Tumoren des lymphatischen Gewebes?


A:

Maligne primäre Lymphknotengeschwülste 

  --> Lymphome

Pathologie Probetest

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pathologie Probetest an der Fachhochschule Krems

Für deinen Studiengang Pathologie Probetest an der Fachhochschule Krems gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pathologie Probetest Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Pathologie

LMU München

Zum Kurs
Pathologie

Fachhochschule Kärnten

Zum Kurs
Pathologie

Universität Freiburg im Breisgau

Zum Kurs
Pathologie

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Pathologie

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pathologie Probetest
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pathologie Probetest