(J) MCK at Fachhochschule Kiel

Flashcards and summaries for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course (J) MCK at the Fachhochschule Kiel

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Worum geht es beim Usability Engineering? 

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Was beinhaltet die Einführungsphase des Phasemodells nach Sarodnick und Brau?

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Über welche Eigenschaften sollten Eingabefelder verfügen? 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Beschreibe die Ebene "Interaktions-Gestaltung" + "Informations-Architektur" des Garret Modells

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Welche Prinzipien und Methoden werden in der Konzeptphase verwendet?

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Was sagt Hick´s Law aus? 

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Worum genau handelt es sich bei Eingabegeräten? 

Nennen drei Beispiele

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Was versteht man unter Dialog mittels Stellregler?

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Was stellen Styleguides dar? 

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Aus welchen Elementen besteht das „The Elements of User Experience" (Modell von Garrett)?

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

Erläutere das Prinzip der menschenzentrierten (benutzerorientierten) Gestaltung (HCD)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

In welche Prinzipien wird Usability Evaluation unterteilt?

Your peers in the course (J) MCK at the Fachhochschule Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel on StudySmarter:

(J) MCK

Worum geht es beim Usability Engineering? 

- Benutzer muss in de Entwicklungsprozess einbezogen werden. Das bedeutet nicht, dass der Benutzer bestimmt, welche Funktionalitäten erstellt werden, sondern, dass der Benutzer beobachtet, befragt, etc. wird und dann das Entwicklungsteam bestimmt, was das System beinhaltet 


- versteht man den Prozess, der parallel zur klassischen Planungs- und Entwicklungsarbeit die spätere Gebrauchstauglichkeit eines Systems sicherstellt 

(J) MCK

Was beinhaltet die Einführungsphase des Phasemodells nach Sarodnick und Brau?

Arbeitsgestaltungsmaßnahmen: 

- Piloteinsatz / Beta-Test

- Einführung in der Fläche


Roll-Out sollte sauber geplant und durchführbar sein

(J) MCK

Über welche Eigenschaften sollten Eingabefelder verfügen? 

- ausreichende Länge, damit die gewünschten Informationen komplett untergebracht werden können (wenn möglich)

- Beschriftung muss dicht am Eingabefeld stehen, damit Benutzer versteht, worum es sich bei dem Feld handelt

- Beschriftung von links vom Eingabefeld

- Sternchen * können Pflichtfelder kennzeichnen

- achten Sie darauf, dass mit der Tab-Taste alle Eingabefelder in einer sinnvollen Reihenfolge angesprungen werden können

(J) MCK

Beschreibe die Ebene "Interaktions-Gestaltung" + "Informations-Architektur" des Garret Modells

mittlere Ebene


Software-Schnittstelle: 

Interaktions-Gestaltung(Gestaltung der Anwendungsflüsse zur erleichterten Wahrnehmung von Benutzer-Anforderungen und die Definition des Umgangs mit den Funktionen)


Hypertext-System: 

Informations-Architektur (Strukturierte Gestaltung des Informationsraumes zur Vereinfachung des intuitiven Zugangs der Benutzer zu den Inhalten)

(J) MCK

Welche Prinzipien und Methoden werden in der Konzeptphase verwendet?

Theoriebasierte Evaluation

(Expertengutachten mit Hilfe von Personas, Use-Case & Mentale Modelle)


Benutzerorientierte Gestaltung

(Partizipation mit Hilfe von Zukunftswertstätten, Fokusgruppen, Card-Sorting, Prototyping / Persona-Based Design)

(J) MCK

Was sagt Hick´s Law aus? 

-Zusammenhang zwischen Reaktionszeit und Anzahl der Wahlmöglichkeiten 


- Benötigte Zeit zur Erkennung und Auswahl eines Ziels 

  • Auswahl aus vielen Alternativen benötigt mehr Zeit als Auswahl aus wenigen Alternativen


Beispiel: Wenn man statt a) 8 Menüpunkte nur b) 2 Menüpunkte mit je 4 Untermenüpunkten anbietet, so ist aufgrund der doppelten Auswahl die Variante b) langsamer, wobei die Unterscheidbarkeit der Menüpunkte, die Beschriftungen etc. einen entscheidenden Einfluss haben.

(J) MCK

Worum genau handelt es sich bei Eingabegeräten? 

Nennen drei Beispiele

Alle Geräte, die einem Computer Informationen zuführen können, so dass eine Interaktion (Kommunikation) mit den Computerprogrammen möglich ist. 


Beispiele: Tastatur, Zeigegeräte wie Maus, Grafiktablett, Kinect-Sensor (X-Box), Mikrophon, Webcam, Scanner

(J) MCK

Was versteht man unter Dialog mittels Stellregler?

- Verwendung eines Drehdrückstellers (BMW) oder eines Click Wheels (iPod) für die Navigation durch Listen

- kreisförmige Fingerbewegung hat eine lineare Listenbewegung (horizontal oder vertikal) zur Folge

(J) MCK

Was stellen Styleguides dar? 

Bilden einen Rahmen unter den Aspekten: 

- Leitfaden für Designer, Entwickler und Redakteure 

- Einheitliches Erscheinen verschiedener Produkte gleichen Ursprungs (Website, Software, Apps, Geschäftspapier etc.)

- Definition von einheitlichen Gestaltungselementen

- Nachschlagewerk

- Können immer wieder ergänzt und erweitert werden


Zum Beispiel: Microsoft Menü, Mc Donalds, Homepage der BRD mit vorgegebener Farbpalette, vordefinierter Seitenaufbau, Logoplazierung...)

(J) MCK

Aus welchen Elementen besteht das „The Elements of User Experience" (Modell von Garrett)?

Betrachtung der Dualität (Software-Schnittstelle = aufgabenorientiert / Hypertext-System = informationsorientiert) von folgenden Ebenen: 


- Visuelle Gestaltung

- Schnittstellen Gestaltung/Navigation-Gestatultung

- Interaktions-Gestaltung/Informations-Architektur

- Spezifizierung der Funktionen / Inhaltliche Anforderungen

- Benutzer-Bedürfnisse


Software-Schnittstelle ist bei der Benutzer-Bedürfnissen allgemein und wird in der Visuellen Gestaltung konkret


Hypertext-System ist während der Benutzer-Bedürfnisse noch in Konzeption und über Zeit in der Visuellen Gestaltung in Realisierung

(J) MCK

Erläutere das Prinzip der menschenzentrierten (benutzerorientierten) Gestaltung (HCD)

= Human-Centered Design


- Benutzer wird direkt oder indirekt mit in den Entwicklungsprozess einbezogen und alle vom System direkt oder indirekt betroffenen Menschen mit berücksichtigt


Methode: 

- Partizipation (Zukunftswerkstätten, Fokusgruppen, Card-Sorting, Prototyping)

(J) MCK

In welche Prinzipien wird Usability Evaluation unterteilt?

- Theoriebasierte Evaluation

- Benutzerbasierte Evaluation

- Benutzerbasierte (Menschenzentrierte) Evaluation

Sign up for free to see all flashcards and summaries for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program (J) MCK at the Fachhochschule Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Fachhochschule Kiel overview page

Mensch-Computer-Organisation

Programmieren 2

Organisationslehre

(J) Rechnernetze

MCT at

Technische Hochschule Nürnberg

MC1 at

Universität Duisburg-Essen

MCQ at

Universität Giessen

MCQ at

Universität Giessen

Mathe (j) at

Universität Kassel

Similar courses from other universities

Check out courses similar to (J) MCK at other universities

Back to Fachhochschule Kiel overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for (J) MCK at the Fachhochschule Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login