Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at Fachhochschule für Verwaltung

Flashcards and summaries for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Wie ist die Prüfungsreigenfolge bei Anfechtungen?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Fall:
A bietet dem B telefonisch ein Headset für 30,00 Euro zum Kauf an. Liegt jeweils ein Kaufvertrag vor, wenn:
a) B ablehnt.
b) B den A zurückruft und annimmt.
c) B antwortet, er würde 25,00 Euro bezahlen.

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Etwas erlangt

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Durch Leistung

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Ohne Rechtsgrund

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Im Zivilrecht gilt der Grundsatz der Formfreiheit:
Willenserklärungen und Rechtsgeschäfte sind grundsätzlich formfrei. Es gibt aber wichtige Ausnahmen! Nenne diese.

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

A verkauft B ein Buch zum Preis von 25,00 Euro. Welche Ansprüche könnte B gegen A
haben?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Fall „Familienzuwachs“
Familie Müller erwartet Familienzuwachs. Sie möchte daher ein
Haus bauen. In einem ländlichen Vorort wird ihnen ein Grundstück
angeboten. Woran sollte Familie Müller in rechtlicher Hinsicht
denken?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

In welchen Bereichen der Verwaltung spielt das
Privatrecht eine Rolle?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Die Teilnehmer des Rechtsverkehrs werden als
Rechtssubjekte bezeichnet.
Was sind Rechtssubjekte sind?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Rechtsubjekte, also Personen handeln.
Die Handlung ist also ein zentraler Anknüpfungspunkt für
Rechtsfolgen.

Was ist das Handeln?

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Beispiele für die Abstraktion des BGB

Your peers in the course Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung on StudySmarter:

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Wie ist die Prüfungsreigenfolge bei Anfechtungen?

I) Zulässig?

II) Anfechtungserklärung nach § 143 (1) BGB

III) Anfechtungsgrund: 

1) Irrtum (§ 119 (1) BGB)

2) Irrtum (§ 119 (2) BGB)

3) Falschübermittlung (i.S.d. § 120 BGB)

4) Arglistige Täuschung und widerrechtliche Drohung (i.S.d. § 123 BGB)

IV) kein Ausschluss (§ 144 BGB)

V) Anfechtungsfrist

VI) Rechtsfolge (§ 142 BGB)

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Fall:
A bietet dem B telefonisch ein Headset für 30,00 Euro zum Kauf an. Liegt jeweils ein Kaufvertrag vor, wenn:
a) B ablehnt.
b) B den A zurückruft und annimmt.
c) B antwortet, er würde 25,00 Euro bezahlen.

Lösungen
a) Nein, § 146 1. Alt BGB.
b) Nein, § 146 2. Alt i.V.m. § 147 Satz 1 und 2. Aber: § 150 Abs. 1
BGB neues Angebot von B.
c) Nein, § 150 Abs. 2 BGB. Aber: Neues Angebot von B über 25,00 Euro.

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Etwas erlangt

jeder Vorteil, der das wirtschaftliche Vermögen des
Leistungsempfängers vermehrt.

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Durch Leistung

Jede bewusste und zweckgerichtete Vermehrung
fremden Vermögens.

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Definitionen zu § 812 Abs. 1 Satz 1 1. Alt BGB

Ohne Rechtsgrund

Der Leistungsempfänger konnte die konkrete Leistung
nicht beanspruchen und darf sie auch nicht aus sonstigen
Gründen behalten.

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Im Zivilrecht gilt der Grundsatz der Formfreiheit:
Willenserklärungen und Rechtsgeschäfte sind grundsätzlich formfrei. Es gibt aber wichtige Ausnahmen! Nenne diese.

  • Rechtsgeschäftliche Formerfordernisse, § 127 BGB, z.B. in Verträgen 

Beispiel: „Die Kündigung des Vertrages bedarf der Schriftform“.

  • Gesetzliche Formerfordernisse
    Es gibt zahlreiche gesetzliche Formerfordernisse.

Beispiele: Verträge über Grundstücke (§ 311b BGB), Kündigung Mietverhältnisse (§ 568 BGB), Testament (§ 2231 BGB& § 2247 BGB)

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

A verkauft B ein Buch zum Preis von 25,00 Euro. Welche Ansprüche könnte B gegen A
haben?

B könnte einen Anspruch auf Übereignung des Buches haben.


Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Fall „Familienzuwachs“
Familie Müller erwartet Familienzuwachs. Sie möchte daher ein
Haus bauen. In einem ländlichen Vorort wird ihnen ein Grundstück
angeboten. Woran sollte Familie Müller in rechtlicher Hinsicht
denken?

Privatrechtlich kommen insbesondere folgende Punkte in Betracht:
• Kaufvertrag, § 433 BGB
• Übertragung des Eigentums, § 925 i.V.m. § 873 BGB (Auflassung, notarielle
Beurkundung)
• Dingliche Belastungen (z.B. Grundschuld, Hypothek, Wegerechte, usw.)
• Wesentliche Bestandteile des Grundstückes und Zubehör
• Werk- und Dienstverträge (z.B. Handwerker, Architekt, Baustofflieferant, usw.)
• Darlehensverträge
Öffentlich-rechtlich kommen insbesondere folgende Punkte in Betracht:
• Baugenehmigung
• Bau- und Bauordnungsvorschriften
• Gemeindesatzungen
• Steuern und Abgaben (z.B. Grunderwerbssteuer)
• Erschließung und Erschließungskosten
• Strafrecht (Bauen ohne Baugenehmigung ist eine Ordnungswidrigkeit)

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

In welchen Bereichen der Verwaltung spielt das
Privatrecht eine Rolle?

- öffentlich-rechtliche Verträge
- Dienst- und Werkverträge
- Vergaberecht
- Gesellschaftsrecht
- Familienrecht
- Erbrecht
- Mietrecht
- Urheberrecht
- Unerlaubte Handlungen
- Arbeitsrecht
- …

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Die Teilnehmer des Rechtsverkehrs werden als
Rechtssubjekte bezeichnet.
Was sind Rechtssubjekte sind?

  • natürliche Personen
  • juristische Personen

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Rechtsubjekte, also Personen handeln.
Die Handlung ist also ein zentraler Anknüpfungspunkt für
Rechtsfolgen.

Was ist das Handeln?

  • Tun
  • Dulden
  • Unterlassen

Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann)

Beispiele für die Abstraktion des BGB

Mietsache

  • Eine Wohnung.
  • Ein Auto.
  • Ein Flugzeug.

Der Begriff Mietsache ist abstrakt (Abstraktion).

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Fachhochschule für Verwaltung overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen rechtsgeschäftlichen Handelns (M. Heinemann) at the Fachhochschule für Verwaltung or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login