BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette at Fachhochschule Erfurt | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette an der Fachhochschule Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette Kurs an der Fachhochschule Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Planungsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Naturelle Ausstattung (wie sieht Bestand aus?)


Betriebsziele (Profit? Nachhaltigkeit?...)


Gesellschaftliche Ziele (Nachhaltigkeit, Ergonomie, FairesEntgelt....)


Forsteinrichtung (wie sieht Bestand aus? Was ist zu erwarten? Wie ist zu pflegen?)


Jahresplanung (Im Winter besser befahrbar etc)


Personalplanung (Welche Kräfte wo einsetzen?)


Finanzmittelplanung


Naturalplanung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenze für Harvester im LH

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

30cm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Motormanuelle Holzernteverfahren Pro/Con

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

CON

- MKS als einzige maschinelle Hilfe


- hohe körperliche Belastung bei geringer Leistung (v.a. beim Kurzholz !!)


- Schlagordnung (Reihenfolge nach Einweisung durch Revierleiter) hat für Pfleglichkeit (Langholz)   besondere Bedeutung


PRO

+ relativ geringe Boden- und Bestandesschädenbeim Fällen und Aufarbeiten


+ geringe Einarbeitungszeit (unkompliziert)


+ Rückung und Transport gelöst vom Aufarbeiten


+ Vermessung integriert in Teilschritt „Entasten“


+ Sortierungsgewinn durch manuelles Aushalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Holztransport Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der gesamte Transport des Holzes vom Fällort zum Verbraucher

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Holzernteverfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Maßnahmen zur Ernte von Bäumen, einschließlich Transport an Waldstraße oder Werk

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umsetzungsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auftragserstellung nach Gefährdungsanalyse


Durchführung von Walderschließungsmaßnahmen


Durchführung der Holzerntemaßnahmen


Holzverkauf


Leistungsabnahme und – abrechnung


Verlohnung der Arbeiter


Veranlassung eventueller Nacharbeiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Warum stehen Holzernte / Holzrückung in engem Zusammenhang mit der Walderschließung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Walderschließung ist die Grundlage für die Rückung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Arbeitsverfahren? Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sind der technologische Weg, auf dem das Arbeitsergebnis erreicht wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorbereitungsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Forsteinrichtungsdaten in Realität überprüfen


Festlegung der waldbaulichen Dringlichkeit und des waldbaulichen Vorgehens


Variantenvergleich bezüglich der Arbeitsverfahren einschließlich der Walderschließung


Holzabsatzplanung


Optimierungsplanung (z.B. Blockbildung, Termine)


Ausschreibung von Leistungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

DB1 = ?


und wie wird er dargestellt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DB1 = HVE (Holz-Verkaufs-Erlös) - HEK (Holzerntekosten)


Dargestellt in , €/ha und €/fm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenze für Harvester im NDH

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

50cm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachbereitungsphase

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nachkalkulation der Maßnahmen


Instandsetzung des Wegenetzes


Fehleranalyse und Maßnahmenfestlegung

Lösung ausblenden
  • 41334 Karteikarten
  • 719 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette Kurs an der Fachhochschule Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Planungsphase

A:

Naturelle Ausstattung (wie sieht Bestand aus?)


Betriebsziele (Profit? Nachhaltigkeit?...)


Gesellschaftliche Ziele (Nachhaltigkeit, Ergonomie, FairesEntgelt....)


Forsteinrichtung (wie sieht Bestand aus? Was ist zu erwarten? Wie ist zu pflegen?)


Jahresplanung (Im Winter besser befahrbar etc)


Personalplanung (Welche Kräfte wo einsetzen?)


Finanzmittelplanung


Naturalplanung

Q:

Grenze für Harvester im LH

A:

30cm

Q:

Motormanuelle Holzernteverfahren Pro/Con

A:

CON

- MKS als einzige maschinelle Hilfe


- hohe körperliche Belastung bei geringer Leistung (v.a. beim Kurzholz !!)


- Schlagordnung (Reihenfolge nach Einweisung durch Revierleiter) hat für Pfleglichkeit (Langholz)   besondere Bedeutung


PRO

+ relativ geringe Boden- und Bestandesschädenbeim Fällen und Aufarbeiten


+ geringe Einarbeitungszeit (unkompliziert)


+ Rückung und Transport gelöst vom Aufarbeiten


+ Vermessung integriert in Teilschritt „Entasten“


+ Sortierungsgewinn durch manuelles Aushalten

Q:

Holztransport Definition

A:

Der gesamte Transport des Holzes vom Fällort zum Verbraucher

Q:

Was sind Holzernteverfahren?

A:

Maßnahmen zur Ernte von Bäumen, einschließlich Transport an Waldstraße oder Werk

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Umsetzungsphase

A:

Auftragserstellung nach Gefährdungsanalyse


Durchführung von Walderschließungsmaßnahmen


Durchführung der Holzerntemaßnahmen


Holzverkauf


Leistungsabnahme und – abrechnung


Verlohnung der Arbeiter


Veranlassung eventueller Nacharbeiten

Q:

 Warum stehen Holzernte / Holzrückung in engem Zusammenhang mit der Walderschließung?

A:

Walderschließung ist die Grundlage für die Rückung

Q:

Was sind Arbeitsverfahren? Definition

A:

Sind der technologische Weg, auf dem das Arbeitsergebnis erreicht wird

Q:

Vorbereitungsphase

A:

Forsteinrichtungsdaten in Realität überprüfen


Festlegung der waldbaulichen Dringlichkeit und des waldbaulichen Vorgehens


Variantenvergleich bezüglich der Arbeitsverfahren einschließlich der Walderschließung


Holzabsatzplanung


Optimierungsplanung (z.B. Blockbildung, Termine)


Ausschreibung von Leistungen

Q:

DB1 = ?


und wie wird er dargestellt?

A:

DB1 = HVE (Holz-Verkaufs-Erlös) - HEK (Holzerntekosten)


Dargestellt in , €/ha und €/fm

Q:

Grenze für Harvester im NDH

A:

50cm

Q:

Nachbereitungsphase

A:

Nachkalkulation der Maßnahmen


Instandsetzung des Wegenetzes


Fehleranalyse und Maßnahmenfestlegung

BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette an der Fachhochschule Erfurt

Für deinen Studiengang BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette an der Fachhochschule Erfurt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kapitel 1 Reale u. nominale Güterbereitstellung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
R2 Leitungsgebundene Energieerzeugung und Bereitstellung

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Holzstoffherstellung

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Zum Kurs
Rohholzsortierung

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BFO 3.04 Rohholzbereitstellungskette