BFO 3.04 Feinerschließung at Fachhochschule Erfurt | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für BFO 3.04 Feinerschließung an der Fachhochschule Erfurt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BFO 3.04 Feinerschließung Kurs an der Fachhochschule Erfurt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zweck und Notwendigkeit der Feinerschließung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verbindet Fahrwegenetz mit Wald


Gliederung von Flächen


Vermeidung der vollflächigen Befahrung


Ermöglicht Einsatz von Harvester, Forwarder, Gebirgsharvester, Seilwindenverfahren -> verringert körperlich schwere Arbeiten


Senkung der Holzernte- und Rückekosten 


Erhöhung der Flexibilität bei Forstbetriebsarbeiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Seillinien vs Seiltrassen


Unterschiede

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Seillinien: Seilwindeneinsatz (Traktor, Laufwagen)


Seiltrassen: Tragseil des Seilkranes

-> also das Seil, an dem die Winde hängt und hoch und runter fährt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PF: Einflüsse für die Auswahl der Feinerschließungsmittel generell


Auswendiglernen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Geländeausformung / Topographie

1.1 Hangneigung

1.2 Blocküberlagerungen

1.3 Gräben und Böschungen


2. Bodeneigenschaften

2.1 Tragfähigkeit / Witterungsverhältnisse

2.2 Erosionsanfälligkeit / Witterungsverhältnisse


3. Eigenschaften des ausscheidenden Bestandes

3.1 Baumart

3.2 Sortimente

3.3 Holzstärke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die Gliederung der Flächen von Vorteil?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zur Übersicht, welche Flächen (z.B. bei einer Pflegemaßnahme) schon abgearbeitet wurden

-> z.B. nach Jungwuchspflege kann Förster schneller kontrollieren, ob alle Abschnitte freigeschnitten wurden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die 4 Mittel der Feinerschließung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Rückegassen, Arbeitsgassen, Rückelinien, Arbeitslinien


2. Rückewege, Maschinenwege 


3. Seillinien 


4. Pflegepfade

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dient Feinerschließung immer der Holzernte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein


siehe Pirschwege, Pflegepfade

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bis zu welcher Hangneigung kann in beide Richtungen gerückt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

10%

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Seillinien 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestockungsfreie Linien zum Betreiben von Seilanlagen in nicht befahrbarem Gelände

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Pflegepfade

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestockungsfreie Fußwege

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Richtung wird bei einer Hangneigung über 10% gerückt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nur noch in Falllinie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


1. Rückegassen, Arbeitsgassen, Rückelinien, Arbeitslinien (1) 


Maximale Hangneigung für Lastfahrten bergauf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lastfahrt bergauf bis maximal 15 % sicher möglich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Rückewege, Maschinenwege

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

maschinell erstelltePrimitivwege“ in nicht befahrbarem Gelände

Lösung ausblenden
  • 27359 Karteikarten
  • 438 Studierende
  • 9 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BFO 3.04 Feinerschließung Kurs an der Fachhochschule Erfurt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zweck und Notwendigkeit der Feinerschließung

A:

verbindet Fahrwegenetz mit Wald


Gliederung von Flächen


Vermeidung der vollflächigen Befahrung


Ermöglicht Einsatz von Harvester, Forwarder, Gebirgsharvester, Seilwindenverfahren -> verringert körperlich schwere Arbeiten


Senkung der Holzernte- und Rückekosten 


Erhöhung der Flexibilität bei Forstbetriebsarbeiten

Q:

Seillinien vs Seiltrassen


Unterschiede

A:

Seillinien: Seilwindeneinsatz (Traktor, Laufwagen)


Seiltrassen: Tragseil des Seilkranes

-> also das Seil, an dem die Winde hängt und hoch und runter fährt

Q:

PF: Einflüsse für die Auswahl der Feinerschließungsmittel generell


Auswendiglernen!

A:

1. Geländeausformung / Topographie

1.1 Hangneigung

1.2 Blocküberlagerungen

1.3 Gräben und Böschungen


2. Bodeneigenschaften

2.1 Tragfähigkeit / Witterungsverhältnisse

2.2 Erosionsanfälligkeit / Witterungsverhältnisse


3. Eigenschaften des ausscheidenden Bestandes

3.1 Baumart

3.2 Sortimente

3.3 Holzstärke

Q:

Warum ist die Gliederung der Flächen von Vorteil?

A:

zur Übersicht, welche Flächen (z.B. bei einer Pflegemaßnahme) schon abgearbeitet wurden

-> z.B. nach Jungwuchspflege kann Förster schneller kontrollieren, ob alle Abschnitte freigeschnitten wurden

Q:

Die 4 Mittel der Feinerschließung

A:

1. Rückegassen, Arbeitsgassen, Rückelinien, Arbeitslinien


2. Rückewege, Maschinenwege 


3. Seillinien 


4. Pflegepfade

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Dient Feinerschließung immer der Holzernte?

A:

Nein


siehe Pirschwege, Pflegepfade

Q:

Bis zu welcher Hangneigung kann in beide Richtungen gerückt werden?

A:

10%

Q:

3. Seillinien 


A:

bestockungsfreie Linien zum Betreiben von Seilanlagen in nicht befahrbarem Gelände

Q:

4. Pflegepfade

A:

bestockungsfreie Fußwege

Q:

In welche Richtung wird bei einer Hangneigung über 10% gerückt?

A:

nur noch in Falllinie

Q:


1. Rückegassen, Arbeitsgassen, Rückelinien, Arbeitslinien (1) 


Maximale Hangneigung für Lastfahrten bergauf?

A:

Lastfahrt bergauf bis maximal 15 % sicher möglich

Q:

2. Rückewege, Maschinenwege

A:

maschinell erstelltePrimitivwege“ in nicht befahrbarem Gelände

BFO 3.04 Feinerschließung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BFO 3.04 Feinerschließung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BFO 3.04 Feinerschließung