Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at Fachhochschule Dresden

Flashcards and summaries for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Welche vier Seiten hat nach Meinung von Friedemann Schulz von Thun eine Botschaft?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Wer hat in kommunikativen Situationen die entscheidende Rolle: Der Sender oder der Empfänger?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Was sind die Grundannahmen der Medientheorie von Marshall McLuhan?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Was meint Watzlawick mit der Unterscheidung zwischen digitaler und analoger Kommunikation bzw. mit der Interpunktion in Kommunikationsabläufen?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Wo sieht der Anthropologe Michael Tomasello den Ursprung der menschlichen Sprache?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Warum ist in kommunikativen Situationen das Missverständnis die Regel und nicht die
Ausnahme?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Nennen Sie Einflussfaktoren auf Gesprächssituationen!
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Welche evolutionäre Entwicklung war mit großer Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung der menschlichen Fähigkeiten zu Kommunikation und Interaktion entscheidend?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Was ist Kommunikation?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Was ist nach Meinung von Michael Tomasello die Grundlage von gelingender Kommunikation zwischen Menschen?

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Woraus hat sich nach Meinung von Tomasello die menschliche Sprache entwickelt? Begründen Sie Ihre Antwort!
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Erklären Sie den Satz: „Das Wort Wahrnehmung ist nicht vom Wort Wahrheit abgeleitet.“

Your peers in the course Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden on StudySmarter:

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Welche vier Seiten hat nach Meinung von Friedemann Schulz von Thun eine Botschaft?

Sender

  • 1) Sachinhalt: Worüber ich informiere
  • 2) Selbstoffenbarung: Was ich von mir kundgebe
  • 3) Beziehung: Was ich von Dir halte
  • 4) Appell: Was Du tun sollst


Empfänger:

  • 1) Sachohr: Wie ist der Sachverhalt zu verstehen?
  • 2) Selbstoffenbarungsohr: Wer ist diese Person? Wie geht es ihr?
  • 3) Beziehungsohr: Was denkt diese Person von mir?
  • 4) Appell: Was soll ich tun, denken oder fühlen auf Grund der Mitteilung?

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Wer hat in kommunikativen Situationen die entscheidende Rolle: Der Sender oder der Empfänger?
  • Nicht der Sender, sondern der Empfänger entscheidet, ob Kommunikation stattfindet.

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Was sind die Grundannahmen der Medientheorie von Marshall McLuhan?
  • Medien sind alles, was zwischen Menschen und seiner Umwelt wirksam ist. Sie bilden damit eine Erweiterung des Menschen bzw. seiner Sinne.
  • Die vorherrschenden Medien einer Epoche beeinflussen („verzerren“) Wahrnehmung und Denken und damit das Zusammenleben.
  • Die Menschheit entwickelt sich von einer Hörkultur über eine durch Schrift und Druckmaschine geprägte Epoche zu einem elektronischen Zeitalter.
  • Für dieses (zukünftige) elektronische Zeitalter wird eine sehr breit angelegte und positive Prognose entworfen.

(vgl. Krotz , 2008, S. 257)

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Was meint Watzlawick mit der Unterscheidung zwischen digitaler und analoger Kommunikation bzw. mit der Interpunktion in Kommunikationsabläufen?
  • willkürliche Annahme
  • man kommt nicht mehr an den Anfang
  • jeder setzt den Ausgangspunkt anders oder wird willkürlich festgelegt 
  • Kommunikation endet nicht wirklich


  • analog = Nonverbal / Beziehung
  • digital = Inhalt / Sprache

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Wo sieht der Anthropologe Michael Tomasello den Ursprung der menschlichen Sprache?
  • Gesten von Primaten
  • Gesten sind viel bedeutender als die Vokabelisierung


„Im Gegensatz zu Schimpansenjungen, die auf dem Rücken der Mutter reiten und so ihre Wahrnehmung ohne jede Spiegelung und Umkehrung teilen können, war die Dezentrierung mit dem Erlernen der Fähigkeit, in Gegenüberposition zurechtzukommen und durch Blickkontakt zu lernen, wahrscheinlich für die Säuglinge der Homininen von entscheidender Bedeutung,…“

(Bråten, 2011, S. 845)


  • Homininen - das sind wir
  • Wir mussten die Kinder absetzen, kein Fell, kein Grip

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Warum ist in kommunikativen Situationen das Missverständnis die Regel und nicht die
Ausnahme?

„Missverständnisse sind das Natürlichste von der Welt, sie ergeben sich fast zwangsläufig schon aus der Quadratur der Nachricht. Sender und Empfänger sollten daher beim Aufdecken und Besprechen von Missverständnissen nicht davon ausgehen, dass sich eine peinliche Panne ereignet hat, für die man den Nachweis der eigenen Schuldlosigkeit erbringen sollte. Wer ‚recht hat‘ ist weder eine entscheidbare noch eine wichtige Frage. Es stimmte eben beides: Der eine hat dies gesagt, der andere jenes gehört.“

(Schulz von Thun, 2000, S. 63)

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Nennen Sie Einflussfaktoren auf Gesprächssituationen!
  • Gesprächspartner
  • Gesprächsanlass
  • Methoden
  • Wissen
  • Selbstbild
  • Menschenbild
  • Erfahrungen
  • Motivation
  • Gesprächskontext

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Welche evolutionäre Entwicklung war mit großer Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung der menschlichen Fähigkeiten zu Kommunikation und Interaktion entscheidend?
  • wir mussten unsere Kinder absetzen, dadurch kam es zur Kommunikation

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Was ist Kommunikation?

„Unter Kommunikation versteht man alle Prozesse, mit denen eine Person einer anderen etwas mitteilt. Die Mitteilung kann dabei durch Sprache und / oder durch Gestik und Mimik erfolgen.“ (Watzlawick et al., 1982, S. 51 zitiert in: Huisken 2008, S. 19)

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Was ist nach Meinung von Michael Tomasello die Grundlage von gelingender Kommunikation zwischen Menschen?
    1. 1) „Kommunizierende und Empfänger erzeugen die gemeinsame Absicht, erfolgreich zu kommunizieren, und stellen sich je nach Bedarf aufeinander ein;
    2. 2) Menschliche Kommunikationsakte sind in der gemeinsamen Aufmerksamkeit und in einem gemeinsamen Verständnis der gegenwärtigen Situation verankert;
    3. 3) Menschliche Kommunikationsakte werden aus grundlegend prosozialen Motiven vollzogen, wie zum Beispiel andere auf nützliche Weise zu informieren und mit ihnen Gefühle und Einstellungen ungehindert zu teilen;
    4. 4) Kommunizierende Menschen operieren bei allen diesen Dingen mit geteilten Erwartungen (und sogar mit Normen) bezüglich der Kooperation zwischen den Beteiligten;
    5. 5) sprachliche Konventionen […] werden grundsätzlich in dem Sinne geteilt, dass wir beide gemeinsam wissen, dass wir eine Konvention auf dieselbe Weise verwenden.“
  • (vgl. Tomasello, 2009, S. 119f.)

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Woraus hat sich nach Meinung von Tomasello die menschliche Sprache entwickelt? Begründen Sie Ihre Antwort!

Die Sprache des Menschen hat sich aus den ikonischen Gesten entwickelt.

(vgl. Tomasello, 2009, S. 83ff.)


Ich denke weil man erst versucht hat durch Zeigen was zu verdeutlichen, dann mit ikonischen Gesten und dann um genauer zu werden die Sprache sich entwickelt hat.

Grundlagen von Kommunikation und Interaktion

Erklären Sie den Satz: „Das Wort Wahrnehmung ist nicht vom Wort Wahrheit abgeleitet.“

Das was wir wahrnehmen, bedeutet nicht das es das gleich ist welches der Wahrheit entspricht, da es unsere eigene Interpretation ist.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Fachhochschule Dresden overview page

Sozialpolitik

Pädagogik

3.2. Grundlagen der Soziologie und Sozialpsychologie

3.5 Sozialmanagements

Anthropologische Grundlagen

Grundlagen der Informatik - Kommunikation at

Technische Hochschule Ingolstadt

kommunikationspsychologische Grundlagen at

Dresden International University GmbH

Interaktion und Kommunikation in Organisationen at

IUBH Internationale Hochschule

Interaktion und Kommunikation in Organisationen at

IUBH Internationale Hochschule

Interaktion und Gruppe at

Universität Koblenz-Landau

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at other universities

Back to Fachhochschule Dresden overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen von Kommunikation und Interaktion at the Fachhochschule Dresden or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards