Frakturen at Fachhochschule Des Mittelstands | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Frakturen an der Fachhochschule des Mittelstands

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Frakturen Kurs an der Fachhochschule des Mittelstands zu.

TESTE DEIN WISSEN
Prinzip nach Wolff
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Intermitierende Kraftanwendung auf den  Knochen führt zu stimulation des Remodeling mit positiver Knochenbilanz
  • kurzfristig vermehrte Osteoklasten Aktivität -> schwächt den Knochen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 3 Mechanismen des Knochenwachstums 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Desmale Ossifikation
  • Enchondrale Ossifikation
  • Appositionelle Ossifikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Enchondrale Ossifikation ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Betrifft fast alle Knochen im Körper
  • Energiequelle= Epiphysen naher Anteil
  • verschluss Epiphysenfuge beendet das Längenwachstum 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Formel zur  Endgrößen Berechnung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aktuelle Körpergröße x 100 / % der Endgröße
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung der Beinachse
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Säugling - varisch 15°
  • 3.-4.LJ - valgisch 10°
  • Erwachsener - valgus 5-7°
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ursachen für eine Fraktur
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewalteinwirkung
  • akute Überbeanspruchung 

  • direkt oder indirekt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Frakturzeichen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unsicher: 
  •  schmerz
  • Schwellung
  • Rötung
  • Bluterguss

Sicher:
  • Dislokalisation
  • abnorme Beweglichkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erstversorgung einer Fraktur
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • So wenig wie möglich Bewegen
  • Ruhigstellen
  • KEIN Druckverband
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapieprinzip bei Frakturen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Repositionso früh wie möglich durch Zug an der Längsachse oder Operation

Retention: Verband, Gips, Fixateur extern

Rehabilitation: vermeidung von Folgeschäden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Knochenheilung 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Primär: 
  • Knochenzellen bilden direkt neuen Knochen - Dauer ca 8W.
  • Bruchenden eng adaptiert (Schrauben NIEMALS durch den Bruchspalt)

Sekundär
  • Bei größeren Knochendefekten
  • Blut tritt aus Bruchstelle 
  • chondroblasten bilden Faserknorpel -> Osteoblasten verknöchern diesen -> Bildung Kallus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Komplikationen bei der Knochenheilung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pseudarthrose (Falschgelenk)

Ursache: 
  • Weichteile in Frakturspalt
  • Dislokalisation der Bruchenden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Frakturformen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grünholz (nur bei Kindern)- konvexe Seite reißt

Fibula Frakturen:
  • Weber A: unterhalb Syndesmose
  • Weber B: höhe Syndesmose
  • Weber C: oberhalb Syndesmose 
Lösung ausblenden
  • 22066 Karteikarten
  • 537 Studierende
  • 31 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Frakturen Kurs an der Fachhochschule des Mittelstands - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Prinzip nach Wolff
A:
Intermitierende Kraftanwendung auf den  Knochen führt zu stimulation des Remodeling mit positiver Knochenbilanz
  • kurzfristig vermehrte Osteoklasten Aktivität -> schwächt den Knochen 

Q:
Nenne die 3 Mechanismen des Knochenwachstums 
A:
  • Desmale Ossifikation
  • Enchondrale Ossifikation
  • Appositionelle Ossifikation
Q:
Was ist Enchondrale Ossifikation ?
A:
  • Betrifft fast alle Knochen im Körper
  • Energiequelle= Epiphysen naher Anteil
  • verschluss Epiphysenfuge beendet das Längenwachstum 
Q:
Formel zur  Endgrößen Berechnung 
A:
Aktuelle Körpergröße x 100 / % der Endgröße
Q:
Entwicklung der Beinachse
A:
  • Säugling - varisch 15°
  • 3.-4.LJ - valgisch 10°
  • Erwachsener - valgus 5-7°
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Ursachen für eine Fraktur
A:
  • Gewalteinwirkung
  • akute Überbeanspruchung 

  • direkt oder indirekt
Q:
Frakturzeichen
A:
Unsicher: 
  •  schmerz
  • Schwellung
  • Rötung
  • Bluterguss

Sicher:
  • Dislokalisation
  • abnorme Beweglichkeit
Q:
Erstversorgung einer Fraktur
A:
  • So wenig wie möglich Bewegen
  • Ruhigstellen
  • KEIN Druckverband
Q:
Therapieprinzip bei Frakturen
A:
Repositionso früh wie möglich durch Zug an der Längsachse oder Operation

Retention: Verband, Gips, Fixateur extern

Rehabilitation: vermeidung von Folgeschäden
Q:
Knochenheilung 
A:
Primär: 
  • Knochenzellen bilden direkt neuen Knochen - Dauer ca 8W.
  • Bruchenden eng adaptiert (Schrauben NIEMALS durch den Bruchspalt)

Sekundär
  • Bei größeren Knochendefekten
  • Blut tritt aus Bruchstelle 
  • chondroblasten bilden Faserknorpel -> Osteoblasten verknöchern diesen -> Bildung Kallus
Q:
Komplikationen bei der Knochenheilung
A:
Pseudarthrose (Falschgelenk)

Ursache: 
  • Weichteile in Frakturspalt
  • Dislokalisation der Bruchenden 
Q:
Frakturformen 
A:
  • Grünholz (nur bei Kindern)- konvexe Seite reißt

Fibula Frakturen:
  • Weber A: unterhalb Syndesmose
  • Weber B: höhe Syndesmose
  • Weber C: oberhalb Syndesmose 
Frakturen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Frakturen an der Fachhochschule des Mittelstands

Für deinen Studiengang Frakturen an der Fachhochschule des Mittelstands gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Frakturen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Frakturen & Traumata

Hochschule Bremen

Zum Kurs
Kniefrakturen

Evangelische Hochschule Berlin

Zum Kurs
Medizin Frakturen

Medizinische Akademie Tübingen

Zum Kurs
MKG Frakturen

Universität Regensburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Frakturen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Frakturen